Staatsbibliothek 1,9 Millionen Bücher digital erfasst

Die Zusammenarbeit der Bayerischen Staatsbibliothek (BSB) mit Google wird zehn Jahre alt. Seither wurden mehr als 1,9 Millionen historische Bücher und Dokumente erfasst und im Internet weltweit zugänglich gemacht, wie die BSB mitteilte. Außer der Staatsbibliothek in München seien sukzessive auch regionale Staatliche Bibliotheken in Bayern in das Projekt einbezogen worden. Auch die Nutzerzahlen seien beachtlich, hieß es. So seien im vergangen halben Jahr die digitalisierten Titel nur über die Google Buchsuche allein bereits mehr als 2,8 Millionen mal online aufgerufen worden.