Schräge Heimat Bayern
Von Tobias Dorfer

Sprechende Vögel, tierische Filmstars, XXXL-Penis-Prothesen - und der Mittelpunkt der Welt: In Bayern gibt es jede Menge skurriler Ausflugsziele, die in einem neuen Buch beschrieben werden.

Der älteste Perlonstrumpf der Welt

Natürlich, es gab auch vor der Perlon-Zeit schöne Strümpfe. Der Nachteil: Das Bein sah ziemlich bekleidet aus. Wenn Frau ein nackiges Bein simulieren wollte, musste sie einen Kunstfaser-Strumpf tragen, schließlich versprach dieser damals Erotik pur. Während in den USA Nylonstrümpfe ab 1938 zum absoluten Verkaufsschlager wurden, stellte die deutsche Firma Elbeo ebenfalls im Jahr 1938 den ersten Perlonstrumpf her - was im Dritten Reich eigentlich streng verboten war, schließlich war Perlon zum kriegswichtigen Material erklärt worden. Heute ist der erste Perlonstrumpf der Welt im Werksmuseum der Vatter GmbH im oberbayerischen Altenstadt zu sehen.

Werksmuseum Vatter GmbH, Niederhofener Straße 10, 86972 Altenstadt, Öffnungszeiten: Mo-Fr 9:30-12 und 13-17:30 Uhr, Sa 9-12 Uhr.

Bild: oh

30. Juni 2012, 13:42 2012-06-30 13:42:51  © Süddeutsche.de/afis

zur Startseite