X

Anzeige

Uwe Karrer, Vorsitzender des Katholikenrats der Region München, sagte: "Bei jedem Vorstand eines Konzerns wäre es normal, dass er sich aus Alters- oder gesundheitlichen Gründen zurückzieht. Deshalb ist es eine moderne Entscheidung, wenn man es mit seinem Vorgänger vergleicht." Modern sei dabei nicht im Sinne von an den Zeitgeist angepasst gemeint. Sondern im Sinne von Verantwortung, die heute eine größere als in früheren Zeiten sei.

Bild: oh 11. Februar 2013, 18:122013-02-11 18:12:00 © SZ vom 12.02.2013/dpa, KNA, SZ/dayk