Rauchverbot in Bayern Qualmfreie Volksfest-Zelte

Ausgerechnet zur Volksfest-Zeit kommt das rigorose Rauchverbot in Bayern. Und die Festwirte wollen es konsequent umsetzen. Wie es die Bayern mit dem Rauch in Bierzelten halten - ein Überblick.

Nicht einmal einen Monat ist es her, dass die bayerischen Wähler in einem Volksentscheid das strikte Rauchverbot im Freistaat durchgesetzt haben - und an diesem Sonntag tritt es schon in Kraft. Das stellt vor allem die Wirte und Organisatoren der großen Volksfeste vor einige Herausforderungen. Wie gehen sie damit um?

Die Wirte des Münchner Oktoberfestes wollen das Rauchverbot in den Bierzelten schon in diesem Jahr freiwillig umsetzen. Obwohl für das diesjährige Oktoberfest eine "Gnadenfrist" gelte, wollten die Wirte keine Ausnahme machen und schon ab diesem Jahr die Zelte rauchfrei halten, sagt der Sprecher der Wiesn-Wirte, Toni Roiderer. "Das Volk hat entschieden und jetzt setzen wir das auch so um." Die Wirte wollten aber die Schonfrist nutzen, um Erfahrungen zu sammeln, wie man im kommenden Jahr mit dem Verbot umgehen wird.