Oberbayern Radler stürzt in einen Bach und stirbt

Ein 80-jähriger Radfahrer ist vom Radweg abgekommen und in einen Bach gestürzt. Dabei hat er sich am Kopf verletzt und ist später im Krankenhaus gestorben.

Ein 80-jähriger Radfahrer ist nahe Piding (Landkreis Berchtesgadener Land) in einen Bach gestürzt und kurz darauf in einem Krankenhaus gestorben. Der Mann sei nach Zeugenaussagen am Donnerstagnachmittag vom Radweg abgekommen und etwa 1,5 Meter in die Tiefe gestürzt, teilte die Polizei in Bad Reichenhall mit. Dabei verletzte er sich am Kopf.

Kurz darauf starb der 80-Jährige in einem Krankenhaus. Ob er an den Folgen des Sturzes oder an einer Vorerkrankung, starb war zunächst unklar.