Nürnberg Nachbar beendet laute Party mit Pistole

Erst drehte er die Hauptsicherung raus, dann lauerte er seinen feiernden Nachbarn auf: Ein 68-Jähriger hat in Nürnberg eine Geburtstagsfeier mit vorgehaltener Pistole beendet.

Mit einer Pistole hat ein 68-jähriger Mann in Nürnberg die lautstarke Geburtstagsparty seiner Nachbarn beenden wollen. Er drehte nach Angaben der Polizei am Dienstagabend gegen 20.45 Uhr die Hauptsicherung der Wohnung heraus und lauerte dem feiernden Pärchen auf, als dieses auf den Hausflur ging, um den Sicherungskasten zu kontrollieren.

Als es zu einem kurzen Wortwechsel kam, richtete der Mann, der offenbar betrunken war, eine Waffe auf die beiden und drückte ab, berichtet die Nachrichtenagentur dapd. Ein anderen Meldung zufolge zielte er in die Luft. Es löste sich aber kein Schuss, weil die Pistole nicht geladen war. Der 38-jährige Nachbar konnte den Mann schließlich überwältigen.

Der Nachbar hatte die Waffe nach eigenen Angaben geerbt. In seiner Wohnung fanden Beamte auch scharfe Munition. Der Rentner muss sich jetzt unter anderem wegen Bedrohung verantworten.