Mitten in Bayern  Schlösser- und Söderverwaltung

Bayern ist ein Kulturstaat, schon deswegen wird gerne viel berichtet über die vielen Schlösser und Burgen im Land. Allerdings wird das erst jetzt wieder mehr werden. Weil nämlich der Finanzminister nicht mehr im Amt ist, der auf jedem Foto persönlich drauf sein wollte

Kolumne von Olaf Przybilla

Mehr Positives wird oft gefordert. Und bitte, hier wäre eine schöne Prognose: Es steht zu erwarten, dass demnächst mehr über Bayerns Schlösser und Burgen geschrieben wird. Bayern ist ein Kulturstaat, laut Verfassung. Da dürften sich nur kulturlose Düffeldoffel nicht über Geschichten aus der Welt der Schlösserverwaltung freuen.

Warum das so kommen dürfte, ist gar nicht so leicht zu erklären. Es hängt mit dem Aufstieg Markus Söders zum Ministerpräsidenten zusammen, was auf den ersten Blick paradox wirken mag. War Söder als ...