Lohr am Main Kapitän mit 1,5 Promille

Ein 105 Meter langes Güterschiff hat sich am Freitagmorgen in Lohr am Main an einer Brücke quergelegt und auf Land geschoben. "Mit dem Bug liegt das Schiff mehrere Meter auf dem Ufer", berichtete das Wasser- und Schifffahrtsamt Schweinfurt. Ein Atemtest beim 45 Jahre alten Kapitän ergab nach Angaben der Polizei einen Alkoholwert von 1,5 Promille. Es dauerte bis zum späten Nachmittag, bis zwei Eisbrecher des Bauhofs das unbeladene Gütermotorschiff wieder frei bekamen. Der Main wurde in dem betroffenen Bereich für die Schifffahrt gesperrt. Die Elsava war unmittelbar vor der Neuen Brücke in Lohr (Landkreis Main-Spessart) vom Kurs abgekommen, die dreiköpfige Besatzung blieb unverletzt.