Kabarett im Internet Hildebrand hat Startkapital für seinen Störsender zusammen

Internet-TV statt öffentlich-rechtlicher Rundfunk: Der Kabarettist Dieter Hildebrandt hat für sein Internet-Projekt "stoersender.tv" das Startkapital gesammelt - per Crowdfunding. Hildebrandt will damit eine Gegenöffentlichkeit zum Fernsehen schaffen.

Der Kabarettist Dieter Hildebrandt (85) hat für sein Internet-Projekt stoersender.tv gemeinsam mit dem Journalisten Stefan Hanitzsch bereits ein Startkapital von 125.000 Euro gesammelt. Im März soll stoersender.tv auf Sendung gehen, sagte der Altmeister des deutschen Kabaretts der Tageszeitung Neues Deutschland. "Ich habe mich vom Fernsehen verabschiedet." Im Internet habe er die Möglichkeit, freier und unabhängiger zu agieren. "Man sieht, dass da etwas entsteht, das die eingetretenen Pfade verlässt."

Mit den jeweils rund halbstündigen Sendungen will Hildebrandt eigenen Angaben zufolge eine Gegenöffentlichkeit zum Fernsehen schaffen. Namhafte Kollegen wie Georg Schramm, Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig und Gerhard Polt sollen ihre Unterstützung zugesagt haben.