Jahresrückblick 2012

Mai: Gerhard Polt wird 70

"Der Asiate hat die Freiheit nicht erfunden, aber er ist liberal. Im Gegensatz zu uns Deutschen. Denn wo kann denn hier ein Kind, wenn es will, noch zwölf Stunden arbeiten." Bei manchen Sprüchen bleibt einem das Lachen im Hals stecken, und dennoch: Niemand grantelt in Bayern so schön, niemand charaktisiert kleinbürgerliche Abgründe so gut wie Gerhard Polt. Am 7. Mai 2012 wird der Kabarettist, der in Neuhaus am Schliersee wohnt, 70 Jahre alt. Aufgewachsen ist Polt im Wallfahrtsort Altötting, genauer gesagt in einer Metzgerei, über die er heute noch spöttelt: "Im Gegensatz zu Brutstätten trostloser Fadheit wie Kindergärten ist eine Metzgerei ein Eventparadies." Mit einer Ausstellung im Münchner Literaturhaus wird der Jubilar angemessen gewürdigt. Zu seinem runden Geburtstag schweigt Polt jedoch weitgehend. "Das ist die Einsicht, dass ich selber persönlich ziemlich uninteressant bin", erklärt er.

Bild: Robert Haas

21. Dezember 2012, 11:29 2012-12-21 11:29:23

zur Startseite