Ehrenamt Landtags-Bürgerpreis für Eugen-Biser-Stiftung

Die Eugen-Biser-Stiftung erhält den mit 12 000 Euro dotierten Bürgerpreis des Landtags. Die Stiftung engagiere sich seit 2002 für einen "Dialog aus christlichem Ursprung" und ein friedliches Miteinander verschiedener Glaubensrichtungen, teilte der Landtag am Donnerstag mit. Landtagspräsidentin Barbara Stamm sagte: "Wenn die kulturelle Vielfalt in unserer Gesellschaft zunimmt, können leider auch Vorurteile und Unwissenheit über die oft unbekannten Religionen und Weltanschauungen wachsen." Der zweite Preis geht an das "Zelt der Religionen" in Bamberg und den Interreligiösen Gesprächskreis in Würzburg, jeweils mit einem Preisgeld in Höhe von je 9000 Euro. Mit dem dritten Preis und jeweils 7500 Euro werden das Interkulturelle Integrationsprojekt der SinN-Stiftung und der Etz-Chaim-Schulpokal geehrt.