Almabtrieb, Viehscheid, Hindelang

Im September ist traditionell Almabtriebs-Zeit im Alpenraum. Bevor in den Bergen der Herbst mit Unwettern und Schnee bis in die hohen Lagen beginnt, werden die Rinder nach etwa 100 Tagen von den Alpen, wie die Bergweiden in Schwaben heißen, ins Tal getrieben. Rund um Hindelang im Oberallgäu gibt es eine ganze Reihe von Jungvieh-Alpen. Drei davon hat Fotograf Ralph Kronauer besucht: Die Hasenegg-, die Mitterhaus- und die Laufbichl-Alpe. Im Bild zu sehen: das Untersäß der Hasenegg-Alpe im Retterschwangertal.

Bild: Ralph Kronauer

2. Oktober 2010, 11:40 2010-10-02 11:40:21  © sueddeutsche.de/hai

zur Startseite