Arbeitsmarkt Zahl der offenen Stellen auf neuem Rekordniveau

- Die Zahl der offenen Stellen in Bayern ist im Vergleich zu den ohnehin sehr guten Werten aus den Vormonaten nochmals gestiegen. Die Arbeitskräftenachfrage im Freistaat befindet sich damit weiter auf Rekordkurs. Auch die Prognose für die kommenden Monate ist positiv: "Sowohl die Einschätzung der aktuellen Lage als auch die Erwartungen an die Entwicklung im kommenden halben Jahr haben sich im Vergleich zum Vormonat erneut verbessert", teilte die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit (BA) am Mittwoch in Nürnberg mit. Der aus den Stellenmeldungen der Unternehmen errechnete Stellenindex erreichte im August erneut einen Höchstwert. Nach einer leichten Stagnation auf hohem Niveau Anfang des Jahres war der Index seit dem Frühjahr von Spitzenwert zu Spitzenwert gesprungen. Die starke Entwicklung des Index sei ein weiteres Indiz für "einen robusten, gesunden und aufnahmefähigen Arbeitsmarkt" im Freistaat, hieß es.