Zeitmaschinen (19): Range RoverRollender Hochsitz

Ein Auto wie ein Denkmal des gut frisierten Jägers und wetterfesten Wanderers: Plötzlich hatte auch Europa seinen Geländewagen, der mit Gelände alleine längst nicht ausgelastet war, sondern auch Autobahnen und Gartenschläuche wegsteckte.

Ein Auto wie ein Denkmal des gut frisierten Jägers und wetterfesten Wanderers: Plötzlich hatte auch Europa seinen Geländewagen, der mit Gelände alleine längst nicht ausgelastet war, sondern auch Autobahnen und Gartenschläuche wegsteckte.

1970. Die Auto waren kantig geworden, die Welt war es ohnedies schon immer. Vermittler zwischen den Blöcken waren angesagt, auch in automobiler Hinsicht: Der Range Rover wollte das Gelände auf die Straße bringen und die Straße ins Gelände, und was später aus seinesgleichen wurde, hatten seine Erfinder nie geplant.

"Zeitmaschinen: Legendäre Autos, die Geschichte machten" ist eine Kooperation von sueddeutsche.de und dem österreichischen Magazin Autorevue.

Bild: Andreas Riedmann / Autorevue 4. November 2011, 16:342011-11-04 16:34:43 © sueddeutsche.de/Autorevue/gf