Walter de'Silva, VW-Chefdesigner Mit der Liebe zur Klarheit und zum Detail

W&V: Zum Beispiel?

de'Silva: Bislang gab es den Audi A4 als Limousine, Avant und Cabrio. Für den neuen A4 nach dem Baukastensystem haben wir eine Limousine, ein Coupé, den A5, das A5 Cabrio, den A5 Sportback und den Q5 realisiert.

W&V: Die Lebenszyklen der Modelle werden kürzer?

de'Silva: Um ein Fahrzeug zu entwickeln, braucht man nach wie vor vier Jahre. Aber aufgrund der modularen Plattform können wir jeden Monat ein neues Modell lancieren. Im Schnitt bringen wir alle 40 Tage ein neues Modell heraus.

W&V: Gorden Wagener, Chefdesigner von Mercedes-Benz, sagt: "Du musst eine Menge Leute überzeugen, wenn Du Dein Design verkaufen willst." Das klingt so, als gehe es nicht um die Umsetzung von Strategien, sondern um persönliche Geschmäcker.

de'Silva: Damit bin ich nicht einverstanden. Ich nehme ein Modell, stelle es in einen Präsentationsraum und sage nichts. Wenn es den Leuten gefällt, dann brauche ich niemanden mehr zu überzeugen. Das Problem stellt sich genau andersherum: Manchmal glaubt man, das reife Ergebnis zu haben, und das Problem besteht darin, zu sagen: Lieber Herr Vorstandsvorsitzender, ich brauche noch ein paar Wochen, um das zu verbessern - es ist noch nicht gut genug.

W&V: Sie haben nur ein einziges, riesiges Bild in Ihrem Büro hängen -den Unterboden eines Autos. Warum diese außergewöhnliche Perspektive?

de'Silva: Das ist Design! Es ist die Unterseite eines Audi R8. Man kann darin die Liebe zum Detail und die Klarheit des Designs erkennen. Und auch die Intention und die Kultur der Ingenieure, der Technik. Es ist fantastisch, dieses Bild!

W&V: Aber die Leistung guten Designs erkennt man doch auch an der Karosserie.

de'Silva: Design ist auch das, was man nicht sieht. Es ist fester Bestandteil der Gesamtheit eines Organismus, den man Automobil nennt.

W&V: Welches Auto verkörpert das am besten?

de'Silva: Der Citroën DS 19 ist das Fahrzeug, das ich am meisten liebe. Es ist eines der wenigen Fahrzeuge, die genau das darstellen. Dieses Auto ist für mich eine große Ikone.