An der Haussteckdose soll sich der VW Nils innerhalb von zwei Stunden wieder aufladen lassen, bevor er in der überfüllten Innenstadt seine Kreise ausdehnt.

Neben Airbags und ABS bietet das kleine Forschungsfahrzeug unter anderem Notbremsassistent und einen Abstandstempomaten. Während der Fahrt in der City wird der Fahrer von einer herausnehmbaren Bedieneinheit eines Infotainment-Systems unterhalten, die alle wichtigen Informationen über Fahr- und Ladezustand des Einsitzers liefert.

Text: Stefan Grundhoff / Pressinform

Bild: VW 2. September 2011, 11:482011-09-02 11:48:35 © sueddeutsche.de/Pressinform/gf