Toyota iQ als ElektroversionRentabel erst nach 260.000 Kilometern

Toyota ist Pionier und Spezialist für Autos mit Hybridantrieb. In Sachen Elektroautos halten sich die Japaner dagegen zurück. In einer Kleinserie bietet Toyota nun den iQ als Elektroversion. Doch die ist viel zu teuer und ihre Reichweite zu gering.

Toyota ist Pionier und Spezialist für Autos mit Hybridantrieb. In Sachen Elektroautos halten sich die Japaner dagegen zurück. In einer Kleinserie bietet Toyota nun den iQ als Elektroversion. Doch die ist viel zu teuer und ihre Reichweite zu gering.

Toyota sieht die Zukunft des reinen Elektroantriebs allenfalls in Kleinstfahrzeugen für Großstädte. Auf längeren Strecken setzen die Japaner auf Japaner auf Benziner, Diesel, Hybridantrieb und langfristig auf die Brennstoffzelle.

Bild: STG 26. November 2012, 17:222012-11-26 17:22:22 © süddeutsche.de/pi/goro/pauk