Top 5 - Automeldungen der WocheWenn das Auto zum Backofen wird

Der Opel Astra wird modern, der BMW X1 bleibt konservativ - und im Auto kann man auch Pizza backen. Die Mobil-Themen der Woche.

Von Thomas Harloff

Ein neues Modell, ein überraschendes Gerichtsurteil, eine skurrile Meldung: Die Mobil-Themen der Woche, immer freitags in den "Top 5".

Der neue Opel Astra

Opel erlebt gerade spannende Tage. Kurz bevor am 20. Juni mit dem Karl das vielversprechende neue Einstiegsmodell auf den Markt kommt, stellen die Rüsselsheimer die nächste Generation ihres wichtigsten Autos vor. Und das, obwohl bis zur Publikumspremiere des fünften Astra auf der Frankfurter IAA im September noch drei Monate vergehen. Opel will offenbar zeigen, dass das biedere Image von einst passé ist. Die ersten Bilder zeigen, dass der neue Astra durch raffiniertes Design punkten will.

Da Opel schon beim Beseitigen von Fehlern ist, muss auch der zuletzt übergewichtige Astra abspecken. Je nach Modell und Ausstattung verliert der Kompakte dank einer leichteren Plattform zwischen 120 und 200 Kilogramm Gewicht. Gleichzeitig ist der VW-Golf-Konkurrent etwas kleiner geworden. Opel zufolge ist das Platzangebot trotzdem gewachsen.

Bei den Motoren bleibt der Astra bodenständig. Die Benziner und Diesel mit drei sowie vier Zylindern leisten zwischen 95 und 200 PS. Fortschrittlicher ist der Fünftürer in puncto Vernetzung: Smartphones oder Tablets können mit Android Auto oder Apple CarPlay eingebunden werden. Mit der OnStar-Technologie stehen weitere Online- und Service-Assistenten zur Verfügung. In Bezug auf elektronische Assistenzsysteme bringt der neue Astra alles mit, was ein Kompaktwagen heute haben muss, und setzt eine intelligente Fernlicht-Automatik drauf.

Die Top-5-Automeldungen der vergangenen Woche.

Bild: STG 5. Juni 2015, 09:282015-06-05 09:28:04 © SZ.de/harl/cag/rus