Bauklotz meets Hightech
Von Sebastian Viehmann

Als Fernando Benavides im zarten Alter von drei Jahren seinen ersten Lego-Baukasten bekam, war es um ihn geschehen. Stundenlang bastelte und tüftelte der Knirps fortan im Kinderzimmer, konstruierte seine eigenen Autos und Maschinen. Heute ist Fernando ein angehender Ingenieur, doch die Liebe zu den kleinen Bauklötzchen hat ihn nicht losgelassen. Mit Spielerei hat das allerdings nichts mehr zu tun. Fernandos Konstruktionen sind so ausgefeilt, dass jeder Baukasten aus dem Spielwarenladen daneben alt aussieht.

Bild: SV2

1. Juni 2012, 14:38 2012-06-01 14:38:00  © süddeutsche.de/pi/goro/rus

zur Startseite