Neuer Maserati Quattroporte – Maserati Quattroporte

Optisch ist der Quattroporte auf den ersten Blick als Nachfolger der aktuellen Generation zu erkennen. Das Haifischmaul ist ebenso vorhanden wie der lange Radstand, der Front-Mittelmotor und die dreieckige C-Säule. Von vorne erinnert der italienische Viertürer an die ausgelaufene CLS-Generation und am Heck erscheinen Ähnlichkeiten zum Infiniti M nicht ganz zufällig.

Bild: STG 8. November 2012, 11:422012-11-08 11:42:36 © süddeutsche.de/pi/goro/mri