Spitz gezackt

Auch der neue Maserati Quattroporte bleibt das Kernmodell der Marke, er muss das Image und den Gesamtauftritt von Maserati repräsentieren. Für hohe Volumina sollen ab Anfang 2014 insbesondere der kleine Quattroporte-Bruder und der Luxus-SUV auf Basis des Jeep Grand Cherokee sorgen. Den Auftakt zur Modelloffensive bildet der neue Quattroporte, der auf der Detroit Motorshow im Januar 2013 erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentiert wird.

Bild: STG

8. November 2012, 11:42 2012-11-08 11:42:36

zur Startseite