Kuriose Unfälle, Teil 4Der Kirche aufs Dach

Mit dem Auto in den Pool gefahren, mit dem Motorsegler auf der Autobahn gelandet und mit dem Kran der Kirche aufs Dach gefallen - lauter Unfälle, die es eigentlich nicht hätte geben dürfen.

Der Kirche aufs Dach: Ein Autokran ist in Kirchroth nahe Straubing auf eine Kapelle gestürzt und hat dabei auch den Turm einer angrenzenden Kirche beschädigt. Es entstand ein Schaden von rund 400.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Der Kran war zuvor probeweise ausgefahren worden, weil das Blechdach der Kirche in der Ortsmitte begutachtet werden sollte. Dabei stürzte der Kran um, touchierte das Kirchturmdach und stürzte anschließend auf eine Aussegnungshalle des Friedhofs. Wegen des "Probelaufs" war noch kein Handwerker auf dem Kran.

Geschehen in Kirchroth, Landkreis Straubing-Bogen, Niederbayern, am 10. September 2009

Foto: dpa

1. Oktober 2009, 14:332009-10-01 14:33:00 © sueddeutsche.de/gf