Der Phaeton kam 2002 auf den Markt und ist das erste Luxusmodell der VW-Modellpalette. Er wird in der Gläsernen Manufaktur in Dresden gebaut. Dort wurde eigens für den Phaeton ein spezielles Fertigungskonzept entwickelt. Die Endmontage erfolgt größtenteils in Handarbeit. Mit dem Oberklassemodell kamen technische Innovationen wie der Abstandsregeltempomat, der Spurwechselassistent und der schlüssellose Start auf den Markt.

Bild: Volkswagen 28. Juni 2013, 08:552013-06-28 08:55:56 © Süddeutsche.de/goro/rus