50 Jahre Opel Rekord A"Ein Auto, mit dem man sich sehen lassen kann"

Vor 50 Jahren geht der Opel Rekord A an den Start. Der Vorgänger des Omega bedient sich optisch deutlich bei den Wagen aus den USA. Vor allem das Rekord-A-Coupé bringt ein wenig Noblesse in die nüchternen 60er Jahre.

Vor 50 Jahren geht der Opel Rekord A an den Start. Der Vorgänger des Omega bedient sich optisch deutlich bei den Wagen aus den USA. Vor allem das Rekord-A-Coupé bringt ein wenig Noblesse in die nüchternen 60er Jahre.

Die Mädchen tragen noch Röcke bis über die Knie, die Jungen kurze Lederhosen. Und die junge Dame steigt unter den skeptischen Augen ihrer Eltern in Bluse und Petticoat zu ihrem Verehrer, bevor es gemeinsam mit Freunden in den Urlaub an den Lago Maggiore geht. So war sie, die Idylle im Deutschland der frühen 60er Jahre - zumindest in den alten Werbefilmen, mit denen Opel in Schwarz-Weiß und untermalt von Big-Band-Klängen 1963 für die Premiere des Rekord A warb.

Bild: dpa-tmn 7. August 2013, 13:432013-08-07 13:43:35 © Süddeutsche.de/dpa/jasch