Fiat 500L

Fiat macht's wie Mini und erweitert seine Modellpalette mit einem sehenswerten Ableger: Der 500L feiert seine Weltpremiere auf dem Genfer Salon Anfang März.

Mit 4,14 Metern ist der Fiat 500L ("L" steht für Langversion) vier Zentimeter länger als der Mini Countryman. Er bietet mit einer Breite von 1,78 Metern und einer Höhe von 1,66 Metern im Innenraum Platz für bis zu fünf Personen und orientiert sich bei seinem Design am historischen Fiat 600 Multipla, der in den fünfziger und sechzigerr Jahren insbesondere in Italien als preiswertes Familienauto auf dem Markt war.

Wie schon der normale Fiat 500 präsentiert sich auch die Langversion überaus gefällig und sehenswert. Die Front wirkt mit neuen Leuchteinheiten und der wuchtigen Schürze bulliger und nicht so weiblich wie bei der Limousine. Leicht ...

Bild: Fiat

3. Februar 2012, 11:51 2012-02-03 11:51:23  © sueddeutsche.de/Pressinform/gf

zur Startseite