Diese Woche Autokäufer immer älter

Während die Autoindustrie hartnäckig an ihrem Ziel festhält, Autos für immer jüngere Menschen zu bauen, werden die Käufer immer älter - 53,0 Jahre im Schnitt.

Von Jörg Reichle

Der Autoindustrie, die gerne betont, dass sie mit ihren Produkten am liebsten junge Käufer anspricht, wird diese Meldung wohl kaum gefallen, aber im Jahr 2015 haben die Neuwagenkäufer einen neuen Altersrekord erreicht. Dies zeigt die Analyse der am CAR-Institut der Universität Duisburg-Essen ausgewerteten Neuwagenzulassungen von Privatkäufern der letzten elf Monate. Der Käufer war danach in diesem Jahr 53,0 Jahre alt, das sind 0,9 Jahre mehr als 2014. Überdurchschnittlich stark war der Alterungsprozess bei Käufern deutscher Marken, unter anderem von BMW (53,0 Jahre), Porsche (55,3), Smart (51,1) und VW (54,8). Käufer des BMW Active Tourer waren beispielsweise durchschnittlich 59,8 Jahre alt. Die Modellerweiterung macht die Marke also nicht jünger. Insgesamt schlägt sich der Trend zu SUV auch in der Altersstruktur nieder, denn SUV-Neuwagenkäufer sind 2,3 Jahre älter als der Durchschnitt. Wie das Institut hervorhebt, könnte für die deutschen Autobauer die Integration von Migranten ein Hoffnungsanker sein, denn die ausländische Bevölkerung sei in Deutschland im Durchschnitt nur 39, 3 Jahre alt.