Audi A1, BMW Einser, Mercedes A-Klasse Die Einsteiger

Viel Geld für wenig Auto: Auch kleine Modelle von Audi, BMW und Mercedes sind teuer. Doch wer auf Luxus-Ausstattung und leistungsstarke Motoren verzichten kann, dem bieten die Einstiegsmodelle der deutschen Premiumhersteller Qualität und Prestige zu einem angemessenen Preis.

Viel Geld für wenig Auto: Auch kleine Modelle von Audi, BMW und Mercedes sind teuer. Doch wer auf Luxus-Ausstattung und leistungsstarke Motoren verzichten kann, dem bieten die Einstiegmodelle der deutschen Premiumhersteller Qualität und Prestige zu einem angemessenen Preis.

Der kleine Audi A1 beispielsweise ist ab einem Preis von 16.550 Euro erhältlich. Der eigentliche Audi-Beitrag in der Kompaktklasse ist zwar der A3, doch wer unbedingt ein Fahrzeug eines deutschen Premiumautobauers für so wenig Geld wie möglich sein Eigen nennen möchte, der gibt sich wohl auch mit knapp 40 Zentimetern weniger Länge im Vergleich zur Konkurrenz aus München (BMW Einser) und Stuttgart (Mercedes A-Klasse) zufrieden - genauer gesagt mit 3,95 Metern. Der Audi A1 1.2 TFSI misst außerdem 1,74 Meter in der Breite und 1,42 Meter in der Höhe.

Bild: SV2 3. Mai 2013, 11:002013-05-03 11:00:27 © Süddeutsche.de/pi/goro/mkoh