3. Dezember 2012 13:55 Benzinpreis-Erhebung des ADAC "Teuerstes Tankjahr aller Zeiten"

Acht Cent mehr für E10, sieben Cent mehr für Diesel: Die Benzinpreise werden im Jahr 2012 nach Angaben des ADAC einen neuen Allzeitrekord erreichen.

Das aktuelle Jahr wird nach Angaben des Autofahrerclubs ADAC "das teuerste Tankjahr aller Zeiten" - und zwar mit Abstand. Daran werden auch die zuletzt wieder gesunkenen Spritpreise nichts mehr ändern, wie der Autoclub in München mitteilte.

Im Durchschnitt der ersten elf Monate kostete die Benzinsorte E10 pro Liter 1,604 Euro; das seien 8,2 Cent mehr als im Jahr 2011 gewesen. Der Preis für einen Liter Diesel lag im bisherigen Jahresverlauf demnach bei 1,481 Euro pro Liter, ein Plus gegenüber dem Vorjahr von 7,0 Cent.

Im November gingen die Preise laut ADAC allerdings deutlich zurück. Für E10 betrug demnach der Durchschnittspreis 1,555 Euro und damit ganze 4,7 Cent weniger als im Vormonat. Diesel-Fahrer bezahlten im November 1,490 Euro im Schnitt pro Liter, im Oktober waren es noch 1,7 Cent mehr gewesen.

Der Benzinpreis schwankt je nach Region, Tag und Zeit deutlich. Um Autofahrern einen besseren Vergleich zu ermöglichen, hat der Bundesrat vor knapp zwei Wochen beschlossen, dass Tankstellen ihre Preise künftig online an eine Transparenzstelle beim Bundeskartellamt melden müssen.