Dienstag, 30. Juni 2015
Mikrobiologie Geburt eines Killers

Nur ein paar Veränderungen am Erbgut: Mikrobiologen versuchen, die Evolution des Pest-Erregers im Labor nachzuvollziehen.

, Carola Radke/MfN Artenzählung Plus minus drei Millionen

In der Buchhaltung der Natur herrscht Durcheinander: Niemand kann sagen, wie viele Spezies es auf der Erde gibt. Oder auch nur, was mit dem Begriff eigentlich genau gemeint ist.

Zeitumstellung Was fange ich mit der Schaltsekunde an?

Börsen und Fluggesellschaften fürchten sie: In der Nacht zum Mittwoch werden die Uhren um eine Schaltsekunde zurückgestellt. Was kann dabei schiefgehen? Und lohnt sich der Aufwand überhaupt?

Sumatra-Tiger, Fully Handoko / Fully Handoko/dpa Zoologie Tiger = Tiger

Neun - oder zwei? Womöglich gibt es weniger Unterarten der Raubtiere, als bisher gedacht. Das könnte sie vor dem Tod bewahren.

Klimawandel Bremse für den Golfstrom

Eine wichtige Antriebskraft für die Meeresströmung, die das milde Klima nach Europa bringt, wird offenbar schwächer. Eine Ursache: Vor Grönland versinkt abgekühltes Wasser langsamer.

Montag, 29. Juni 2015
SpaceX rocket explodes after launch, BRUCE WEAVER / Bruce Weaver, afp Explosion der Space-X-Rakete Am Rande der Leistungsfähigkeit

Zum dritten Mal ist der Versuch gescheitert, die Internationale Raumstation mit Fracht zu beliefern. Ist das Nasa-Konzept der Privatisierung zukunftsfähig?

Die Zahl 1

Sekunde wird die Uhr am Mittwochmorgen zurückgestellt. Das ist nötig, weil sich die Erde immer langsamer dreht. Aber die Zukunft der Schaltsekunde ist ungewiss. Im November könnte sie abgeschafft werden.

Digitales Forum Romanum, digitales forum romanum/Muth, Müller / Digitales Forum Romanum/Muth, Müller Digitale Rekonstruktion des Forum Romanum Architektur der Macht

Facebook-Einladung zum Triumphzug? Wissenschaftler haben das Forum Romanum als 3-D-Modell für das Internet nachgebaut.

Quantum computer research, xxpool / Massimo Brega, Science Photo Library Verschlüsselungstechnologie Privatsphäre dank Quantenphysik

Google arbeitet daran, die NSA sowieso und auch deutsche Wissenschaftler: Auf Quantenphysik basierende Computer könnten die digitale Kommunikation revolutionieren. Ausgerechnet in Deutschland könnten die Mittel dafür aber knapp werden.

Sonntag, 28. Juni 2015
Biologie Die Schnüffelbienen

Insekten könnten Drogenhunde ersetzen. Sie lernen schneller als die Vierbeiner und lassen sich sogar auf neue Substanzen umschulen.

Lettuce, worms, parking gear aboard SpaceX ship for Sunday laun, -- / AFP Space X Rakete des Milliardärs Elon Musk explodiert beim Start

Wieder ein Unglück bei einem der privaten Versorgungsflüge zur Raumstation ISS: Noch sind die Raumfahrzeuge unbemannt, doch bereits ab 2017 sollten sie eigentlich auch Astronauten ins All bringen.

Freitag, 26. Juni 2015
Paläontologie Fliegen lernen

Es ist immer noch ein Rätsel der Evolutionsgeschichte: Wie kam es, dass vor Millionen Jahren die ersten Dinosaurier den Luftraum eroberten und sich aus ihnen die Vögel entwickelten?

Evolution Biologischer Fraßschutz

Zwischen Pflanze und Schmetterlingsraupen läuft ein evolutionäres Wettrüsten. Wann immer die Pflanze mehr Schutzstoffe produziert, finden die gefräßigen Insekten einen Weg, um der Abwehr zu entgehen.

Donnerstag, 25. Juni 2015
Botanik Nicht von dieser Welt

Zehn Jahre lang hat die Fotografin Rachel Sussman uralte Pflanzen weltweit abgelichtet.

, Daniel Melnick Erdbeben Chilenische Insel wächst in die Höhe

Schwere Erdbeben haben die Insel Santa Maria vor der Küste Chiles mehrere Meter in die Höhe gedrückt.

Schildkröte ohne Panzer, Rainer Schoch / Rainer Schoch/dpa Paläobiologie Mehr Echse als Dino

Paläontologen haben bei Schwäbisch Hall das Fossil der ältesten Schildkröte der Welt gefunden. Die 240 Millionen Jahre alte Ur-Schildkröte ist ein Bindeglied zu den Echsen.

Mittwoch, 24. Juni 2015
Die Zahl 2700

Bogengrad pro Sekunde ist die Winkelgeschwindigkeit, mit der Rosenköpfchen-Papageien ihren Kopf drehen können - die schnellste Bewegung im Reich der Wirbeltiere. Die Rotationsbewegung vereinfacht die Verarbeitung visueller Informationen.

-, P.PIRON / P. Piron/AFP Raumfahrt Der Aufmischer

Am 1. Juli übernimmt der Deutsche Johann-Dietrich Wörner die Leitung der europäischen Raumfahrtbehörde Esa. Das verspricht einen Umbruch in der oft trägen Organisation.

An employee works in the central control room of the No.5 reactor at Chubu Electric Power Co.'s Hamaoka Nuclear Power Station in Omaezaki, Toru Hanai / Toru Hanai/Reuters Japan nach der Fukushima-Katastrophe Angst vor dem Domino-Effekt

Japans Atomaufsicht brüstet sich damit, nach der Katastrophe von Fukushima strenge Sicherheitsvorschriften erlassen zu haben. Doch dann genehmigt sie den Betrieb von Reaktoren, die diese Regeln nicht einhalten.

Umwelttechnologie Fruchtige Filter

Sauberes Wasser mit den Schalen von Früchten? Forscher aus Singapur testen eine verblüffend einfache Methode, Schwermetalle und organische Schadstoffe aus Wasser zu entfernen.

Dienstag, 23. Juni 2015
Artenschutz Zahl der bedrohten Tiere und Pflanzen steigt

Warnung der Tierschützer: Trotz einiger Erfolge sind immer mehr Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Auch der König der Steppe ist betroffen.

Gefahren für die Gesundheit Klimawandel bedroht medizinischen Fortschritt

Übersteigen die Schäden durch den Klimawandel den medizinischen Fortschritt? Experten warnen, die Entwicklungen der vergangenen 50 Jahre stünden auf dem Spiel.

Genetik Der fünfte DNA-Baustein

Das Erbgut besteht offenbar aus mehr als nur den vier bekannten Bausteinen, die mit A, C, G und T abgekürzt werden: Ein weiteres Molekül kontrolliert womöglich die Aktivität von Zellen. Ist es auch für Krankheiten verantwortlich?

Schaltsekunde, Emilio Naranjo / dpa Anpassung der Uhrzeit an die Erdrotation Eine Sekunde, die Computer aus dem Takt bringt

Die Erdkugel dreht sich langsamer als gedacht, deswegen soll mit einer extra Sekunde im Juli die Uhrzeit reguliert werden. Für Internetserver könnte das zum Problem werden - schon wieder.

Montag, 22. Juni 2015
, Svante Pääbo/dpa Paläogenetik Der Neandermensch

Ein 42 000 Jahre alter Menschenknochen aus Rumänien zeigt: Auch in Europa hatten Neandertaler und Homo sapiens gemeinsame Kinder. Der Steinzeitmensch war Ur-Ur-Enkel eines Neandertalers.

Mini-Satelliten Ins Weltall aus der Portokasse

Stets größer und teurer? Raumfahrtprojekte müssen heutzutage nicht mehr Hunderte Millionen Euro kosten. Forscher befördern 300 Gramm leichte Mini-Satelliten für einen Bruchteil der Kosten in den Orbit.

Sonntag, 21. Juni 2015
, Rollroboter/CC BY-SA 3.0 / Rollroboter/CC BY-SA 3.0 Botanischer Garten in Padua Goethe und Biodiversität

Der botanische Garten von Padua lehrt Historie und Artenschutz zugleich. Jetzt haben Biologen einen "Garten der Biodiversität" hinzugefügt.

, esa Erdbeobachtung Das Adlerauge im Orbit

Jede Ölpest im Blick, Frühwarnung vor Dürren: Europa startet mit "Sentinel-2A" den bislang leistungsfähigsten Satelliten für die Erdbeobachtung. Er fotografiert alle zehn Tage den gesamten Planeten ab.

Magnetsinn Antenne im Kopf

Nicht nur Zugvögel können sich am Magnetfeld der Erde orientieren. Auch andere Tiere haben diese besondere Fähigkeit. Wie das funktioniert, war bisher unklar. Forscher haben jetzt in einem Wurm Sinneszellen für das Magnetfeld entdeckt.

Samstag, 20. Juni 2015
2015 Handball World Championship - Feature, Sven Hoppe / dpa Infektionskrankheit Mers Das Kamel, die heilige Kuh

Kamele übertragen die gefährliche Seuche Mers. Die Suche nach einem Impfstoff macht gute Fortschritte. Aber beim Kampf gegen die Krankheit müssen sich die Forscher auch mit einer Kultur auseinandersetzen, die die Tiere verehrt.

Freitag, 19. Juni 2015
Ethnologie Kontakte machen

In den Regenwäldern Perus tauchen seit einigen Jahren vermehrt Angehörige der letzten isoliert lebenden Völker auf. Werden sie die Begegnung mit der modernen Zivilisation überleben?

KENNEWICK MAN SKULL, ELAINE THOMPSON / Elaine Thompson/AP Kennewick-Mann Und er war doch ein Indianer

Das Erbgut des Kennewick-Mannes, einem Ureinwohner der heutigen USA, ist entziffert - und zeigt: Der erhoffte Fremde war ein Einheimischer.

Psychologie Schon kleine Kinder sind gerecht

Sind Kleinkinder sture Egoisten, die erst im späteren Leben Moral und Empathie erlernen? Leipziger Forscher haben den Gerechtigkeitssinn von Dreijährigen untersucht. Es zeigt sich: Diebstahl ist nicht akzeptabel.

WWF-Studie Deutsche werfen 313 Kilo Essen weg - pro Sekunde

Fast ein Drittel des deutschen Nahrungsmittelverbrauchs landet in der Tonne.

Donnerstag, 18. Juni 2015
Planetenforschung Der Mars war womöglich kälter als gedacht

Der Mars war womöglich nie warm und feucht, wie viele Wissenschaftler annehmen. Stattdessen könnte ihn ein dicker Eispanzer bedeckt haben, unter dem nur gelegentlich Wasser floss. Falls das stimmt, wäre es ein Dämpfer für die Forschung.

Mittwoch, 17. Juni 2015
PIRACICABA SP 04 30 2015 RELEASE OF AEDES AEGYPTI THE WELL Aedes aegypti release of Good held, imago stock&people / imago/Fotoarena Gentechnik Mücken gegen Mücken

Um das Dengue-Fieber zu bekämpfen, werden in Brasilien gentechnisch veränderte Insekten freigelassen. Im Gegensatz zu konventionellen Strategien ist aber noch nicht erwiesen, dass diese Methode funktioniert.

, UC Irvine / NASA / UC Irvine / NASA Wasserverbrauch Grundwasser-Reserven weltweit bedroht

Überall auf der Welt verbrauchen Menschen zu viel Grundwasser - das haben Forscher mit Hilfe von Nasa-Satellitenbildern herausgefunden. Jetzt fordern sie eine "weltumspannende Gemeinschaftsleistung".

Opening Day Of The 51st International Paris Air Show, Jasper Juinen / Jasper Juinen/Bloomberg Recycling von Karbonfasern Neue Faser, alte Faser

Mit Karbon verstärkte Kunststoffe sind weit verbreitet. Forscher arbeiten daran, sie künftig besser recyceln zu können. Vom Gelingen dieses Vorhabens hängt der Erfolg des Werkstoffs ab.

Dienstag, 16. Juni 2015
Mers-Virus, Center for Disease Control / Center for Disease Control/dpa Virus-Infektionen Entwarnung

Ein ehemaliger Mers-Patient ist in Niedersachsen gestorben. Das Virus war aber nicht die Todesursache.

Suche nach Strategie gegen Nashorn-Wilderer, Green Renaissance; www.greenrenai / Green Renaissance/dpa Illegaler Handel mit Wildtieren Das Rhino-Netzwerk

Gekochte Tigerknochen als Potenzmittel, Nashorn-Pulver als Wundermittel gegen Kater und Krebs. Wissenschaftler haben jetzt das komplexe Netzwerk analysiert, über das der illegale Handel mit bedrohten Tierarten läuft.