Dienstag, 26. August 2014
, Sandia National Laboratories / Sandia National Laboratories Experimentelle Waffen Hyperschall-Rakete explodiert kurz nach dem Start

Mit Hyperschall-Waffen wollen die USA künftig jedes Ziel auf der Erde innerhalb einer Stunde erreichen können, die Regierung pumpt Millionen in die Entwicklung. Nun ist ein Test vor Alaska gescheitert.

, ESA/Rosetta/MPS Raumfahrt Esa sucht perfekte Landestelle für Rosetta

Wo soll die Kometenmission Rosetta aufsetzen? Forscher haben fünf mögliche Landestellen ausgewählt. Keine einfache Aufgabe: Die Landezone muss viele Aufgaben erfüllen.

Montag, 25. August 2014
Satelliten 5 und 6 für EU-Navigationssystem Galileo, J. Huart; esa / J. Huart/dpa Galileo-Projekt Auf die falsche Bahn geraten

Galileo sollte das Flaggschiff europäischer Weltraumtechnik werden, nun sind zwei Satelliten auf der falschen Umlaufbahn gelandet - der peinliche Höhepunkt einer Serie teurer Fehler. Dennoch kann Europa von einer eigenen Satellitennavigation profitieren.

Eincremen, iStockphoto/Christian wheatley / online.sdereise Nanopartikel Sonnencreme belastet Meere

Gift aus der Sonnencreme: Was den Menschen schützt, schadet Mikroorganismen wie Plankton im Meer. Nanopartikel zum UV-Schutz können sich im Wasser lösen und Ökosysteme belasten. Das Problem könnte in Zukunft größer werden.

Volcano eruption risk moved to red, Vilhelm Gunnarsson ;  Fretabladid / dpa Vulkan Bárðarbunga auf Island "Eine ganz andere Art von Lava"

Der isländische Vulkan Bárðarbunga grummelt seit Tagen vor sich hin. Die Behörden brachten Besucher eines Nationalparks in Sicherheit. Ein Ausbruch könnte sehr unüblich verlaufen.

Sonntag, 24. August 2014
Satelliten 5 und 6 für EU-Navigationssystem Galileo, J. Huart; esa / J. Huart/dpa Galileo-Satelliten Irgendwo falsch abgebogen

Fehlstart des teuren europäischen Systems: Die ersten Galileo-Satelliten werden von der Rakete in einen zu niedrigen Orbit abgesetzt. Die Betreiber prüfen, ob der Treibstoff der Satelliten ausreichen könnte, ihre Bahn aus eigener Kraft zu korrigieren.

, pizza 002 / flickr / cc-by-2.0 / pizza 002 / flickr / cc-by-2.0 Pizza-Forschung Der perfekte Käse

Emmentaler, Cheddar oder doch Mozzarella? Forscher wollen den idealen Pizzakäse finden. Der Geschmack spielt für sie dabei aber keine Rolle.

Samstag, 23. August 2014
Nano-LED, Armin Weigel / Armin Weigel Neue LED-Technik Leuchtende Wolkenkratzer aus Kristallen

Kleinere LEDs mit der gleichen Leuchtkraft: Nanotechnologie könnte die Produktion von Leuchtdioden verändern - die winzigen Änderungen haben große Auswirkungen.

Freitag, 22. August 2014
Ozonschicht Rückkehr eines Killers

Ozonkiller aus unbekannter Quelle: Das Treibhausgas Tetrachlormethan strömt in großen Mengen in die Atmosphäre, obwohl es schon seit langem verboten ist. Woher es kommt, weiß niemand.

Statewide Drought Forces Californians To Take Drastic Measures For Water Conversation, JUSTIN SULLIVAN / Justin Sullivan/AFP Dürre in den USA Kalifornien erhebt sich

Die anhaltende Dürre im Westen der USA bedroht nicht nur Wirtschaft und Natur. Das fehlende Gewicht des Wassers führt auch dazu, dass sich der Boden hebt.

Versteckte Wärme Atlantik soll Klimawandel gebremst haben

Die Erde erwärmt sich gerade nicht so schnell wie in früheren Jahrzehnten. Das könnte an den Weltmeeren liegen. US-Forscher bestätigen das nun mit Daten - aber woanders als vermutet.

Donnerstag, 21. August 2014
Kolkraben auf totem Reh, dpa Heimliche Gewinner der Tierwelt Mobilfunk hilft Raben

Artgenossen, Wölfe und selbst Autos: Raben lassen andere für sich arbeiten. Für soviel Schläue haben sie einen Platz unter den heimlichen Gewinnern der Tierwelt verdient. Sogar vom Mobilfunk profitieren die Vögel.

Wölfe auf einer Insel in der kanadischen Provinz British Columbia, raincoast.org / raincoast.org Zoologie Inselwölfe haben Fischen gelernt

Ungewöhnlicher Speiseplan: Wölfe auf einer westkanadischen Insel fressen Meeresfrüchte, Fisch, sogar angeschwemmte Wale. Und auch in anderen Gewohnheiten unterscheiden sie sich von Festlandwölfen.

Mittwoch, 20. August 2014
Baumpython, Jan Woitas / Jan Woitas/dpa Kletterkünste Schlangen haben hohes Sicherheitsbedürfnis

Lieber mehr Kraft als zu wenig: Schlangen pressen sich mit deutlich mehr Druck an Bäume, als nötig wäre, um nicht abzustürzen. Die Boa hält den Sicherheitsrekord. Mit Grobmotorik hat das jedoch nichts zu tun.

, Flir One / Flir One Wärmekamera Infrarot-Aufsatz ermöglicht Wärmebilder auf Smartphones

Eine neue Infrarot-Kamera lässt sich auf Smartphones stecken. Das ermöglicht gewöhnlichen Nutzern Nachtaufnahmen. Bislang war der Hersteller eher Soldaten ein Begriff.

, NASA/JPL-Caltech / NASA/JPL-Caltech "Kein guter Ort zum Experimentieren" Mars-Rover Curiosity in der Sackgasse

Löcher in den Reifen, Dellen im Gehäuse: Mars-Rover Curiosity ächzt nur noch in zerpflücktem Zustand über den Roten Planeten. Jetzt manövrierte sich das 2,5 Milliarden Dollar teure Fahrzeug in eine Falle.

The Ocean Cleanup: Ein Schiff testet die Filter., The Ocean Cleanup / The Ocean Cleanup Umweltschutz Forscher warnen vor Ozean-Filtern

Mit einer gewaltigen Anlage wollen Umweltschützer Plastikmüll aus dem Meer fischen. Ein 20-jähriger Holländer steckt hinter "The Ocean Cleanup". Doch Experten halten den Plan für naiv - und möglicherweise schädlich.

Naturkatastrophen Seismologen warnen vor Vulkan auf Island

Vor vier Jahren legte ein Ausbruch des Eyjafjallajökull tagelang den europäischen Luftverkehr lahm. Nun brodelt es in Island erneut gefährlich, tief unter dem Vatnajökull-Gletscher. Ob es zu einer Eruption kommt, ist aber noch unklar.

Dienstag, 19. August 2014
Psychologie Das ist aber unfair!

Kinder entwickeln im Alter zwischen sechs und acht Jahren einen objektiven Sinn für Gerechtigkeit. Um diesen zu erforschen verteilten Psychologen im Experiment einen zuverlässigen Fairnessindikator: Süßigkeiten.

, odg / odg 2000. Todestag des römischen Imperators "Augustus war ein Meister der Eigen-PR"

Er war körperlich benachteiligt und stieg zum mächtigsten Mann der Antike auf: Heute vor 2000 Jahren starb Kaiser Augustus. Altertumsforscher Karl Galinsky erklärt, weshalb Faschisten wie Demokraten Augustus huldigten - und was ihn mit Barack Obama verbindet.

Elefanten in Afrika - von Wilderern bedroht, Christopher Schrader / Christopher Schrader Elefanten Brutale Jagd auf Giganten

Wilderer töten in Afrika jedes Jahr Zehntausende Elefanten, weil Schmuggel von Elfenbein nach China Millionen abwirft. Artenschützer fordern, jede Art von Handel damit zu verbieten. Doch nicht in jeder Region schwindet die Zahl der Elefanten.

Gesichtserkennung Grenzschützer irren oft

Grenzpolizisten sollen merken, wenn der vorgelegte Pass nicht zur Person passt. Sie versagen aber so häufig wie zufällig ausgewählte Studenten. Offenbar bräuchten die Beamten für ihren Job eine besondere Begabung.

Montag, 18. August 2014
TOPSHOTS, ADEK BERRY / AFP Geologie in Afghanistan Mit Hammer und Sturmgewehr

Tief in der Erde Afghanistans liegen gewaltige Bodenschätze. Unter dem Schutz amerikanischer Soldaten analysieren Geologen potenzielle Lagerstätten. Immer mit dabei: Helme und bombensichere Westen.

Graviplant, Sebastian Kahnert / dpa Botanik Wie Blumen waagerecht wachsen

In Stuttgart wachsen Hibiskus und Sonnenblume horizontal von der Wand weg. Mit einem raffinierten Trick schaffen Forscher es, dass die Pflanzen die Richtung der Schwerkraft nicht erfassen. Das eröffnet ganz neue Wege, Wände zu begrünen.

Sonntag, 17. August 2014
Sudoku, iStockphoto / iStockphoto Sudoku-Weltmeisterschaft in London "Es geht darum, Ordnung ins Chaos zu bringen"

Das Zahlenrätsel Sudoku macht seine Anhänger süchtig, begeisterte Anhänger treffen sich zur Weltmeisterschaft in London. Allerdings nicht für Preisgeld, Spannung oder Entspannung. Ein Besuch bei einem skurrilen Wettkampf.

, Zack Gainsforth / Zack Gainsforth Stardust-Mission Staub von einer fremden Welt

Eine Sonde hat die ersten Staubteilchen von außerhalb des Sonnensystems zur Erde gebracht. Wissenschaftler sind erstaunt über die Zusammensetzung der kostbaren Partikel.

Samstag, 16. August 2014
, Jean-Jacques Boujot / CC-by-SA / Jean-Jacques Boujot / CC-by-SA Diebstahl-Vorwurf Die ehrliche Elster

Elstern klauen Schmuck und alles, was sie unter die Krallen kriegen: Dieses Bild hält sich hartnäckig. Britische Forscher haben den Test gemacht, wie diebisch Elstern wirklich sind. Ergebnis: Es ist Zeit für eine Entschuldigung.

, Joseph Wang / Joseph Wang Technik Tattoo macht Strom aus Schweiß

US-Forscher haben ein Tattoo entwickelt, das Strom aus Schweiß erzeugen kann. Sie wollen damit in Zukunft einfache Geräte aufladen. Sportmuffel hätten dabei einen Vorteil.

Freitag, 15. August 2014
Traene, iStockphoto Psychologie des Weinens Zum Heulen

Warum weinen Frauen so viel mehr als Männer, und warum weinen Menschen überhaupt? Forscher grübeln intensiv über dieser Frage, Erklärungen suchen sie in Kindheit und Kultur. Auch sexuelle Botschaften könnten Tränen in sich tragen.

Donnerstag, 14. August 2014
, Kelly Nash/Wikipedia/cc-by-sa Perowskit-Kristalle Günstige Solar-Alternative

Ein kristallines Gemisch aus alltäglichen chemischen Stoffen erzeugt aus Sonnenlicht fast so viel Strom wie klassische Silizium-Module. Die Perowskit-Kristalle lassen Forscher von einer goldenen Solarzukunft träumen.

Mittwoch, 13. August 2014
Technik Forscher bauen elektronische Geld-Nase

Ein Detektor könnte künftig den Schmuggel von Bargeld erschweren. Das Gerät erschnüffelt den speziellen Geruch von Banknoten.

Physik Traktorstrahl für die Badewanne

Physikern ist es gelungen, in einer Wasserwanne Wellen zu erzeugen, die Gegenstände anziehen. Das Prinzip gleicht physikalisch betrachtet einer Erfindung aus der Serie "Star Trek". Dort werden damit Raumschiffe abgeschleppt.

, Richard E. Lee Jr / Richard E. Lee Jr Insekten Wie eine Mücke der Antarktis trotzt

Die Antarktis ist ein unwirtlicher Ort? Für die Zuckmücke kein Problem: Sie überlebt, weil sie ihr Genom rigoros reduziert hat. Doch ihr Leben ist ziemlich karg.

Maryam Mirzakhani erhält Fields-Medaille 2014, IMU Fields-Medaille Wichtigster Mathe-Preis geht erstmals an eine Frau

Seit 1936 wird die Fields-Medaille an herausragende Mathematiker verliehen. Nun gehört mit der Iranerin Maryam Mirzakhani zum ersten Mal eine Frau zum Kreis der Ausgezeichneten.

Dienstag, 12. August 2014
Verhaltensforschung Gähnen für die Freundschaft

Gähnen steckt an - und wird von Forschern als Zeichen von Empathie gewertet. Wenn also ein Zwergschimpanse gähnt, reißen seine Artgenossen auch herzhaft ihr Maul auf? Oder lässt sie das Verhalten der anderen Affen kalt?

Bombenerkennung Aus sicherer Distanz

Steckt Sprengstoff in einem Paket? Womöglich lässt sich diese Frage bald aus sicherer Entfernung beantworten: Forscher können aus 400 Metern Chemikalien per Laser identifizieren. Dazu nutzen sie einen winzigen Effekt.

Montag, 11. August 2014
Antarktis, Birgit Lutz-Temsch / Birgit Lutz-Temsch Seismologie Risse im Eis

Die Erde bebte und das ewige Eis splitterte: Als sich 2010 in Chile ein schweres Erdbeben ereignete, stürzten nicht nur in der Region Häuser ein. Auch fast 5000 Kilometer weiter südlich, in der Antarktis, gab es unerwartete Folgen.

Sonntag, 10. August 2014
, Christian Endt / Christian Endt, Fotografie & Lic Bio-Vordenker Schweisfurth Vom Fleischkönig zum Fast-Vegetarier

Karl Ludwig Schweisfurth war der Chef von Europas größter Wurstfabrik. Dann verkaufte er sein Imperium und wurde Biobauer. Seine Vision: Fleisch essen ohne Reue.

Freitag, 8. August 2014
Origami-Roboter, Seth Kroll / Seth Kroll/dpa Robotik Origami-Roboter bastelt sich selbst zusammen

Erst falten, dann krabbeln: Wie von Geisterhand faltet sich ein neuer Roboter selbst zusammen und läuft los. Die Forscher hoffen für die Zukunft auf Sofortroboter zum Ausdrucken.

, Dgp.Martin/Wikimedia/CC-by-3.0 / Dgp.Martin/Wikimedia/CC-by-3.0 Medikamentenrückstände Schlafmittel putschen Barsche auf

Ein Schlafmittel macht Barsche fit. Spuren von Oxazepam, das kaum noch verordnet wird, schwimmen in schwedischen Flüssen. Offenbar schadet das den dort heimischen Fischen nicht - im Gegenteil.