Sonntag, 2. August 2015
Sparen Jenseits der Grenzen

Wer sein Geld bei ausländischen Banken anlegt, genießt nun größeren Schutz. Ein Blick in andere Länder kann sich lohnen. Die Renditen sind dort zwar auch nicht üppig, aber dennoch oft höher als in Deutschland.

Geldwerkstatt Kosten sparen

Wie finde ich als kleiner Privatanleger einen geeigneten Online-Broker? Wie hoch sind die laufenden Gebühren bei solchen Kapitalmarktgeschäften in Deutschland? Eine Frage von SZ-Leser Andor P.

Angreifer-Serie Eine Schufa für Afrika

Zwei deutsche Jungunternehmer wollen die Probleme des Mikrokreditwesens lösen.

Montagsinterview "Um den Haushalt kümmert sich meine Frau"

Sie ist auch sein wohl ehrlichster Marktforscher. Markus Miele über Waschmittel-Abos, vernetzte Küchen und die Microsoft-Kooperation.

Zwieback Ein neues Gesicht nach 32 Jahren

Die Zwieback-Firma Brandt sucht ein Werbekind für seine Tüten.

Puerto Rico "Wir haben das Geld nicht"

Drohende Staatspleite: Das US-Territorium Puerto Rico kann seine Schulden nicht zahlen. Der Staat kämpft mit großen wirtschaftlichen Problemen. Es drohen jahrelange Verhandlungen.

Wo Diktatoren investieren Paradies London

Die Korruptions-Bekämpfer der Organisation Transparency International schätzen, dass zwielichtige Potentaten und Gangster aus aller Welt Schwarzgeld mit dem Erwerb Londoner Häuser reinzuwaschen versuchen.

Forum Der Kunde soll entscheiden

Über Finanzberater wird in Deutschland heftig gestritten. Wer für einen Vertrag eine Provision kassiert, gilt hierzulande als Abzocker. Aber die Honorarberatung ist nicht unbedingt so viel besser, schreibt Helge Lach.

Berlin - Kaiser's Markt, Arno Burgi / Arno Burgi/dpa Tengelmann Dem Rivalen zu Diensten

Firmenchef Haub kämpft für den Verkauf seiner Kaiser's-Märkte an Edeka. Dabei ist er zu großen Zugeständnissen bereit, wie Unterlagen des Kartellamts zeigen.

Kommentar Was Banken tun müssen

Um sich neue Legitimität zu erarbeiten, wird es nicht ausreichen, künftig die strengeren Vorgaben der Aufsichtsbehörden zu beachten. Die Institute brauchen vielmehr einen drastischen Kurswechsel.

Toiletten als Showrooms Wilhelm Blatz

Wilhelm Blatz ist Gesellschafter des auf Hygiene in Toiletten- und Waschräumen spezialisierten Mittelständlers Ille aus Altenstadt - und sieht seine Geschäfte in der Tradition der amerikanischen Dynastie Rockefeller.

Gerhard Krüger0308 Nahaufnahme, dpa / dpa Nahaufnahme Zug um Zug

Gerhard Köhler ist Unternehmer, er leitet eine große Firma. Und er bringt Kindern Schach bei.

Weltgrößtes Containerschiff ´MSC Zoe Hamburg Konfettiregen für den König der Weltmeere

Die "MSC Zoe" mag das größte Containerschiff weltweit sein - eng ist es auf ihr trotzdem.

Angst vor Datenmissbrauch Die Neugier des Dr. App

Gesundheitsprogramme sollen Patienten helfen. Politiker warnen vor Datenmissbrauch.

Agrarhandel Angriff auf die Armen

Wie die Finanzlobby versucht, ihre Interessen durchzusetzen: Die europäischen Gesetzesvorhaben zur Eindämmung von Spekulation mit Lebensmitteln würden durch Schlupflöcher torpediert, sagen Kritiker.

Seminole-Häuptling Chief Billie, Britta Pedersen / Britta Pedersen/dpa Hard Rock Cafes Häuptling an der Theke

Sein Stamm hat vor acht Jahren die Hard Rock Cafes gekauft. Nun bilanziert James Billie bei einem Berlin-Besuch: "Es hat sich für uns definitiv bezahlt gemacht."

Weltgrößtes Containerschiff ´MSC Zoe Riesenschiff in Hamburg Platz da

Die MSC Zoe ist das größte Containerschiff der Welt - in Hamburg wurde sie jetzt getauft. Bei der Namensgebung hat sich der Reedereibesitzer an eine Familientradition gehalten.

, JOSE LUIS ROCA / AFP Überfischung in Spanien Kampf um den Roten Thunfisch

Der Rote Thun ist ein beliebter Speisefisch - vor allem in Japan. Das heizt das Gerangel um die Delikatesse an. Darunter leiden nicht nur die Fischer in Südspanien.

, Ilona Burgarth / Ilona Burgarth Sanitärausstatter Ille "Ich habe einen ausgeprägten Toilettenblick"

Ille-Chef Wilhelm Blatz über gepflegte Toilettenräume, moderne Seifenspender und goldene Klobürsten.

Freitag, 31. Juli 2015
, Daniel Ochoa de Olza / AP Schuldenkrise in Griechenland Die Familie und das große Geld

Troika? Hass? Ganz anders als noch 2014 stoßen die Kreditgeber in Athen derzeit nicht auf Ablehnung. Schwierig wird es erst bei den konkreten Punkten, die Griechenland umsetzen muss.

Was kommt Hidden Champions

Es gibt viele Weltmarktführer, die im Verborgenen erfolgreich wirtschaften. Einen stellt die SZ in einer neuen Serie über Ökonomen vor: Markus Brunnermeier.

Nach dem Crash China überprüft Börsenhandel

Die Wertpapieraufsicht CSRC will die Auswirkungen des automatisierten Geschäfts auf den Markt prüfen. Einschränkungen seien bereits beschlossen, einige Aktienkonten sollen bis Ende Oktober ausgesetzt bleiben.

Inside An IKEA Store Ahead Of Durable Goods Figures, Victor J. Blue / Victor J. Blue/Bloomberg Möbelhandel in Deutschland Tsunami im Federbett

Es herrscht ein gnadenloser Wettbewerb, immer mehr Häuser machen dicht. Die Zukunft, sagen Forscher, gehört dem Online-Geschäft. Doch ist das wirklich so?

Deutsche Bank Schmutz-Deals

Entlarvende Ermittlungsergebnisse beim CO₂-Handel dokumentieren beispielhaft, welche Abgründe sich jahrelang aufgetan haben. Acht Manager sollen vor Gericht kommen und büßen.

Schweizer Nationalbank Verluste im Halbjahr

Die teure Währung sorgt für ein Minus von 50,1 Milliarden Franken. Hintergrund ist die Aufhebung des Mindestkurses zum Euro im Januar.

Zwischen den Zahlen Schnarch-Öl

Umfragen fördern oft erstaunliche Erkenntnisse zutage - etwa, dass Männer mehr Geld für Fernseher ausgeben als Frauen. Aber braucht man das?

Kommentar Arbeitgeber, auf die Barrikaden!

Die deutsche Wirtschaft mischt sich verstärkt in die Flüchtlingsdebatte ein. Das ist gut so und legitim, aber es reicht nicht aus.

DDR - Abschnittsbevollmächtigter 1982, dpa Picture-Alliance / Eberhard Klöppel / Eberhard Klöppel/dpa Serie Das Recht des Starken

Kurz nach dem Fall der Mauer startete der Allianz-Konzern die Übernahme der staatlichen DDR-Monopolversicherung - ein glänzendes Geschäft.

Milchkuh auf einer Weide bei Schoenau an der Koenigsseer Ache Berchtesgardener Land am 13 05 2015, imago stock&people / Winfried Rothermel/imago Viehzucht Gedopte Kuh

Zehntausende gesunde deutsche Kühe bekommen umstrittene Antibiotika. Das soll Krankheiten vorbeugen. Und die Tiere geben dann auch mehr Milch.

, q Serie: Finanzfrauen Die unterschätzte Kapitalistin

Lucrezia Borgia verwandelte Sümpfe in Goldgruben. Doch Historiker ignorierten ihr Schaffen lange.

Ab in die Ferien Von Löwen und Kontrollfreaks

Brauchen Arbeitnehmer einen richtig langen Urlaub? Entspannt Nichtstun am besten? Und was kann schon dabei sein, regelmäßig seine Mails zu checken? Sieben Irrtümer.

Bier Es geht auch ohne

Der Absatz sinkt, Alkoholfreies ist aber im Trend und gilt als Wachstumstreiber. Viele Brauereien profitieren zudem stark vom gut laufenden Export - ein großer Abnehmer ist die Volksrepublik China.

, ARIS MESSINIS / Aris Messinis/AFP Sachs zur deutschen Griechenland-Politik Tod durch Schulden

Griechenland befindet sich in einer so dramatischen Situation wie Deutschland Anfang der 1930er-Jahre. Die Sparpolitik half damals, Hitler den Weg zu ebnen.

EU-Milchquotenregelung, Karl-Josef Hildenbrand / dpa Landwirtschaft Gesunde Kühe - gedopt mit Antibiotika

Zehntausende Kühe bekommen in Deutschland ein umstrittenes Antibiotikum. Nicht weil sie krank sind, sondern weil die Tiere als Nebeneffekt mehr Milch geben.

, Nicky Walsh / Nicky Walsh Unternehmerin Cynthia Barcomi "Als Frau und Ausländerin war ich der unattraktivste Geschäftspartner"

Tortenkönigin Cynthia Barcomi darüber, wie sie Banker mit Cookies überzeugte, warum Backen Disziplin erfordert und ihre Socken im Kuchencontainer reisen.

Finanzbranche "Die Politik hat vor der Komplexität kapituliert"

Finanzexperte Christoph Kaserer erklärt, warum sich Banken so schwer regulieren lassen - und was hohe Boni über die Unternehmensführung aussagen.

Flexibilität am Arbeitsmarkt Das Smartphone ist die neue Stechuhr

Arbeitnehmer stellen seit Jahren ihren Berufsalltag um, ohne groß zu klagen. Doch zufrieden sind sie nicht unbedingt. Wer soll die neue Arbeitswelt regeln?

The Suez Canal Viewed From The Ebba Maersk Container Ship, Kristian Helgesen / Bloomberg Containerschiffe Größer ist besser - noch größer ist noch besser

Riesige Frachter sollen Reedern aus der Krise helfen. Doch für die Häfen wird die Rekordjagd auf See zu einem existenziellen Problem.

Donnerstag, 30. Juli 2015
Kolumne Sommerspaß im Winter

In Rio geht nun der Winter in den tiefsten Winter über und in den Apotheken werden vor allem Hustensaft und Nasentropfen verkauft. Eisgekühltes Bier in den auf Permafrost klimatisierten Bars gibt es aber natürlich dennoch.

Infineon Keine Sorge

Das Chipunternehmen Infineon spürt zwar die China-Krise, plant aber dennoch ein hohes Umsatzplus. Insgesamt liefen die Geschäfte nämlich rund.