bedeckt München 17°

Archiv für Ressort Politik

112585 Meldungen aus dem Ressort Politik

Reportage
Flüchtlinge Nebeneinander, noch nicht miteinander
> Politik > Flüchtlinge in Deutschland

Wenn Flüchtlinge nach Europa kommen, werden fremde Menschen plötzlich Nachbarn. Das gilt nicht nur für Deutsche und Asylbewerber - sondern auch für Syrer, Albaner und Iraner, die nun zusammenwohnen. Von Carolin Gasteiger, Trier

Video
Video
Merkel in der Schweiz "Schweizer Ablauf könnte Vorbild für schnelleres deutsches Asylverfahren sein"
SZ > Politik > Angela Merkel

Video Die Kanzlerin fordert erneut verbindliche Quoten in der EU für die Aufnahme von Flüchtlingen.

Video
Video
Ungarische Polizei stoppt Zug mit Flüchtlingen Dramatische Szenen auf den Gleisen
SZ > Politik > Flüchtlinge

Video Zuvor hatte die ungarische Polizei die Flüchtlinge aufgefordert, einen Zug, der auf dem Weg zur österreichischen Grenze unterwegs war, zu verlassen.

Orbáns Rat an die Flüchtlinge "Bleibt in der Türkei, das ist besser für euch und eure Kinder"
SZ > Politik > Flüchtlinge

Beim Treffen zwischen Ungarns Premier Orbán und dem Präsidenten des Europäischen Parlaments fallen klare Worte. Der Sozialdemokrat Schulz möchte den Ungarn umstimmen - vergeblich. Von Thomas Kirchner, Brüssel

UN-Menschenrechtsrat Warum die Syrer nach Europa fliehen
SZ > Politik > Bürgerkrieg in Syrien

Folter, Vergewaltigungen, Fassbomben: Ein neuer UN-Bericht beschreibt Kriegsverbrechen in Syrien. Keine der Konfliktparteien unterscheidet demnach konsequent zwischen Soldaten und Zivilisten. Besonders Frauen sind bedroht. Von Julia Ley

NSU-Prozess Strategie des führerlosen Widerstands SZ > Politik > NSU-Prozess

Briefe geben Hinweise darauf, wie sich Zschäpe, Mundlos und Böhnhardt an die Idee der Untergrundzelle NSU heranpirschten. Die Angeklagte hat ihr Pokerface nach der Sommerpause abgelegt. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger

Flüchtlinge Aylan Kurdi, drei Jahre alt, ertrunken im Mittelmeer SZ > Politik > Flüchtlinge

Das Foto des toten Jungen am Strand von Bodrum geht um die Welt. Internationale Medien haben herausgefunden, wer er war - und warum seine Familie die Fahrt über das Meer auf sich nahm.

Asyl-Begriffe Von Dunkeldeutschland bis Wirtschaftsflüchtling
SZ > Politik > Flüchtlinge in Deutschland

Was verbirgt sich hinter "besorgten Bürgern" und wie war das mit den Smartphones? Die wichtigsten Begriffe der Flüchtlingsdebatte. Von Hannah Beitzer

Asylbewerber "Der Begriff 'Asylant' ist ganz klar verbrannt"
SZ > Politik > Flüchtlinge in Deutschland

Vertriebene, Wirtschaftsflüchtlinge oder einfach unsere Gäste? In der Debatte um Flüchtlinge gibt es keine neutralen Begriffe, sagt Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch. Von Karin Janker

Video
Video
Aufnahmen aus Ungarn Polizei stoppt Zug mit Flüchtlingen
SZ > Politik > Flüchtlinge

Video Die ungarische Polizei lässt Flüchtlinge von Budapest nach Österreich fahren. Ein erster Zug wird jedoch nach der Abfahrt gestoppt. Es kommt zu einem Gerangel.

Viktor Orbán in Brüssel Ungarischer Vorwurf: Deutschland habe Syrer "an den gedeckten Tisch eingeladen"
SZ > Politik > Flüchtlinge

Die Flüchtlingskrise sei ein deutsches Problem, sagt Ungarns Ministerpräsident Orbán in Brüssel. Sein Stabschef gibt Deutschland die Schuld an chaotischen Zuständen in Budapest.

Flüchtlingskrise Ungarns Polizei stoppt Zug mit Flüchtlingen
SZ > Politik > Flüchtlingskrise

Die ungarische Polizei lässt Flüchtlinge von Budapest nach Österreich fahren. Ein erster Zug wird jedoch nach der Abfahrt gestoppt. Es kommt zu einem Gerangel.

Video
Video
Ungarischer Ministerpräsident Orbán bezeichnet Flüchtlingskrise als deutsches Problem
SZ > Politik > Viktor Orban

Video Die Ungarn seien voller Angst, weil sie sehen würden, dass die Verantwortlichen in Europa nicht in der Lage seien, die Situation zu kontrollieren, sagte der ungarische Ministerpräsident.

Video
Video
Orbán zur Flüchtlingskrise "Das ist ein deutsches Problem"
SZ > Politik > Flüchtlinge

Video Ungarns Regierungschef Orbán bezeichnet die Flüchtlingskrise als "deutsches Problem" - alle Flüchtlinge wollten in die Bundesrepublik. Seine Aussagen im Video.

Budapest Nach Westen!
SZ > Politik > Flüchtlinge

Tausende Flüchtlinge kampierten in den letzten Tagen vor dem Keleti-Bahnhof. Nachdem die ungarische Polizei den Bahnhof am Donnerstagmorgen wieder freigegeben hat, versuchen sie erneut, in die Züge zu gelangen.

Ihr Forum Welche Schuld trägt Deutschland an der Flüchtlingskrise?
SZ > Politik > Ihr Forum

Ungarns Regierungschef Viktor Orbán bezeichnet die Flüchtlingskrise als "deutsches Problem". Die Bundesrepublik habe Syrer "an den gedeckten Tisch eingeladen". Nach dem umstrittenen Grenzzaun kündigt er neue Maßnahmen gegen Asylsuchende an. Diskutieren Sie mit uns.

Video
Video
Machtdemonstration in Peking Größte Militärparade in der Geschichte der Volksrepublik China
SZ > Politik > Militärparade in Peking

Video Mit der Militärparade feierte das Land den 70. Jahrestag der Kapitulation Japans und damit das Ende des Zweiten Weltkrieges in Asien.

Asylbewerber So vielen Flüchtlingen hat Deutschland 2014 geholfen
SZ > Politik > Asylbewerber

Flüchtlinge, die Deutschland erreichen, werden versorgt - egal, ob sie Asyl erhalten oder nicht. Die Zahl der Betroffenen ist 2014 um 61 Prozent gestiegen. Von Markus C. Schulte von Drach

Video
Video
Zeltstadt in Berlin Vorbereitungen für die Flüchtlinge
SZ > Politik > Flüchtlinge

Video Bisher gibt es keine Hinweise darauf, dass eine größere Zahl von Flüchtlingen aus Ungarn mit der Bahn nach Berlin unterwegs ist. Berlin bereitet sich dennoch auf zunehmende Flüchtlingszahlen durch zusätzliche Unterkünfte vor.

Video
Video
Flüchtlinge in Deutschland Wer bleiben darf, wer gehen muss
SZ > Politik > Flüchtlinge in Deutschland

Video Tanja Sichert entscheidet, ob Asylanträge bewilligt oder abgelehnt werden. Ein schwieriger Job. Von Hanna Fischer

Video
Video
Flüchtlinge in Budapest Chaotische Szenen am Bahnhof
SZ > Politik > Flüchtlinge

Video Überraschend hat die ungarische Polizei das Gebäude für Flüchtlinge wieder geöffnet. Mehr als Tausend Menschen sind daraufhin in den Bahnhof geströmt.