Freitag, 24. Oktober 2014
Shooting At High School In Marysville, Washington, David Ryder / AFP Bei Seattle Zwei Tote bei Schießerei an US-Schule

In der Kantine sollen die ersten Schüsse gefallen sein: Bei einer Schießerei an einer High School im US-Bundesstaat Washington hat ein Schüler einen Menschen getötet und vier verletzt. Danach tötete der Schütze sich offenbar selbst.

Transplantationsmedizin Langes oder glückliches Leben?

Bei vielen Menschen mit Behinderung, wie dem kleinen Muhammet, ist die Erfolgsaussicht einer Transplantation geringer. Aber was bedeutet bei Spenderorganen eigentlich Erfolg?

, imago stock&people / Imago Stock&People Skandale in norditalienischem Bistum Sündenpfuhl Albenga-Imperia

Einer begrapscht Touristinnen am Strand, ein anderer plündert die Gemeindekasse, ein weiterer posiert nackt im Netz: Katholische Geistliche in einem norditalienischen Bistum produzieren einen Skandal nach dem anderen. Jetzt schaltet sich der Papst ein.

Mark Medlock, Georg Wendt / dpa Wegen Beleidigung Sänger Medlock muss Entschädigung zahlen

3000 Euro für einen Ausraster auf der Bühne: Weil er einen Moderator beschimpft hat, muss Ex-DSDS-Gewinner Mark Medlock diesem eine Entschädigung zahlen.

Jugendhaft für tödliche Messerstiche "Gefangen in einer Welt der Tötungsphantasien"

120 Mal sticht ein Schüler in einem Getränkemarkt im Heidekreis zu, eine Verkäuferin stirbt qualvoll. Jetzt muss er für viele Jahre ins Gefängnis. Das Gericht befürchtet, er könnte rückfällig werden - wegen sadistischer Neigungen.

The Queen Visits The Science Museum, Chris Jackson / Getty Images Royales Gezwitscher #TheQueenTweets

Von falschen britischen Königinnen war auf Twitter schon länger Amüsantes zu lesen. Jetzt hat die echte Queen ihren ersten Tweet abgesetzt - und dabei Stil bewiesen.

Isis aus Belgien Militante Schokolade

90 Jahre lang verkauft ein belgischer Schokoladenproduzent erfolgreich Pralinen, dann ändert er den Firmennamen - und benennt sich ausgerechnet nach einer Terrororganisation.

FILE: Harry Roberts, Keystone / Getty Images Großbritannien Polizistenmörder soll nach 48 Jahren entlassen werden

Er gilt als einer der gefährlichsten Verbrecher Großbritanniens: Vor 48 Jahren erschoss Harry Roberts mit zwei Komplizen drei Polizisten in London. Nun ist sein Antrag auf Entlassung genehmigt worden.

Bundesverfassungsgericht Rauchverbot gilt auch für Rauchervereine

Das Bundesverfassungsgericht hat die Beschwerde einer Bar in München abgewiesen: Das Rauchverbot in Gaststätten lässt sich durch die Gründung eines Vereins nicht umgehen.

Urteil in Gießen Gericht verwehrt krankem Jungen Spenderherz

Das Gericht stützt das Vorgehen der behandelnden Ärzte: Die Uniklinik Gießen muss einen herzkranken Jungen mit schwerem Hirnschaden nicht auf die Warteliste für ein Spenderorgan setzen.

Entschädigung für Mutter Verdeckter Ermittler zeugt Kind bei geheimem Einsatz

Die britische Polizei muss einer Frau mehr als eine halbe Million Euro zahlen. Sie hat von einem verdeckten Ermittler ein Kind bekommen - ohne zu wissen, dass er für eine geheime Spezialeinheit arbeitet.

Explosion in Ludwigshafen, Fredrik von Erichsen / dpa Ludwigshafen Ein Toter und zahlreiche Verletzte bei Explosion

Unfall bei Arbeiten an einer Gasleitung in Ludwigshafen: Eine meterhohe Flamme schießt in den Himmel, ein Mensch kommt ums Leben, zahlreiche weitere werden verletzt.

, AP / AP New York Mann greift Polizisten mit Axt an

Eine Überwachungskamera hat die Attacke aufgezeichnet: In New York greift ein Mann mit einer Axt vier Polizisten an und verletzt zwei von ihnen schwer. Ein Beamter erschießt den Angreifer - und trifft dabei auch eine Passantin.

Donnerstag, 23. Oktober 2014
48-Jährige muss nach erfundener Vergewaltigung ins Gefängnis, Boris Roessler / dpa BGH-Entscheidung Tödliche Lüge

Eine Lehrerin erfindet eine Vergewaltigung und bringt einen Kollegen hinter Gitter. Erst Jahre später rehabilitiert ihn der Bundesgerichtshof - nun muss die Frau ins Gefängnis. Von seiner Entschädigung hat das Opfer nichts mehr.

Total-Chef stirbt bei Flugzeugunfall in Moskau, Maksim Blinov / dpa Tod von Total-Chef de Margerie Moskau ermittelt gegen Flughafenpersonal

Das Unglück am Flughafen Wnukowo, bei dem Total-Chef Christophe de Margerie ums Leben kam, hat personelle Konsequenzen. Die Flughafenleitung tritt zurück, die russische Behörden ermitteln gegen weitere Mitarbeiter.

Kanada Sechs Babyleichen in Lagerraum gefunden

Die Leichen waren teils so stark verwest, dass die Polizei anfangs weder Anzahl noch Alter der getöteten Kinder nennen konnte. Inzwischen ist klar: Es sind sechs tote Babys, die in einem Lagerraum im kanadischen Winnipeg gefunden wurden. Die Tatverdächtige ist polizeibekannt.

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte Drogendealer wird für Haftstrafe entschädigt

Entschädigung für einen verurteilten Drogenhändler? Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte rügt die Verurteilung des Deutschen - weil die Polizei ihn zu dem Verbrechen angestiftet habe.

Proteste in Isfahan, ARYA JAFARI / AFP Iran Tausende protestieren gegen Säureangriffe auf Frauen

Mehrere Frauen werden von Motorradfahrern mit Säure überschüttet, jetzt regt sich in Iran Widerstand gegen die Attacken: Tausende gehen für mehr Schutz und Rechte von Frauen auf die Straße. Hintergrund der Angriffe sollen die Kleidungsvorschriften sein.

, JESUS GUERRERO / AFP Mexiko Demonstranten zünden Rathaus in Iguala an

Die mexikanische Justiz macht den Bürgermeister von Iguala für das Verschwinden der 43 Lehramtsstudenten verantwortlich, doch der befindet sich noch immer auf der Flucht. Vermummte setzen das Rathaus der Stadt in Flammen.

Armed RCMP officers race across a street on Parliament Hilll following a shooting incident in Ottawa, CHRIS WATTIE / REUTERS Schießerei in Ottawa Kanadische Polizei identifiziert Angreifer

Auch Stunden nach der bewaffneten Attacke im Regierungsviertel von Ottawa ist die Lage unübersichtlich. Ein Soldat und der Angreifer starben, entgegen erster Vermutungen könnte es sich um Einzeltäter gehandelt haben. Die Polizei kann jedoch noch keine Entwarnung geben.

Mittwoch, 22. Oktober 2014
BGH-Urteil Lehrerin muss wegen Vergewaltigungslügen ins Gefängnis

Der Bundesgerichtshof hat die Haftstrafe gegen eine Lehrerin wegen eines falschen Vergewaltigungsvorwurfs bestätigt. Heidi K. muss nun fünfeinhalb Jahre in Haft.

US-Bundesstaat Maryland 18-Jähriger vergewaltigt 15-Jährige auf Schulflur

Sie soll mehrmals "nein" gesagt haben, trotzdem zwang er sie zum Sex: Ein 18-Jähriger hat eine 15-Jährige auf dem Schulflur in den USA vergewaltigt. Nun muss er mit einer langen Haftstrafe rechnen.

Prozess um Tod des Schönheitschirurgen Franz Gsell, Daniel Karmann / dpa Prozess um Tod von Schönheitschirurg Franz Gsell So war's. Nicht.

Tatjana Gsell erzählte vor Gericht von ihren Männerbeziehungen, ihrer Schwangerschaft, von Erpressung und Versicherungsbetrug. Nun hat sie all ihre früheren Aussagen widerrufen.

Actress Zellweger waves at the 21st annual ELLE Women in Hollywood Awards in Los Angeles, MARIO ANZUONI / Mario Anzuoni/Reuters Renée Zellweger Makellos, fettlos, alterslos

"Was hat sie nur mit ihrem Gesicht gemacht?", fragt nicht nur die Knallpresse in Anbetracht des neuen Mienenspiels Renée Zellwegers. Eine leichte Irritation ist verständlich - doch ernsthaft zu wundern braucht sich niemand.

Ihre SZ, Süddeutsche.de Ihr Forum Einfrieren von Eizellen - ein nützliches Angebot, um Karriere und Kinder zu vereinen?

Eine Mehrheit der Deutschen lehnt einer Umfrage zufolge das Einfrieren von Eizellen aus Karrieregründen ab. Vor allem die Jüngeren stehen solchen Leistungen aber offen gegenüber. Wie halten Sie vom Einfrieren von Eizellen mit dem Ziel, Karriere und Kinder zu vereinen?

Empörung in der Schweiz Hitler zum Kaffee

In Schweizer Cafés sorgt eine Kaffeesahne mit Hitler-Porträt derzeit für Aufregung. Das verantwortliche Unternehmen entschuldigt sich. Die Firma, die das Motiv ausgewählt hat, versteht die Empörung dagegen nicht.

Gorch Fock, Bernd Wüstneck / dpa Unfall auf Segelschulschiff Eltern von getöteter "Gorch Fock"-Kadettin scheitern mit Klage

Eine "besondere Lebensgefahr" sei nicht gegeben gewesen. Die Eltern der 2008 auf dem Segelschulschiff "Gorch Fock" getöteten Kadettin erhalten keine Entschädigung für den Tod ihrer Tochter.

Social Freezing Jüngere befürworten Einfrieren von Eizellen

Eizellen einfrieren aus Karrieregründen? Die Mehrheit der Deutschen lehnt diese Idee einer Umfrage zufolge ab. Die meisten jüngeren Befragten allerdings, zwischen 14 und 29 Jahren, sind für das Angebot offen. Vor allem Männer.

Ex-East-17-Frontmann Brian Harvey Boygroup-Sänger randaliert vor Downing Street

Skurrile Szenen vor dem Amtssitz des britischen Premiers in London: Brian Harvey, Ex-Sänger der Boyband East 17, hat lautstark ein Gespräch mit David Cameron verlangt. Fans sind nun um seinen Geisteszustand besorgt.

Mordprozess um kleinen Dano aus Herford, Ina Fassbender / dpa Prozess in Bielefeld Lebenslange Haft für Mord an Dano

Er soll den fünfjährigen Dano aus niedrigen Beweggründen ermordet haben, nun muss der Hilfsarbeiter lebenslang ins Gefängnis. Die Staatsanwaltschaft ermittelt trotzdem weiter - wegen des Mordes an einem Mädchen.

Bundesverwaltungsgericht Jäger müssen nüchtern sein

Ein Kölner fährt mit 0,39 Promille im Blut zur Jagd. Seine Treffsicherheit leidet nicht darunter, er schießt einen Rehbock. Doch die Behörden entziehen ihm die Waffenbesitzkarte. Zu Recht, sagt das Bundesverwaltungsgericht.

Barack Obama, Aia Cooper, Evan Vucci / AP Barack Obama "Mr. President, fassen Sie meine Freundin nicht an!"

Skurrile Begegnung im Wahllokal: Ein Mann frotzelt, der US-Präsident solle seiner Verlobten nicht zu nahe kommen. Barack Obama reagiert ziemlich cool.

, BAS CZERWINSKI / AFP Nikolaus in den Niederlanden Käsepeter statt Zwarter Piet

Weil ihr Knecht Ruprecht schwarz ist, streiten die Niederlande Jahr für Jahr über Rassismus. Sogar ein Gericht und die UN haben sich schon eingeschaltet. Jetzt zieht die Stadt Gouda Konsequenzen.

Loveparade Disaster One Year Anniversary Commemoration, Thomas Starke / Getty Images Nach dem Unglück im Jahr 2010 Merkwürdigkeiten im Loveparade-Gutachten

Er gilt als Experte für Menschenmassen, hat sich mit den Olympischen Spielen in Sydney beschäftigt und mit Pilgern in Mekka. Doch als Gutachter im Loveparade-Prozess gerät Professor Keith Still jetzt immer stärker in die Kritik. Sein Bericht weist eklatante Mängel und Formfehler auf - die am Ende die gesamte Anklage zu Fall bringen könnten.

Familie aus Seilbahn über dem Rhein gerettet, Roberto Pfeil / dpa Köln Familie in 40 Meter Höhe aus Seilbahn-Gondel gerettet

Dramatische Szenen über dem Rhein in Köln: Mehrere Gondeln einer Seilbahn bleiben plötzlich stehen. Eine Familie mit zwei kleinen Kindern muss stundenlang in 40 Meter Höhe ausharren.

Frankfurter Flughafen Deutsche Polizei hinderte US-Teenager offenbar an Dschihad-Reise

Drei Mädchen aus Colorado wollen in Frankfurt Richtung Istanbul umsteigen, doch die Polizei verweigert auf Bitten des US-Konsulats den Weiterflug. Amerikanischen Offiziellen zufolge wollten die Teenager nach Syrien, um den "Islamischen Staat" zu unterstützen.

Dienstag, 21. Oktober 2014
Seltsames Objekt über England Mann soll an Flugzeug vorbeigeflogen sein

Nur wenige hundert Meter entfernt von einer Passagiermaschine soll er vorbeigedüst sein: "Mystery Man" oder auch "Superman of Macclesfield". Medien rätseln nun, wer oder was hinter dem "unbekannten Objekt" steckt.

Urteil des Berliner Landgerichts Viereinhalb Jahre Gefängnis nach Messerattacke in Kita

Im Treppenhaus einer Kita sticht er mehrfach auf seine Ex-Freundin ein. Ihr gemeinsame Tochter sieht zu. Nach der Messerattacke in Berlin wurde der Angeklagte nun zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Aus Sicht der Richter war der Angreifer vermindert schuldfähig.

Stormy Weather To Hit The UK, Dan Kitwood / Getty Images Wintereinbruch Kältewelle erreicht Deutschland

Der Winter kommt: Meteorologen rechnen mit Schnee in den Mittelgebirgen und den Alpen, an der Nordsee wird eine Sturmflut erwartet. Großbritannien kämpft mit den Ausläufern des Hurrikans "Gonzalo".

Kaninchenpest in NRW Dortmund schickt Jäger in Parks

In Nordrhein-Westfalen rafft die Krankheit Myxomatose immer mehr Kaninchen dahin. In Dortmund sollen erkrankte Tiere jetzt gezielt getötet werden. Auch andere Städte sind betroffen.