Freitag, 25. Juli 2014
Endemol Beyond NewFronts Presentation Sponsored By Wodka And Alibi American Whiskey At Gilded Lily, Brad Barket / AFP Youtube-Star Michelle Phan Superheldin mit mächtigen Gegnern

Ein Spaziergang L.A. ist kaum noch möglich, ohne dass einen Michelle Phan von einem Plakat anlächelt. Sie wirbt für Mode und Softdrinks, betreibt eine Make-up-Linie. Ihr Youtube-Kanal hat fast sieben Millionen Abonnenten. Doch jetzt bekommt die selbsternannte Schönheitsexpertin Ärger - wegen des Urheberrechts.

, Florencio Martin Melian / AFP Air-Algérie-Absturz in Mali Schlechtes Wetter soll Unglück verursacht haben

Das Wrack der in Mali abgestürzten Air-Algérie-Maschine ist gefunden. Es liegt in einem schwer zugänglichen Wüstengebiet. Die französische Regierung hat Experten an die Absturzstelle geschickt und glaubt nun auch zu wissen, warum das Flugzeug verunglückt ist.

Getöteter Polizist in Hessen Ermittler nehmen Verdächtigen fest

Nur 24 Stunden nach der Tat können die Fahnder einen Erfolg vermelden: Ein Mann, der in Hessen einen Polizisten erschossen haben soll, ist am Donnerstagabend festgenommen worden. Die Tat hat er nach Angaben der Polizei gestanden - doch das Motiv ist völlig unklar.

Donnerstag, 24. Juli 2014
Flower tribute for MH17 crash victims at airport Eindhoven, Marcel Van Hoorn / dpa Protokolle aus den Niederlanden "Plötzlich fühlte sich das alles unglaublich nah an"

Fast jeder in den Niederlanden kennt jemanden, der durch den Abschuss von MH17 einen geliebten Angehörigen verloren hat. Über den Umgang mit dem Unfassbaren.

Meriam Ibrahim, Pope Francis, Uncredited / AP Mariam Jahia Ibrahim Papst empfängt geflüchtete sudanesische Christin

Ihr Fall sorgt seit Monaten für Empörung in der westlichen Welt. Nun ist Mariam Jahia Ibrahim erst einmal sicher. Die Frau, die wegen ihres Glaubens im Sudan zum Tod verurteilt wurde, ist nach Italien ausgereist. Dort hat sie Ministerpräsident Renzi und Papst Franziskus getroffen.

Phantombild Hessen Polizist erschossen, Polizei Hessen / Polizei Hessen Täter auf der Flucht Polizist in Hessen erschossen

Er erlag noch am Tatort seinen Verletzungen: Ein 50 Jahre alter Polizist in Zivil ist am Mittwochabend in Hessen getötet worden. Nun fahnden die Beamten mit einem Phantombild nach dem Täter.

Drogenhandel in Südamerika Mit 400 Kilo Marihuana zum Fußballturnier

Sie freuten sich auf ein Fußballturnier in Chile - und verbrachten vier Tage bei der Grenzpolizei: 36 junge Fußballer aus Paraguay sind Opfer von Schmugglern geworden. In ihrem Mannschaftsbus entdeckten Spürhunde 400 Kilogramm Marihuana.

, Wong Yao-wen / AP Flugzeugunglück in Taiwan Sturm könnte Ursache für Absturz gewesen sein

Als die Transasia-Maschine bei einer Notlandung in ein Dorf stürzte, herrschten starker Wind und heftiger Regen in der Nähe des taiwanischen Flughafens von Magong. Bei dem Unglück starben 48 Menschen, darunter auch zwei Europäer.

, Robert Scheer / AP Erdumrundung mit dem Flugzeug 17-Jähriger kommt bei Rekordversuch ums Leben

Er wollte der jüngste Flugzeugpilot werden, der die Welt umrundet - und zahlte mit seinem Leben: Der 17-jährige Haris Suleman ist bei seinem Rekordversuch mit seinem Vater an Bord vor Amerikanisch-Samoa ins Meer gestürzt.

Joseph Rudolph Wood, AP / AP Exekution in den USA Verurteilter ringt zwei Stunden lang mit dem Tod

Im US-Bundesstaat Arizona kommt es bei einer Hinrichtung erneut zu einer schweren Panne: Der verurteilte Mörder schnappt noch eine Stunde nach der Injektion nach Luft - seine Verteidiger stellen während der Hinrichtung einen Eilantrag an ein Gericht.

Mittwoch, 23. Juli 2014
Malaysia Airlines' Gorter, KLM's Eurlings and Schiphol's Nijhuis pay their respects at Schiphol Airport for the victims of Malaysia Airlines flight MH17, CRIS TOALA OLIVARES / REUTERS Niederlande Ein Land steht still

Auf Amsterdams Plätzen und Brücken bleiben die Menschen stehen. Autos, Trams und Eisenbahnen stoppen, die Musik in Geschäften wird ausgeschaltet. Als die Särge der niederländischen Opfer von MH17 aus den Transportflugzeugen in Leichenwagen verladen werden, ist im ganzen Land kaum ein Geräusch zu hören.

LAST JOURNEY, Riccardo Antimiani / Riccardo Antimiani/dpa Abtransport der Costa Concordia Abschied vom Wrack

Darauf hatten die Bewohner von Giglio lange gewartet: Kirchenglocken läuten, als sich die havarierte "Costa Concordia" auf den Weg nach Genua macht. Zurück bleiben die Menschen auf der Insel - manche mit Wehmut.

Bombenentschärfung - Altenheim wird evakuiert, Oliver Berg / dpa Zweimal evakuiertes Seniorenheim Bombe in Köln erfolgreich entschärft

Große Aufregung im größten Kölner Altenheim: Nach dem zweiten Bombenfund innerhalb von acht Tagen mussten 1300 Senioren erneut in Sicherheit gebracht werden. Doch am Ende ging alles gut aus.

Thomas Cohen und Peaches Geldof, Facundo Arrizabalaga / dpa Heroinsucht Peaches Geldof starb an Überdosis

Sie kämpfte jahrelang mit Methadon gegen ihre Sucht - vergebens: Peaches Geldof ist an einer Überdosis Heroin gestorben. Das bestätigte nun ein Gerichtsmediziner. Auch ihr Mann hat über Peaches' Tod ausgesagt.

Concordia starts final voyage, Civil Protection Office / dpa Abtransport der "Costa Concordia" Mit 4 km/h in Richtung Genua

Von Giglio aus gesehen, ist die "Costa Concordia" am Nachmittag nur noch ein kleiner Punkt am Horizont: Schlepper ziehen das Schiffswrack immer weiter aufs offene Meer. Die Ingenieure und Bergungsexperten ringen um Fassung, doch die Bewohner von Giglio sprechen von einer "Befreiung".

Queen Elizabeth II, Princess Anne, Alastair Grant / AP Ascot-Gewinner "Estimate" Rennstute von Queen Elisabeth fällt durch Dopingtest

Ausgerechnet das beste Pferd im Stall beendet den guten Pubilicity-Lauf der britischen Royals. Die Rennstute Estimate ist bei einem Dopingtest aufgefallen. Der königliche Rennsport-Berater fordert Aufklärung.

Bei Überfahrt nach Italien Dutzende Tote nach Bluttat auf Flüchtlingsboot

Sie sollen zahlreiche Flüchtlinge erstochen und über Bord geworfen haben: Nach einem Streit auf einem Flüchtlingsboot im Mittelmeer hat die italienische Polizei fünf Menschen festgenommen. An Bord war Panik ausgebrochen.

Dienstag, 22. Juli 2014
Norway commemorates third anniversary of July 22 massacre, Heiko Junge / dpa Gedenken an das Attentat von Utøya "Der Rassismus lebt weiter"

Blumen, Kränze, Zettel mit guten Wünschen - Norwegen gedenkt zum Jahrestag des Massakers von Utøya der 77 Menschen, die Anders Breivik tötete. Doch das Land meidet die wichtigste Frage: welche Verantwortung die Gesellschaft für ihre Extremisten trägt.

Josef S. Proteste Akademikerball, Georg Hochmuth / dpa Proteste um Akademikerball Wiener Gericht spricht deutschen Studenten schuldig

Die Beweislage war schwach, der Zweifel an der Schuld groß. Trotzdem ist der deutsche Student Josef S. in Wien zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Er hatte gegen den Akademikerball demonstriert. Ins Gefängnis muss er wohl nicht.

Befreite Kinder in Mexiko Senile Heimleiterin muss nicht vor Gericht

Hunderte Menschen wurden aus einem Armenheim im Mexiko befreit, wo sie unter schlimmsten Bedingungen leben mussten. Schnell geriet die Heimleiterin unter Verdacht, doch die 80-Jährige muss keine Strafverfolgung fürchten.

Esel Tierschutz, Theo Heimann / dapd Gerichtsurteil zum Tierschutz Ein Esel ist ungern allein

Anders als im Märchen oder in der Krippe gilt: Auch ein Esel braucht die Gesellschaft von Artgenossen. Das ist einem Exemplar aus Rheinland-Pfalz nun richterlich bescheinigt worden, aus Gründen des Tierschutzes.

Robert Downey Jr., Facundo Arrizabalaga / dpa Forbes-Liste Robert Downey jr. verdient am meisten - schon wieder

75 Millionen Dollar Jahreseinkommen - damit ist "Iron Man"-Star Robert Downey jr. erneut der bestverdienende Hollywoodstar. Die Hauptdarsteller anderer Blockbuster wie "Fast & Furious" oder "American Hustle" lässt er jedenfalls weit hinter sich.

Anschlag auf Marathon Freund von Boston-Attentäter schuldig gesprochen

Er soll Beweise in einer Mülltonne entsorgt und so die Ermittlungen nach dem Anschlag auf den Boston-Marathon behindert haben. Deswegen ist ein Freund der mutmaßlichen Attentäter jetzt von einem Bundesgericht schuldig gesprochen worden.

Nach Fährunglück vor Südkorea Leiche des flüchtigen "Sewol"-Reeders gefunden

Monatelang war nach dem geflüchteten "Sewol"-Eigner gefahndet worden. Jetzt wurde die Leiche des Unternehmers identifiziert, sie wurde unweit seines Ferienhauses gefunden.

Montag, 21. Juli 2014
, BULENT KILIC / AFP Nach dem Absturz von MH17 Respektlosigkeit im Trümmerfeld

Unbefugte gelangen ungehindert aufs Absturzgelände. Die Flugschreiber verschwinden. Und ein Helfer übergibt einer Reporterin sensible Dokumente eines Opfers. Nach dem Abschuss von Flug MH17 in der Ostukraine gelten internationale Richtlinien nicht viel.

Tantra-Massagen, Nestor Bachmann / dpa Gerichtsurteil Tantra-Masseurin muss Sexsteuer zahlen

Nicht nur Wellness, sondern ein Sexerlebnis: Weil Tantra-Massagen nach Auffassung eines Gerichts mehr als ein ganzheitliches Sinnerlebnis sind, scheitert eine Masseurin mit ihrer Klage gegen die Sexsteuer. Nun zieht sie weitere Schritte in Erwägung.

Rückrufaktion Edeka warnt vor Scherben in Champignon-Gläsern

In "einzelnen Gläsern" könnten sich Scherben befinden: Die Supermarkt-Kette Edeka ruft eingelegte Champignons der Marke "Gut & Günstig" zurück.

Costa Concordia prepared for dismantling, Civil Protection Press Office / dpa Abtransport der "Costa Concordia" Schwierige letzte Reise

380 Kilometer weit soll die havarierte "Costa Concordia" in den Hafen von Genua geschleppt werden. Was passiert dort mit dem Schiffswrack? Was kostet die Aktion? Und was sagen italienische Umweltschützer?

Hitzewelle in Deutschland Mindestens 18 tödliche Badeunfälle am Wochenende

Die Rekord-Hitze am vergangenen Samstag und Sonntag hat die Menschen in ganz Deutschland an Meer und Badeseen gelockt - teilweise mit tragischen Folgen: Insgesamt sind mindestens 18 Menschen ertrunken. Darunter viele ältere Männer.

Busunglück in Dresden., Roland Halkasch / dpa Tragödie auf A 4 Elf Tote nach schwerem Busunglück bei Dresden

Er war schwerverletzt aus einem Kleinbus befreit worden - doch zwei Tage nach dem schweren Busunglück auf der A4 bei Dresden ist der Mann im Krankenhaus verstorben. Noch immer schweben acht Unfallopfer in Lebensgefahr.

Debatte um Alltagsrassismus in den USA Big Brother im Supermarkt

Rashid Polo fühlt sich beobachtet. Im Supermarkt tauchen immer wieder - ganz zufällig - Angestellte in seiner Nähe auf. Weil sie ihn, den Schwarzen, als Dieb verdächtigen? Die skurrilen Kurzvideos, mit denen Rashid die Überwachung dokumentiert, haben im Netz eine riesige Fangemeinde.

Sonntag, 20. Juli 2014
US-Gerichte Rauchendes Prozessmonster

Amerikas horrende Schadensersatz-Urteile sind verrückt. Nun soll der Tabakproduzent R. J. Reynolds der Erbin eines Lungenkrebs-Opfers 23,6 Milliarden Dollar zahlen. Trotz aller Abneigung gegen die Zigarettenindustrie: Die Summe ist absurd.

, JOHN STILLWELL / AFP Prinz George vor seinem ersten Geburtstag He walks the line

Mit der krabbelnden Konkurrenz ist das ja so eine Sache. Sie stresst, vor allem die Eltern der Kleinkinder. Wohl dem, der einen Sohn wie Prinz George hat - der läuft der Konkurrenz jetzt einfach davon.

Zerstörungen durch den Taifun Rammasun in Haikou, China, Xia Yifang / AP "Rammasun" hinterlässt Schneise der Zerstörung Mehr als 100 Taifun-Todesopfer in Südostasien

Taifun "Rammasun" hat Teile der Philippinen verwüstet und fegt über Südchina hinweg. Hunderttausende Menschen mussten sich in Sicherheit bringen, doch für mehr als 100 Opfer kam jeder Hilfe zu spät.

Rauchen, Christoph Schmidt / dpa Tod durch Lungenkrebs Tabakkonzern soll 23 Milliarden Dollar an Witwe zahlen

Nikotin macht süchtig, Zigaretten enthalten giftige Stoffe: Diese Informationen hat der Tabakkonzern R.J. Reynolds Tobacco Co. einem US-Gericht zufolge absichtlich verheimlicht. Jetzt soll der Zigarettenhersteller 23,6 Milliarden Dollar zahlen.

Samstag, 19. Juli 2014
Urlaubsverkehr, Tobias Hase / dpa Staus auf deutschen Autobahnen Stockend in die Sommerferien

Wer die großen Ferien kaum erwarten konnte, wird gleich zu Beginn vielerorts ausgebremst: Auf der Autobahn 1 Richtung Norden kam es am morgen zu einem 30 Kilometer langem Stau. Auf der A3 in Hessen ging der stockende Verkehr mit der Hitze eine ungesunde Verbindung ein.

Lampedusa 18 Tote von Flüchtlingsschiff geborgen

Täglich versuchen hunderte Flüchtlinge aus Afrika, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Vor der Küste Lampedusas entdecken italienische Einsatzkräfte auf einem Schiff mit 600 Menschen an Bord etliche Tote; sie sind offenbar erstickt.

Kirchenaustritte, Ingo Wagner / dpa Kirchenaustritte von Katholiken Anatomie eines Misstrauensvotums

Franziskus und Tebartz-van Elst: Der bescheidene Papst und Limburgs verschwenderischer Bischof prägten das Bild ihrer Kirche. Nun zeigt sich, wer stärker wirkt - die Zahl der Austritte ist stark gestiegen.

Freitag, 18. Juli 2014
TV personality Kim Kardashian holds her daughter North in her arms as she shops in Paris, GONZALO FUENTES / REUTERS Promiblog zu "Kimye" Double für Baby North

Ob im Kinderwagen oder auf dem Arm ihrer prominenten Eltern - die kleine North West dürfte eines der meistfotografierten Babys der Welt sein. Nun ist es selbst Kim Kardashian und Kanye West zu viel geworden: Offenbar haben sie nun ein Doppelgänger-Baby engagiert.

Italien Berlusconi klar gespült

Freispruch für Silvio Berlusconi im Berufungsprozess des Ruby-Skandals. Den Richtern reichte es, dass er nicht gewusst haben will, dass es eine Minderjährige war, die er für Sex bezahlte. Doch ein sinnfreies Urteil macht noch keine Auferstehung.