Sonntag, 25. Januar 2015
Leichtathletik Atemberaubend

Die Munich Indoors bringen die Werner-von-Linde-Halle mit mehr als 850 Teilnehmern an ihre Kapazitätsgrenze. Die LG Stadtwerke glänzt nicht nur als Ausrichter, auch die zahlreichen Münchner Leichtathleten bieten Spitzensport

Fußball-Testspiel Gut drauf

SpVgg Unterhaching schlägt Heimstetten im letzten Test mit 6:0

Volleyball Stabile Grübler

Grafings Volleyballer gewinnen Abstiegsduell in Waldgirmes

Fußball Gruß der Böllerschützen

Der FC Bayern geht entspannt in die letzte Woche vor dem Rückrundenstart

Boxen Unsauberer Kampf, fairer Sieger

Der Dachauer Lokalmatador Alexander Petkovic gewinnt gegen Raymond Ochieng nach Punkten. Weil er das nicht ganz gerecht findet, bietet er seinem Gegner eine Revanche an

Basketball Drachen ohne Kopf

Der FC Bayern setzen mit dem 77:63-Sieg bei den Artland Dragons ein weiteres Achtungszeichen. Auch weil sich langsam das Münchner Lazarett lichtet, dürfte die Konkurrenz gewarnt sein

, Jasarevic Architekten Pläne für Islam-Zentrum Ein Leuchtturm für München

Ein Andachtsraum für alle Religionen, eine offene Fassade, Platz für Begegnung: Der Entwurf des Architekten verspricht Großes. Wird er realisiert, könnte das Münchner Forum für Islam in einer Reihe stehen mit zwei anderen, herausragenden Sakralbauten der jüngsten Zeit.

Bad Tölz Diffuse Ängste

Sozialamtsleiter Thomas Bigl kritisiert die Vorurteile gegenüber Asylsuchenden und fordert mehr Akzeptanz

Bad Tölz "Keine Schule, keine Arbeit"

Junge Flüchtlinge erzählen beim Tölzer Jugend-Asylgipfel von Krieg und Tod und ihren traumatischen Erlebnissen auf ihrem Weg nach Deutschland

Mitten in Wolfratshausen Herausforderung der anderen Art

Für Menschen aus der Peripherie Münchens birgt die Loisachstadt so manches Geheimnis

Geretsried Schulneubau infrage gestellt

Bürgermeister plädiert nur für Sanierung der Stifterschule

Wolfratshausen Aus zwei mach eine

Fraktionsübergreifende Arbeitsgruppe stellt ihr Konzept für die neue Stadtbus-Anbindung vor. Die beiden bisherigen Linien sollen von einer ersetzt werden, die über die Kanalbrücke von Waldram nach Farchet fahren soll

Protest gegen islamkritische Bewegung in München, Andreas Gebert / dpa Demo gegen Islamfeinde Münchner wollen Bagida "den Marsch blasen"

Laut soll es werden - damit München bunt bleibt: Unter dem Motto "Wir blasen Bagida den Marsch" wollen am Montag Hunderte Münchner gegen Bagida demonstrieren. Die islamfeindliche Bewegung hat selbst 800 Teilnehmer zu einer Kundgebung angemeldet.

, Catherina Hess / Catherina Hess Unternehmer Thomas Bartu Eis mit Reinheitsgebot

Mit 42 hatte Thomas Bartu sieben Schuhläden, eigene Kollektionen und mehr als hundert Angestellte. Heute ist er 68 und hat ein spezielles München-Eis entwickelt. Damit will er nun die Stadt erobern - auch im Winter.

, M.C.Hildebrand/Cotton Club Insolvenz des Cotton Club Wahnsinn mit Methode

Witzigmanns Palazzo, "India, India" oder "Afrika! Afrika!": Die Insolvenz der Dinnershow Cotton Club ist nicht die erste, die der Mannheimer Produzent Matthias Hoffmann hinlegt. Die Leidtragenden sind nun Künstler, Besitzer von Eintrittskarten - und Steuerzahler.

Samstag, 24. Januar 2015
Streit um Forstmaier-Hof Amtsgericht Ebersberg schlägt Mediation vor

Das Amtsgericht Ebersberg will im Bauerndrama von Frauenneuharting vermitteln: Ein Landwirtschaftsrichter soll beide Parteien an einen Tisch bringen. Doch selbst die Direktorin des Gerichts sieht nur geringe Chancen auf Einigung. Das liegt vor allem an einer Personalie.

Opfer des Oktoberfest-Attentats Ein Anschlag, der 34 Jahre dauert

Auf Röntgenbildern kann man noch die Metallsplitter in seinem Körper sehen: Hans Roauer stand gleich neben dem Papierkorb am Wiesn-Eingang, in dem der Attentäter die Bombe deponierte. An den Folgen der Explosion leidet er bis heute - besonders am Verhalten der Behörden.

, Catherina Hess Straßenmusik in München Ein Flügel rollt durch die Fußgängerzone

Er spielte bereits im Luxushotel in Dubai oder beim Weltwirtschaftsforum in Davos: Und trotzdem schiebt Daniel Vasiliev noch mehrmals pro Woche sein Klavier in die Münchner Fußgängerzone. Die Mühe scheut er nicht - obwohl ihm das einst fast die Karriere gekostet hätte.

Freitag, 23. Januar 2015
Flughafen München, Marco Einfeldt / Marco Einfeldt Dritte Startbahn Flughafen-Gutachter lag regelmäßig daneben

Am Münchner Flughafen verkehren deutlich weniger Flugzeuge als prognostiziert - das räumt jetzt auch die Gutachter-Firma Intraplan ein. Die Gegner der dritten Startbahn hoffen, damit Politik und Justiz überzeugen zu können.

, Jasarevic Architekten Islam-Zentrum in München Modell einer Moschee

Eine offene Fassade, ein Andachtsraum auch für Christen und Juden: Imam Benjamin Idriz präsentiert die Pläne für ein außergewöhnliches Islam-Zentrum mitten in München. Doch noch fehlt viel Geld.

Günzlhofen Ein letzter musikalischer Gruß

Die Well-Familie hat ihre im Alter von 95 Jahren verstorbene Mutter in Günzlhofen zu Grabe getragen, begleitet von einer großen Trauergemeinde

Volleyball Duell der Welten

Der deutsche Meister SCC Berlin ist beim TSV Herrsching zu Gast

Basketball "Ich habe jetzt Blut geleckt"

Der ehemalige Schwabinger Ole Sebald über sein Debüt in der Bundesliga bei den Crailsheim Merlins

Fußball Der Unersetzliche darf gehen

Andreas Voglsammer verlässt die SpVgg Unterhaching. Beim Zweitligisten Heidenheim trifft der Angreifer auf einen alten Bekannten

Boxen King Kong im Ring

WBA-Kampf in Dachau: Alexander Petkovic hofft auf WM-Chance

Gegen Nazis Gemeinsam sind die Wirte stark

Je mehr Betreiber von Gaststätten sich weigern, Rassisten in ihren Lokalen zu bedienen, umso ungefährlicher wird das Engagement für den Einzelnen. Aktion wäre "starkes Zeichen gegen Rechte

Stammbar in der Maxvorstadt Schottische Exklave

In der Stammbar in der Maxvorstadt trägt der Wirt Kilt, es gibt 27 verschiedene Whisky-Sorten - und die Gäste dürfen sich ihr Bier selbst zapfen.

Zieglervilla Hoffnungsschimmer

Bisher haben sich alle Ideen für die denkmalgeschützte Zieglervilla in Dachau als unrealistisch herausgestellt. Jetzt wird die Stadt Kontakt mit dem Mietshäuser-Syndikat in Freiburg aufnehmen, das Erfahrung mit solchen Bauwerken hat

, Christian Endt / Christian Endt, Fotografie & Lic Bürgerentscheid in Bruck Tag der Entscheidung

953 Bürger sind am Sonntag aufgerufen, über das in Taglaching geplante Gewerbegebiet abzustimmen. Eine Prognose zum Ausgang wagt niemand.

Enkeltrick Professionelle Abzocker

Die Polizei warnt vor einer neuen Welle von Anrufern, die mit dem Enkeltrick und anderen Betrügereien möglichst viel Geld abkassieren wollen. Inzwischen sind auch schon Bankmitarbeiter sensibilisiert

Reliquien Heiliger Rest

Die Germeringer Pfarrei Sankt Johannes Bosco besitzt ein Knochenstück des Namensgebers. Eine solche Reliquie haben sonst nur Sankt Rasso in Grafrath und Sankt Willibald in Jesenwang

Investition für Mitarbeiter Billiger wohnen mit der Bahn

München ist ein teures Pflaster, zu teuer für viele Mitarbeiter der Deutschen Bahn. Weil dem Unternehmen qualifizierte Leute fehlen, will die Bahn ihren Angestellten nun unter die Arme greifen - mit Wohnungen und anderen Vergünstigungen.

Vaterstetten Neue Idee für die Brache

Der Baldhamer Bahnhof soll zum Radl-Center werden.

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum 10 000 Kameras in München: Fühlen Sie sich sicherer oder zu sehr beobachtet?

Mehr als 9200 Kameras erfassen in München den öffentlichen Raum. Zudem richten zahlreiche Privatpersonen und Firmen ebenfalls Objektive auf ihre jeweilige Umgebung. Kritiker bemängeln, dass Kameras keine Straftaten verhindern und fragen sich, wer das alles im Blick haben soll. Wie stehen Sie zu Überwachungskameras?

, oh Unzulässige Werbeaktion München-Ticket droht hohe Schadenersatzforderung

Mit mehr als 100 000 Prospekten hat ein städtischer Kartenvertrieb für eine Privatfirma geworben - das hat nun Folgen: München-Ticket drohen Schadenersatzforderungen von Konzertveranstaltern in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro.

600 Plätze benötigt Massiv unter Druck

Der Landkreis rechnet mit bald 1200 Flüchtlingen. Er weiß nicht mehr, wie er Minderjährige ohne Begleitung unterbringen soll. Ein Treffen von Caritas, Asylhelferkreisen und Landrat Löwl beim Bündnis für Dachau

Beziehungsstreit in Bogenhausen 65-Jähriger schießt auf Lebensgefährtin

Kurz vor Mitternacht eskaliert der Streit eines Paares in Bogenhausen: Ein Mann greift zur Waffe und schießt auf seine Lebensgefährtin. Dann wird er der 65-Jährige festgenommen.

, MHH Klinikum der TU München Neuer Chef fürs Rechts der Isar

Gesucht war ein "höchst renommierter Mediziner". Nun ist er offenbar gefunden: Michael Manns aus Hannover soll Ärztlicher Direktor des Klinikums rechts der Isar werden. Er wird dort auch als Krisenmanager gefragt sein.

Verkehrsleitzentrale der Stadt München, 2013, Catherina Hess / Catherina Hess Videoüberwachung in München Stadt der 10 000 Augen

In Bus und Bahn, auf Straßen und an Ministerien: Mehr als 9200 Kameras überwachen München - und das sind nur die öffentlichen Anlagen. Kritiker fragen, wer das ganze Bildmaterial auswerten soll.

Donnerstag, 22. Januar 2015
Karlsplatz Rassistischer Angriff auf Flüchtlings-Zelt

Die Zeltplane auf dem Boden, das Gestänge zerstört, daneben ein umgeworfener Infotisch: Ein Unbekannter hat am Stachus einen Stand von Flüchtlingen angegriffen - und sie beschimpft.