Samstag, 20. Dezember 2014
Beitrag der NDR-Sendung "Panorama" Pegida-Demonstrant entpuppt sich als RTL-Reporter

Eigentlich sollte der "Panorama"-Beitrag zeigen, wie Demonstranten der Pegida-Bewegung wirklich denken. Nun stellt sich heraus: Einer der Interviewten war ein RTL-Reporter, der verdeckt recherchieren wollte.

Die Musketiere (1), ARD Degeto/BBC 2013 / ARD Degeto/BBC 2013 Serie "Die Musketiere" im Ersten Sie haben die Haare schön

In der ARD galoppieren an und um Weihnachten herum die Musketiere wild und gut frisiert durchs Bild. Vor allzu komplexer Dramaturgie muss sich bei Ansicht der fünf Doppelfolgen aber kein Zuschauer fürchten.

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Hätte man "The Interview" trotz Drohungen zeigen sollen?

US-Komiker Seth Rogen veralbert in der Komödie "The Interview" den nordkoreanischen Diktator Kim Jong Un und lässt ihn am Ende brutal ermorden. Wegen Terrordrohungen hat Sony schließlich den Filmstart zurückgezogen. War das die richtige Entscheidung?

Freitag, 19. Dezember 2014
Josephine Busch und Floriane Daniel (rechts) in der ARD-Sendung "Winnetous Weiber" in der ARD Irrer Ritt

Allein der Ansatz, dass Frauen sich für Winnetou interessieren, scheint für die ARD eine verwegene Aushebelung der Geschlechtergrenzen zu sein. Zum Ausgleich, so scheint es, ist die gesamte Handlung des TV-Films "Winnetous Weiber" eine tiefe Verneigung vor herkömmlichen Frauenklischees.

Medienausstellung 'Unter Druck', Hendrik Schmidt / dpa Ausstellung "Unter Druck!" in Leipzig Menschen, Tiere, Redaktionen

Wallraffs Sakko, Merkels verwanztes Handy und die Mailbox von Kai Diekmann: Die Leipziger Ausstellung "Unter Druck! Medien und Politik" präsentiert die Ränkespiele der Macht wie Zirkusnummern - und rückt manches Bild zurecht.

Donnerstag, 18. Dezember 2014
Podcast "Serial" Wie ein Krimi, aber echt

Der irre erfolgreiche US-Podcast "Serial" geht an diesem Donnerstag zu Ende. Darin versucht eine Reporterin, den Fall eines Mörders aufzuklären, der womöglich zu Unrecht verurteilt wurde. Wie aus einer traurigen Geschichte ein weltweiter Hype wurde.

Mittwoch, 17. Dezember 2014
'Die Simpsons' werden 20, dpa 25 Jahre "Die Simpsons" Geschichtsschreibung nach Homer

"Die Simpsons" sind nicht nur komisch, sie erklären dem Zuschauer die Welt. Von Hitler bis zu Walt Disney, vom Golfkrieg bis zur Kubakrise: Am Ende ist immer jemand aus Springfield schuld.

Dienstag, 16. Dezember 2014
Nina Hoss tritt in US-Serie ´Homeland Deutsche Schauspielerin in US-Serie Nina Hoss spielt in "Homeland" mit

In einer Gastrolle der mehrfach prämierten Serie "Homeland" spielt Nina Hoss eine deutsche Botschaftsangehörige. Nach "A Most Wanted Man" ist es für sie die nächste internationale Produktion.

Schweig, Verräter! Whistleblower im Visier, ZDF/Morninglight Films "Schweig, Verräter!" auf Arte Häftling der Wahrheit

Dreißig Monate Haft, weil er mit der Presse über die Foltermethoden der CIA sprach: Arte erzählt die traurige Geschichte des Wistleblowers John C. Kiriakou, der wegen eines Gesetzes aus dem Ersten Weltkrieg Arbeit und Familie verloren hat.

Xavier Naidoo Tauschkonzert Vox, VOX/Stefan Menne / VOX/Stefan Menne Privatsender Vox Alles ganz lieb

Andere Privatsender zelebrieren es, wenn Menschen ihr Unvermögen demonstrieren. Vox setzt auf das Gelingen, wie bei "Sing meinen Song". Das beschert dem Sender Lob und Preise, aber nicht unbedingt Spitzenquoten.

Jahresbilanz der Pressefreiheit 2014 Entführungen von Journalisten nehmen deutlich zu

Die neue Statistik der Organisation Reporter ohne Grenzen gibt Grund zur Sorge. 119 Journalisten wurden 2014 weltweit entführt - 37 Prozent mehr als im Vorjahr. Das gefährlichste Land für Medienschaffende liegt erneut in Nahost.

Montag, 15. Dezember 2014
ZDF-Staatsvertrag, Fredrik Von Erichsen / dpa Aufsichtsgremien des ZDF Die Revolution, die gar keine ist

Beim ZDF soll der Einfluss der Politik zurückgefahren werden. Doch der Staat gibt nur so viel an Macht ab, wie er muss. Die geplante Reform ist zahnlos - weil auch Grüne und Linke nicht eingreifen.

Polizeiruf 110: Hexenjagd Maria Simon Ludwig Simon, rbb/Oliver Feist; rbb/Oliver Feist / rbb/Oliver Feist Nachlese zum "Polizeiruf 110" aus Brandenburg Wie bei Schweigers

Sie wollen mitreden über den "Polizeiruf 110"? Hier erfahren Sie, warum dem Brandenburger Team eine Trennung guttun wird und was Maria Simon mit dem Hamburger "Tatort"-Kommissar gemeinsam hat. Die "Polizeiruf"-Nachlese - mit den besten Zuschauerkommentaren.

Sonntag, 14. Dezember 2014
Polizeiruf 110: Hexenjagd, rbb/Oliver Feist / Oliver Feist/rbb Polizeiruf 110 aus Brandenburg: "Hexenjagd" Krause trinkt Käffchen

Der "Polizeiruf" aus Brandenburg wird demnächst weltläufig. An diesem Sonntag aber ist er mit Maria Simon und Horst Krause noch einmal ganz klassisch - und weist doch eine Besonderheit auf.

Goldene Feder 2009, A3912 Marcus Brandt / dpa Nach dem Ende von "Wetten, dass..?" Endlich vierte finnische Liga

Das Siechtum von "Wetten, dass..?" ist vorbei - und womit füllt das ZDF den Sendeplatz? Mit Johannes B. Kerner, der Menschen dabei zusieht, wie sie Gesellschaftsspiele spielen. Zum Wahnsinnigwerden.

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Ende von "Wetten, dass ..?": Was wird Ihnen in Erinnerung bleiben?

Kondome mit der Nase aufblasen, Städte an Satellitenbildern erkennen oder mysteriöse Geheimsprache: Knapp 34 Jahre lang hieß es samstagabends "Topp, die Wette gilt!" - jetzt ist die Fernsehshow "Wetten, dass ..?" endgültig vorbei. Was wird Ihnen in Erinnerung bleiben?

Wetten, dass..?? From Nuremberg, Andreas Rentz / Getty Images Letztes "Wetten, dass..?" aus Nürnberg Der Hund ist tot, es lebe Helene

In Nürnberg versammelt sich klein Fernseh-Deutschland, um "Wetten, dass..?" Lebewohl zu sagen. Die Trauer des Publikums hält sich in Grenzen. Das liegt nicht nur an Moderator Markus Lanz - auch wenn der im entscheidenden Moment versagt.

Letzte Ausgabe von "Wetten, dass ..?" "Das Karstadt unter den Unterhaltungsshows"

Die letzte "Wetten, dass ..?"-Sendung ruft im Netz viel Häme hervor. Über die Mittelmäßigkeit der Show. Über Lanz und seinen Umgang mit Samuel Koch. Mancher plädiert aber auch für Demut.

'Wetten, dass..?' Abschiedssendung aus Nürnberg, David Ebener / dpa Nachlese zu "Wetten, dass..?" aus Nürnberg Niemals geht man so Lanz

Das war's, "Wetten, dass..?" ist endgültig Geschichte. Die letzte Ausgabe zieht sich mächtig in die Länge, Samuel Koch sorgt mit seinem Besuch für stehende Ovationen und Markus Lanz zeigt nochmal, warum er so oft kritisiert worden ist. Der SZ.de-Liveticker zum Nachlesen.

Samstag, 13. Dezember 2014
'Wetten, dass..?' aus Offenburg, Andreas Rentz / Getty Images Vor dem Ende von "Wetten, dass..? Lanz fragt ... Warum so viel Hass?

Als Moderator von "Wetten, dass..?" wurde Markus Lanz kritisiert, gehasst, verworfen. Doch es gibt triftigere Gründe, warum die Show nun eingestellt wird. Das Konzept der Sendung hätte keinen Samstagabend mehr getragen.

Mittwoch, 10. Dezember 2014
File photo of Alan Rusbridger, the editor of the Guardian, arriving to give evidence at the Leveson Inquiry into the culture, practices and ethics of the media, in central London, ANDREW WINNING / Reuters/Andrew Winning Britische Tageszeitung "Guardian"-Chefredakteur Rusbridger steigt auf

Er machte den "Guardian" zu einer der wichtigsten Nachrichtenseiten im Netz. Der Fall Snowden prägte seine Amtszeit. Nun legt Alan Rusbridger seinen Posten als Chefredakteur nieder - um ein noch wichtigeres Amt einzunehmen.

Markus Spillmann, Karlheinz Schindler / Karlheinz Schindler/dpa "NZZ"-Chefredakteur Spillmann tritt zurück Vom digitalen Sturm zerzaust

Die "Neue Zürcher Zeitung" verliert ihren Chefredakteur. Markus Spillmann geht im Streit um das Digitalkonzept. Gerüchten zufolge könnte der Blocher-Vertraute Markus Somm übernehmen. Eine Reizfigur.

Klatschjournalismus "Nähe gehört einfach zum Beruf"

Aus der Welt der Reichen und Schönen: Bettina Hennig hat sich wissenschaftlich mit Klatschjournalismus beschäftigt. Ein Gespräch über Distanz, einwandfreie Recherchen und die Brüste von Jenny Elvers.

Alice Schwarzer, Henning Kaiser / dpa Springer-Verlag über Alice Schwarzer In der Großküche verwurstet

In der Causa Alice Schwarzer besuchen Steuerfahnder die "Bild"-Zentrale. Das Boulevardblatt berichtet daraufhin exklusiv über seine Autorin - und macht den Fall damit noch pikanter, als er ohnehin schon ist.

Dienstag, 9. Dezember 2014
Markus Spillmann, Karlheinz Schindler / dpa "Neue Zürcher Zeitung" Chefredakteur Spillmann tritt zurück

Markus Spillmann gibt nach acht Jahren die Leitung der "Neuen Zürcher Zeitung" ab. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Tatort Eva Mattes Klara Blum, SWR/Peter Hollenbach / SWR/Peter Hollenbach "Tatort" aus Konstanz Zeit für die Seebestattung

Ade, Klara Blum: Der Konstanzer "Tatort" wird 2016 eingestellt. Auch wenn die wunderbare Eva Mattes ermittelte, blieb im Kopf doch nur die schöne Landschaft. Und der Nebel über dem Bodensee.

Jürgen Kaube, Arno Burgi / dpa Wechsel bei der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" Die neue Sachlichkeit

Jürgen Kaube wird Nachfolger von Frank Schirrmacher als Herausgeber der FAZ. Seine Benennung markiert einen Klimawechsel in Frankfurt.

Trotz Feuer läuft es zwischen Vater und Sohn ziemlich frostig., Maria Wiesler / SWR "Zeit der Zimmerbrände" im Ersten Suche Vater, biete Spielzeug

In "Zeit der Zimmerbrände" spielt Uwe Ochsenknecht einen falschen Vater mit wenig Geld und viel Herz. Der Film funktioniert wie ein klassisches Weihnachtsmärchen - doch die Handlung kommt nicht recht in Gang und freut eher den Tourismusverband.

Montag, 8. Dezember 2014
Die Lichtenbergs - Mein Bruder, die Liebe und ich, BRITTA KREHL / Krehl/ZDF Verwechslungskomödie im ZDF Schön kitschig

"Tatort"-Darsteller Axel Prahl ist der Rühmann unserer Zeit: ein echter Volksschauspieler. Sogar aus dem harmlos-heiteren ZDF-Spielfilm "Die Lichtenbergs" holt er mehr heraus als drin ist.

Eaten alive, Discovery Channel / Discovery Channel Anakonda-TV-Experiment Angefressen

"Paul Rosolie lässt sich lebendig von einer Riesenschlange fressen", lautete die Ankündigung des Discovery Channel. Der ausgestrahlte Beitrag allerdings war eine Farce.

Tatort: Der sanfte Tod; Nachlese zum "Tatort: Hannover" Alles Schweine

Sie wollen mitreden über den "Tatort"? Hier erfahren Sie, warum Vegetarismus durchaus erstrebenswert ist und wie viele Gesichtausdrücke Maria Furtwängler hat. Die Nachlese zum Hannoveraner "Tatort" - mit den besten Zuschauerkommentaren.

Sonntag, 7. Dezember 2014
Tatort: Der sanfte Tod; Hannoveraner Tatort "Der sanfte Tod" Keiner mag den Schlachter

In "Der sanfte Tod" wimmelt es vor Schweinen, echten und Menschen, die sich wie ebensolche benehmen. Textlich ist der Film fein, inhaltlich jedoch wirkt so manches übertourt.

Samstag, 6. Dezember 2014
Der Meisterfälscher (1/5), SRF, bb Endemol / 3SAT "Der Meisterfälscher" auf 3sat Einmal Seele in Öl

Talk mit dem Fälscher: In einer Dokumentation auf 3sat lassen sich Harald Schmidt, Christoph Waltz und Gloria von Thurn und Taxis von Wolfgang Beltracchi malen. Der Film liefert einige nette Frotzeleien.

Freitag, 5. Dezember 2014
Stille Nächte; stille nächte, ARD Degeto/Marion v. d. Mehden / ARD Degeto/Marion v. d. Mehden Weihnachtsfilm "Stille Nächte" Fest der Lüge

Georg und Rita sind längst geschieden. Aber immer zu Weihnachten spielen sie den Eltern zuliebe Theater: das glückliche Ehepaar. Das ist so tragisch wie komisch.

Paul Rosolie Discovery Channel Schlange, Discovery Channel US-Schock-Doku Im Schlund

In "Eaten Alive" lässt sich der Australier Paul Rosolie von einer Schlange fressen. Mit Dokus wie dieser polarisiert Discovery Channel immer wieder - um Information geht es längst nicht mehr.

"Der Spiegel" Reporter Cordt Schnibben rechnet mit Büchner ab

Er sei der falsche Mann zum richtigen Zeitpunkt am falschen Ort gewesen: "Spiegel"-Reporter Cordt Schnibben übt harsche Kritik am scheidenden Chefredakteur Wolfgang Büchner. War das in der Form wirklich nötig?

Donnerstag, 4. Dezember 2014
Spiegel-Verlagsgebäude; medien 5.12., Daniel Bockwoldt / SZ-Collage "Spiegel" trennt sich von Wolfgang Büchner Der Machtkampf ist vorbei

Wolfgang Büchner verlässt den "Spiegel", die Eskalation als Führungsprinzip ist gescheitert. Auch Geschäftsführer Ove Saffe geht, neuer Chefredakteur wird Klaus Brinkbäumer. Und Büchner? Verabschiedet sich via Twitter.

Büchner wird ´Spiegel Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" trennt sich von Chefredakteur Büchner

Die Beziehung hat nicht lange gehalten, Ende des Jahres ist Schluss: "Der Spiegel" trennt sich nach monatelangen Auseinandersetzungen von Chefredakteur Wolfgang Büchner. Sein Nachfolger wird Klaus Brinkbäumer. Auch Geschäftsführer Ove Saffe wird gehen.

20 Jahre Spiegel Online Wolfgang Büchner, Marcus Brandt / dpa "Der Spiegel" unter Wolfgang Büchner Streit, Streit und noch mehr Streit

Über Monate haben sich die Querelen hingezogen, nun trennt sich der "Spiegel" von Chefredakteur Wolfgang Büchner. Die Stationen seiner kurzen Amtszeit - von der Causa Nikolaus Blome bis zum Konzept "Spiegel 3.0".

Mittwoch, 3. Dezember 2014
Der bisherige ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs, Sascha Baumann; ZDF / dpa "Deutschlands Beste" Neuer Chefposten nach dem Ranking-Skandal

Nach dem Skandal um das gefälschte Ranking in der Show "Deutschlands Beste!" legte der ZDF-Unterhaltungschef seinen Posten nieder. Doch Oliver Fuchs fällt weich: Er wird Geschäftsführer einer Fernseh-Produktionsfirma.