Freitag, 18. April 2014
Charlie Chaplin Der große Diktator, Arte/Roy Export Company / Arte/Roy Export Company/obs TV-Tipps zu Ostern Sauerkraut und ausgewalzte Wölfe

In "Mars Attacks!" entfachen putzige Marsianer ein flammendes Inferno, der 125. Geburtstag von Charlie Chaplin wird mit zwei Klassikern und einem Biopic begangen, und "Der mit dem Wolf tanzt" ist lang. In der Extended Version sogar noch ein bisschen länger. Die Film-Highlights der Osterfeiertage.

Big Data bei Beckmann Flucht in die Theorie

Vier Gäste, drei Themen, 80 Minuten: Beckmann wollte über Big Data reden. Die Teilnehmer hätten eine gute Diskussion führen können - haben sich aber stattdessen auf eine gemeinsame Haltung geeinigt.

Donnerstag, 17. April 2014
Rennen bis zum Rausch; Doku "Rennen bis zum Rausch" auf 3sat Bis zum Erbrechen

Zwei Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer Laufen - oder: ein halber Ironman-Wettkampf für Triathleten. Aber macht Ausdauersport bei solchen Umfängen wirklich noch Spaß? Eine sehenswerte Dokumentation auf 3sat geht der Frage nach.

, Der Weg / Vox Mini-Serie "Die Bibel" auf Vox Best of Bibel

Mark Burnetts Serien-Verfilmung der Bibel kommt in bester amerikanischer Fernsehtradition daher: Theologisches wird von der Kostümabteilung behandelt, existenzielle Fragen werden an der Frisierkommode erledigt. Und Jesus ist sogar noch schöner als auf den Bildern des "Wachtturm".

Mittwoch, 16. April 2014
Tagesschau ab 19. April aus neuem Studio, NDR/Thorsten Jander / NDR/Thorsten Jander "Tagesschau" im neuen Studio Vom Notfall zum Normalfall

Mit dem neuen "Tagesschau"-Studio verabschiedet sich die ARD am Karsamstag von der Virtualität, und auch mit den Damen und Herren ohne Unterleib hinter ihrem wallhaften Tisch ist es vorbei. Dennoch birgt das neue Studio eine Gefahr.

Politische TV-Serien "Das geht in Deutschland nicht"

Fernsehserien, in denen es um Politik geht, wollen die Deutschen nicht sehen - da sind sich alle einig. Selbst der Macher erfolgreicher Formate wie "Stromberg" ist diesem Minderwertigkeitskomplex unterlegen. Dabei ist das Gejammere längst ein Plot für sich.

Die Männer der Emden, Teil 1; "Die Männer der Emden" in der ARD Jede Menge Rosamunde Pilcher

1914 versenkte der Kreuzer Emden Dutzende feindliche Schiffe im Meer, die Männer wurden von den Nazis später als Helden verklärt. Doch die ARD hält sich in ihrer Verfilmung nicht mit solch ernsthaften Dingen auf - die Stürme der See und der Liebe toben umso mehr.

Dienstag, 15. April 2014
Abendzeitung München, Sven Hoppe / Sven Hoppe/dpa Präsentation des Insolvenzverwalters Höherer Verkaufspreis soll "Abendzeitung" retten

Besser als Boulevard? Insolvenzverwalter Axel Bierbach will die "Abendzeitung" mit niedrigeren Druckkosten und einem deutlich höheren Verkaufspreis retten. Doch das ändert nichts daran, dass wohl weitere Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlieren.

Oliver Kalkofe, Jens Kalaene / dpa Komiker Oliver Kalkofe Wehrt euch!

Seit 20 Jahren parodiert Oliver Kalkofe den TV-Trash, dem sich viele Zuschauer längst ergeben haben. Mit heiligem Ernst kämpft er in seiner Sendung gegen die Publikumsverblödung an. Zum Jubiläum schenkt ihm sein Sender Tele 5 nun eine ganze "Kalkwoche". Ein Treffen mit Suppe.

Bob Ross - The Joy of Painting; Bob Ross, Bob Ross Company; BR/Bob Ross Company / Bob Ross Company "The Joy of Painting" Wölkchen zählen mit Bob Ross

Fast jeder ist irgendwann mal beim Durchzappen des TV-Programms bei der Fernsehmalstunde "The Joy of Painting" mit Bob Ross hängengeblieben. Ein Journalist hat Ross' Werk nun statistisch ausgewertet. Mit teils kuriosen Ergebnissen.

Montag, 14. April 2014
Handout of Washington Post reporter Eli Saslow embracing Post photographer Michael S. Williamson after the Pulitzer prizes were announced in Washington, HANDOUT / REUTERS Pulitzer-Preis Zwei Zeitungen für Aufdeckung des NSA-Skandals ausgezeichnet

Der britische "Guardian" und die "Washington Post" erhalten den diesjährigen Pulitzer-Preis - den wichtigsten Journalistenpreis der Welt. Sie hatten das Material von Edward Snowden veröffentlicht, das die Aufdeckung der NSA-Affäre ins Rollen brachte.

Günther Jauch zu Michael Schumacher, Paul Zinken / dpa "Günther Jauch" zu Michael Schumacher Spannender Spagat

Günther Jauch wollte über medienethische Grenzen im Fall Schumacher diskutieren - in seiner Talkshow. Ein Widerspruch? Die Runde um Schumacher-Managerin Kehm meistert die Herausforderung mit überraschend ehrlichen Antworten.

Tatort: Der Hammer; Nachlese zum "Tatort: Münster" "Sie sind ja goldig"

Sie wollen mitreden über den "Tatort"? Wir sagen Ihnen, was das Imponiergehabe untersetzter Männer mit selbsternannten Superhelden in Strumpfhosen zu tun hat - und welche Rolle ein Bordell dabei spielt. Die besten Dialoge und nervigsten Klischees aus "Der Hammer".

Umstellungen bei Nachrichtenmagazin Spiegel startet Anfang Mai mit neuem Layout

Neues Erscheinungsbild, anderer Erscheinungstag und hoffentlich mehr Verkäufe: Der Geschäftsführer des "Spiegels", Ove Saffe, stellt im Interview die Zukunft des Nachrichtenmagazins vor - und die Hauptaufgabe der vieldiskutierten Chefredaktion.

Sonntag, 13. April 2014
Tatort: Der Hammer; Tatort Münster: "Der Hammer" Die Sendung mit der Fledermaus

In Folge 25 des Münsteraner "Tatorts" üben sich Thiel und Boerne im Slapstick und ein Mann in Flügelumhang und Strumpfhosen geht mit Hammer und Spritzpistole gegen ein geplantes Großpuff an. Spannend ist das nicht - unterhaltsam durchaus.

Samstag, 12. April 2014
-, FRANK AUGSTEIN / AFP Getötete Kriegsfotografin Bewegende Trauerfeier für Anja Niedringhaus

Mehr als 600 Menschen sind gekommen, um Anja Niedringhaus auf ihrem letzten Weg zu begleiten: Angehörige, Freunden und Kollegen aus dem In- und Ausland nehmen Abschied von der Fotografin, die in Afghanistan getötet wurde. Ihre verletzte Kollegin meldete sich mit einem Brief zu Wort.

Lisa Wagner als Kommissarin Heller, Stephanie Pilick / dpa Lisa Wagner als Fernsehermittlerin Mit pfälzischem "ch" und krankem Zierfisch

Seit Lisa Wagner vor ein paar Jahren die Pflichtverteidigerin eines Vergewaltigers im Münchner "Tatort" spielte, hat sie plötzlich jeder auf dem Schirm. Jetzt wird sie gleich zweimal Fernsehermittlerin - in der ARD und beim ZDF. Eine Begegnung.

Freitag, 11. April 2014
Jerusalem: Doku-Projekt "24h Jerusalem" Alltag im Ausnahmezustand

Von Samstag, 6 Uhr, bis Sonntag, 6 Uhr, räumen Arte und der BR das TV-Programm für "24h Jerusalem". In Echtzeit wird das Leben in der geteilten Stadt porträtiert. Die Entstehungsgeschichte des Mammut-Projekts ist so außergewöhnlich wie das Ergebnis.

Bravo Cover, oh Personalabbau bei Teenager-Magazin "Bravo" Ende der Sprechstunde

Die Jugendzeitschrift "Bravo" muss sparen und tut dies an prominenter Stelle. Ausgerechnet die Chefin des Dr.-Sommer-Teams wurde entlassen. Statt persönlicher Beratung in heiklen Fragen gibt es nun immer öfter vorgefertigte Antworten.

Fashion Hat Exhibit, Frank Ockenfels / dapd Letzte Staffel von "Mad Men" Der Fall des Don Draper

Die Serie "Mad Men" handelt vom Leben des Anzug tragenden, Whiskey trinkenden und Frauen begaffenden Don Draper. Nun startet in den USA die finale Staffel. Was wird aus dem Mann mit dunkler Vergangenheit? Hauptdarsteller Jon Hamm gibt nur vage Hinweise.

File photo of comedian Stephen Colbert at the Time 100 Gala in New York, Lucas Jackson / REUTERS Letterman-Nachfolger Colbert trennt sich von Colbert

Der amerikanische Sender CBS hat einen Nachfolger für Late-Night-Talker David Letterman gefunden. Stephen Colbert wechselt von "Comedy Central" und übernimmt die "Late Show". Ist das wirklich eine gute Idee?

Donnerstag, 10. April 2014
Stephen Colbert David Letterman Late-Night-Show CBS Comedy Central, JIM BOURG / REUTERS Late-Night-Show in den USA Colbert wird Nachfolger von Letterman

Vor einer Woche hat David Letterman erklärt, mit seiner Late-Night-Show aufzuhören. Nun hat der Fernsehsender CBS Stephen Colbert zum Nachfolger gekürt.

Daniela Katzenberger, ARD Degeto/SWR/Andrea Enderlein / ARD Degeto/SWR/Andrea Enderlein "Frauchen und die Deiwelsmilch" im Ersten Irgendwie sogar sympathisch

Das Erste zeigt einen Spielfilm mit Daniela Katzenberger. Doch zu schelten ist nicht sie - ihr gelingt eine überraschend unfallfreie Vorstellung - sondern die ARD, ganz grundsätzlich.

Katrin Bauerfeind, Sarah Kuttner, Klaus Weddig/Marcus Höhn/ZDF / Klaus Weddig/Marcus Höhn/ZDF Katrin Bauerfeind und Sarah Kuttner Hibbelig trifft schnörkellos

Ein Platz im Hauptprogramm ist für Katrin Bauerfeind und Sarah Kuttner derzeit leider nicht zu haben, daher melden sich beide mit neuen Formaten auf 3sat und ZDF Neo zurück. Zeit für einen Vergleich.

Mittwoch, 9. April 2014
Tina Hassel übernimmt Chefredaktion des ARD-Hauptstadtstudios, WDR; Jürgen Welter / dpa Intendantensitzung Tina Hassel wird Leiterin des ARD-Hauptstadtstudios

Die ARD-Führung wird weiblicher. In Berlin tritt nächstes Jahr Tina Hassel vom WDR als neue Chefredakteurin an. Im Jahr darauf bekommt der Senderverbund eine neue Vorsitzende. Auch bei der "Tagesschau" sind Neuerungen geplant.

Sibel Kekilli in Game of thrones. Foto: HBO, HBO / HBO Schauspielerin Sibel Kekilli In der Mitte angekommen

Sibel Kekilli hat zwei sehr beeindruckende Kinodramen gedreht. Doch mit der deutschen Filmrealität wollte sie sich nie abfinden. Dann kam HBO und engagierte sie für "Game of Thrones". Eine Begegnung.

Dienstag, 8. April 2014
Tatort ARD Vorspann Tatort-Vorspann, ARD Foto / ARD/SF DRS/ORF Essayband zum "Tatort" Auf philosophischer Mördersuche

Der "Tatort" unter dem Raster der großen Philosophen: Einige Autoren haben versucht, die Faszination des Bösen oder das Liebesleben der Ermittler mit Siegfried Kracauer oder Hannah Arendt zu erklären. Ein kühnes Unterfangen.

Montag, 7. April 2014
Geschichte im Ersten, WDR/akg-images / WDR/akg-images ARD-Doku über die Prügelstrafe Zum Heulen

Drei Menschen erinnern sich an ihre Kindheit, in der sie geschlagen wurden. Die einfühlsame wie kluge Doku "Wer seine Kinder liebt, der züchtigt sie" erzählt die Geschichte der Prügelstrafe in Deutschland - und berührt dabei ganz unmittelbar.

Game of Thrones, HBO / HBO US-Start der vierten Staffel von "Game of Thrones" Immer besser, immer schlimmer

Am Sonntag startete in den USA die vierte Staffel von "Game of Thrones" und brachte erstmal die Streamingseite des Senders HBO zum Einsturz. Die Serie wird oft als beste Show in der Geschichte des Fernsehens bezeichnet - mit Recht, wie die aktuelle Episode zeigt.

Polizeiruf 110: Käfer und Prinzessin, rbb/Oliver Feist / rbb/Oliver Feist "Polizeiruf 110" auf Twitter "Die teuersten Schauspieler sind immer die Bösen"

Auch auf dem Öko-Bauernhof herrscht die Gier nach Geld - und dafür wird sogar gemordet. Die Fangemeinde auf Twitter ist deswegen desillusioniert. Eine Auswahl der besten Tweets zum Brandenburger Polizeiruf "Käfer und Prinzessin".

TV show host Gottschalk takes a bow at the end of the German game show 'Wetten Dass' in Friedrichshafen, ARND WIEGMANN / Reuters Ende von "Wetten, dass..?" Gottschalk trauert

Frank Elstner hat die Show erfunden, Markus Lanz hat sie zugrunde gerichtet. Das wahre Gesicht von "Wetten, dass..?" ist aber Thomas Gottschalk. Äußern will er sich zum Ende der Sendung nicht. Er trauere. Und das für ihn ganz untypisch: still.

Sonntag, 6. April 2014
(FILE) German TV Show 'Wetten dass...?' To End After 33 Years, Peter Bischoff / Peter Bischoff/Getty Images Zum Ende von "Wetten, dass..?" Das Lagerfeuer wärmt nicht mehr

"Wetten, dass..?" war die Wiederkehr des Immergleichen, es war ein Anker in der plötzlich verwirrenden Programmvielfalt. Doch nach 33 Jahren verschwindet die Sendung vom Bildschirm. Kein Grund, traurig zu sein.

Polizeiruf 110: Käfer und Prinzessin; "Polizeiruf 110" aus Brandenburg Zerlegtes Neoöko-Idyll

Im neuen Brandenburger "Polizeiruf" ermittelt Hauptkommissarin Olga Lenski nach einem Mord in einer Landkommune. Eine Film über Idealismus und Freundschaften vergangener Tage.

Tom Hanks, Ingo Wagner / dpa Twitter-Reaktionen auf das Ende von "Wetten, dass..?" "Tom Hanks weiß gar nicht, was er gerade verpasst"

Kurz vor 23:00 Uhr weckt Markus Lanz die fast schon eingeschlafenen Twitter-User wieder auf und verkündet das Ende der Sendung: Noch drei Ausgaben, dann ist Schluss. Sofort macht die Meldung die Runde und sorgt - twitter-typisch - für äußerst bunte Reaktionen.

Wetten, dass..? Markus Lanz, Andreas Rentz / Getty Images Das ZDF und Markus Lanz Und immer das Gesicht wahren

Beim ZDF spart man sich die Selbstkritik und schiebt das Ende von "Wetten, dass..?" auf veränderte Sehgewohnheiten der Zuschauer. Markus Lanz braucht sich keine großen Sorgen um seine anderen Moderationsjobs im Sender zu machen.

'Wetten, dass..?' - Gottschalk, Lanz, Jörg Koch / dpa Reaktionen auf das Ende von "Wetten dass..?" "Das geht an die Nieren"

Frank Elstner, der Erfinder von "Wetten, dass..?", reagiert betroffen auf die Einstellung seines Werks, findet aber dennoch Grund zur Freude. Thomas Gottschalk erfährt per Telefon von der Nachricht. Und Markus Lanz bedauert, dass die Show "nicht mehr so richtig in die Zeit" passe. Reaktionen auf das Ende von "Wetten dass..?".

'Wetten, dass..???' Ende Offenburg Markus Lanz, Andreas Rentz / Getty Images Zum Ende von "Wetten, dass..?" Das ZDF hat verstanden

Noch drei Ausgaben und dann ist Schluss! Moderator Markus Lanz verkündet in seiner Abmoderation das Ende von "Wetten, dass..?". Die vorangegangene Show aus Offenburg beweist jedoch eindrücklich, dass niemand traurig sein muss über das baldige Verschwinden des Formates.

Samstag, 5. April 2014
'Wetten, dass..?' aus Offenburg, Andreas Rentz / Getty Images Aus nach 33 Jahren ZDF kündigt Ende von "Wetten, dass..?" an

Das ZDF wird den Showklassiker "Wetten, dass..?" im Dezember nach 33 Jahren beenden. Das verkündete Moderator Markus Lanz zum Schluss der Show am Abend in Offenburg: "Wir gehen jetzt in die Sommerpause und sehen uns am 4. Oktober wieder - mit den letzten drei Ausgaben."

Freitag, 4. April 2014
50. Adolf-Grimme-Preis 2014 - Preisverleihung, Henning Kaiser / dpa Verleihung der Grimme-Preise 2014 Selfie mit Gauck

Ein roter Teppich, zwölf Preisträger und der Bundespräsident: Bei der 50. Grimme-Preisverleihung mahnte Joachim Gauck die Fernsehmacher zu mehr Mut. Und traute sich mit der jungen Elite des deutschen TVs aufs Foto.

Anja Niedringhaus, Markus Schreiber / dpa Kriegsfotografin Anja Niedringhaus "Keiner würde sagen: Hör auf damit!"

An die Gewalt gewöhnt man sich nie: Die deutsche Kriegsfotografin, die in Afghanistan erschossen wurde, war mehr als zwanzig Jahre lang in Krisengebieten unterwegs. In einem ihrer letzten Interviews spricht Anja Niedringhaus über die grenzenlose Offenheit der Afghanen, ihre Motive und die Angst vor dem Tod.