bedeckt München 12°

Archiv für Ressort Medien

6819 Meldungen aus dem Ressort Medien

US-Serie "Flesh and Bone" Ballett kann so grausam sein

Zehennägel, Nase, Handflächen -immer blutet irgendwas. Die Amazon-Serie "Flesh and Bone" erzählt von einer problembehafteten Tänzerin. Aber mit Erfolg. TV-Kritik von Karoline Meta Beisel

"Der Fall Barschel" im Ersten Wer tötete Uwe Barschel?

Politkrimi, Journalistenthriller und ein Fest für Verschwörungstheoretiker: Dieser TV-Film über den Tod des ehemaligen Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein ist alles in einem. TV-Kritik von Willi Winkler

Chelsea Handler im Porträt Ohne Rücksicht auf Verluste

Chelsea Handler wurde durchs Lästern berühmt. Jetzt bekommt sie eine Doku-Show. Von Anne Philippi

Hörfunktipps Die Apokalypse

Die Radiosender stoßen das Tor zur Hölle auf: Es geht um Umweltkatastrophen, die Lage in Libyen und den Fasching in der bayerisch-schwäbischen Provinz. Von Stefan Fischer

Rundfunkpolitik 29 Cent

Die Gebührenkommission KEF empfiehlt, den Rundfunkbeitrag von 2017 an erneut zu senken - obwohl sie einen finanziellen Mehrbedarf bei ARD und ZDF anerkennt. Entschieden ist die Sache damit aber noch nicht. Von David Denk

ARD-Krimi aus Wien Wenn Liebe rostet

Die Ermittler untersuchen diesmal den Tod eines Casting-Show-Jurors. Dabei sehen wir den Wiener Tatort vermünstern. TV-Kritik von Holger Gertz

Revival auf ProSieben Die skurrilsten Folgen von Akte X

Akte X ist wieder da - auf ProSieben. Zu diesem Anlass: Ein Best-of der irrsten Folgen, vom Alien-Würmchen in der Arktis über Mord im Wanderzirkus. Von Nicolas Freund

Neue Staffel "Germany's Next Topmodel" Der Fleischmarkt, den wir Kapitalismus nennen

Mit neuem Konzept lässt "Germany's Next Topmodel" keinen Zweifel mehr daran, worum es bei der Heidi-Klum-Show wirklich geht. TV-Kritik von Julian Dörr

US-Magazin Neuer Playboy-Stil: Mehr Stoff, mehr Selfies

Das US-Magazin zeigt Fotos der ersten Ausgabe, die auf völlige Nacktheit verzichtet. Dass der Kurswechsel den Niedergang nicht aufhalten wird, ist egal. Von Johannes Kuhn, New Orleans

Frühlingsfestgala im chinesischen Fernsehen Affenzirkus

SZplus Die Frühlingsgala in China ist die meistgesehene Fernsehshow der Welt - und die, über die vermutlich auch am meisten gelästert wird. Von Kai Strittmatter

Nach Skandal um Autoshow "Friends"-Star Matt LeBlanc kommt zu "Top Gear"

Der Schauspieler unterstützt in der neuen Staffel das Team der Auto-Kultsendung. Warum er die besten Voraussetzungen für den Job hat.

Magazine Kraft der Natur

Nackt gegen den Stress: Die amerikanische Ausgabe des "Playboy" hat jetzt keine unbekleideten Frauen mehr auf ihrer Titelseite. Magazinmacher hierzulande sehen darin offenbar eine Marktlücke. Von Karoline Meta Beisel

Reklame Kreativpausen

Manche wollen beim Super Bowl vor allem die Werbespots in den Pausen sehen. Ein Unternehmen könnte davon besonders profitieren. Von Jürgen Schmieder

Bozen-Krimi im Ersten Bergsee als Mordwaffe

Wer Südtiroler Provinz-Exotismus fürchtet, der wird auch beim neuen Bozen-Krimi der ARD schlottern müssen. Von Fabian May

Debatte um die AfD Die AfD ignorieren? Oder entlarven?

Wie lässt sich eine populistische Partei wie die AfD am besten demaskieren? Keine Frage beschäftigte die Medien in dieser Woche mehr. Die Fronten sind klar verteilt. Ein Überblick. Von Carolin Gasteiger

Deutschland: Off Duty Jan Böhmermann spielt Nick Tschiller

Nächste Runde im Streit zwischen Jan Böhmermann und Til Schweiger: Der TV-Moderator präsentiert seinen eigenen Trailer zum neuen Tatort - und sprengt den Kölner Dom.

Hörfunk Verrätselt

Komisch, aber kein Nonsens: Eine Dada-Oper fürs Radio von Christian Wittmann und Georg Zeitblom macht bewusst, dass Nachrichten Dinge als Politik darstellen, aber eigentlich nur noch die Simulation von Politik liefern. Von Stefan Fischer

Journalismus Cousin X

Ein Betrugsfall erschüttert Glenn Greenwalds Webmagazin "The Intercept": Ausgerechnet bei dem mit großen Vorsätzen angetretenen Projekt des Snowden-Vertrauten wurden offenbar Interviews gefälscht. Von Karoline Meta Beisel

Sportrechte Die Macht der Bilder

Nach dem Erfolg der deutschen Handballer bei der EM warten die Fans schon auf das nächste große Fernsehereignis: die WM 2017. Doch daraus wird wohl nichts. Über einen irren Rechte-Poker. Von Max Hägler

TV-Serien MacGyver kehrt zurück

Der Serienstar aus den Achtzigern, der Müll in Hightech verwandeln konnte, soll wieder auf die Bildschirme kommen, allerdings in anderer Besetzung.

"MacGyver"-Revival Diese Serien wünschen wir uns zurück

"MacGyver" ist zurück! Besteht nun auch Hoffnung für "Baywatch", das "A-Team" und "O.C. California"? Wir finden: ja. Aus der SZ.de-Redaktion

Film Schweiger-"Tatort" im Kino: Zahlen die Zuschauer doppelt?

Nick Tschiller darf jetzt im Kino "Männersachen" machen. Worum es in "Tschiller: Off Duty" geht und wie viel das "Tatort"-Spektakel gekostet haben soll. Von Johanna Bruckner

Serien Warum man spätestens jetzt "Serial" hören muss

Sitzt Adnan Syed seit fast 17 Jahren unschuldig im Knast? Die erste Staffel des US-Podcasts versuchte das zu beantworten. Jetzt beginnt das entscheidende Gerichtsverfahren. Von Teresa Fries

ARD Ungebrochen

Eigenlob und Tadel: Die ARD-Intendanten kritisieren bei ihrer Tagung in Leipzig das neue WDR-Gesetz. Die Ertragsausfälle müssen nach Meinung der Senderchefs vollständig kompensiert werden. Von David Denk

Neue Krimiserie Jeder Knochen ist Handarbeit

SZplus Im ZDF werden jetzt sogar Morde aus den Siebzigern geklärt. Von Viola Schenz

US-Presse Wa-Po-Leaks

Die Strategie von Jeff Bezos, seine "Washington Post" umfassend ins Netz zu bringen, scheint aufzugehen: Dank Twitter weiß man jetzt sogar, woran der Eigentümer der Traditionszeitung unter der Dusche denkt. Von Karoline Meta Beisel

"Der Clown" im Ersten Jerry Lewis, ein Clown, der das Grauen mit seinem Witz nicht besiegen konnte

Jerry Lewis spielte 1972 einen Clown im Konzentrationslager. Zur Premiere des Films kam es nie. Ein Dokumentarfilm erzählt nun von einer Komödie, die zur Tragödie wurde. Von Thomas Hahn

"American Crime Story" in den USA War O. J. Simpson schuldig?

Eine neues True-Crime-Format erzählt in den USA den berühmten Fall von O. J. Simpson als TV-Serie - mit Cuba Gooding jr. und John Travolta. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Nachruf Der Kapitän

Der Fernsehproduzent Wolfgang Rademann hat "Schwarzwaldklinik" und "Traumschiff" erfunden. Einen wie ihn wird es im TV-Geschäft vermutlich nicht mehr geben. Nachruf auf einen großen Unterhalter. Von David Denk

Fernsehen "Traumschiff"-Produzent Wolfgang Rademann ist tot

"Wir trauern um einen großen Unterhalter": Der Erfinder zahlreicher bekannter Fernsehformate, darunter die "Schwarzwaldklinik", wurde 81 Jahre alt.

Nachlese zum Dortmunder "Tatort" Faber kommt ins Grübeln

Warum der exzentrische Kommissar auf einmal seinen Job nicht mehr versteht - und alle durchdrehen. Die "Tatort"-Nachlese. Kolumne von Carolin Gasteiger

BR-Intendant Wilhelm "Das Fernsehen stirbt nicht"

SZplus Ulrich Wilhelm beginnt an diesem Montag seine zweite Amtszeit als Intendant des Bayerischen Rundfunks. Ein Gespräch über das Sparen im Stakkato und den Wert von klassischer Musik. Interview von Claudia Tieschky

US-Medien "Politico" - der wichtigste Mann geht von Bord

"Politico" hat den Politikjournalismus in Washington revolutioniert. Nun will ausgerechnet Mike Allen das Online-Magazin verlassen. Von Matthias Kolb, Des Moines

Kritik an Video Unter Feinden?

"Die Welt" hat für eine Video-Reportage einen orthodoxen Juden in ein Flüchtlingsheim geschickt. Im Netz ist der Clip ein großer Erfolg, doch bei Flüchtlingshelfern und bei in Deutschland lebenden Israelis sorgt er für heftige Kritik. Von Thorsten Schmitz

TV-Doku Über Grenzen

Der Kultursender Arte dokumentiert in einem beeindruckenden Film die "Flucht nach Europa". Von René Martens

"Tatort" aus Dortmund Und wieder geht ein Kind verloren

In neuen Fall aus Dortmund passen die Dinge manchmal allzu gut ineinander. Schade, denn dieser "Tatort" wäre eigentlich ein ordentlicher Krimi. TV-Kritik von Katharina Riehl

RTL-Dschungelcamp Dschungelkönig Menderes Bağcı: Aus Schmerz geboren

Menderes Bağcı wurde bekannt, weil er sich im Fernsehen von Dieter Bohlen demütigen ließ. Irgendwann verlieh ihm RTL dafür Kultstatus - besser machte es das nicht. Porträt von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp König Menderes thront über allen

Erst geht Thorsten, dann Sophia: Menderes Bagci ist der Sieger der zehnten Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!".

"Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" Dschungelcamp-Finale: Der Fernsehgott gibt Menderes seine Würde zurück

Thorsten Legat klopft Sprüche, Sophia Wollersheim schluckt Tiergenitalien - doch im Dschungelcamp-Finale triumphiert der unscheinbare Dritte. Das hat auch mit plumper Missgunst seiner Konkurrenten zu tun. TV-Kritik von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp - Das Finale Menderes Bağcı ist der König des Dschungels

Er war Dauerkandidat bei "Deutschland sucht den Superstar" - kam dort jedoch nie über die ersten Runden hinaus. Jetzt aber hat sich der 31-Jährige gegen alle anderen Konkurrenten durchgesetzt.

RTL-Dschungelcamp: Tag 15 Das fürsterliche Ende

Tag 15 im australischen Busch: Helena Fürst ist raus. Und ja, man kann sagen: So wenig sie vorher geleistet hat - am Tag ihrer Abwahl hat sie wirklich nichts getan. TV-Kritik von Johanna Bruckner

Hörfunk-Tipps Sprachopern

Vor hundert Jahren hat das Zürcher Cabaret Voltaire eröffnet. Seitdem gibt es Dada. Heute gibt es keinen besseren Ort für diese Wortkunst als das Radio. Von Stefan Fischer

Redaktionsbesuch Der Staat und die Macht

Iowa ist nicht gerade der Nabel der Welt, weshalb die Zeitung "Des Moines Register" über Themen wie defekte Rauchmelder und College-Sport berichtet. Doch alle vier Jahre zieht der Wahlzirkus durch die US-Provinz. Von Matthias Kolb

Synchronsprecher Stimmbruch

In der neuen "Akte X"-Staffel ist Benjamin Völz nicht mehr dabei. Er lieh David Duchovny auch in "Californication" und "Aquarius" seine Stimme. Von Karoline Meta Beisel

Porträt Die freie Radikale

SZplus Eine Pfarrerin in der Sinnkrise: "Im Zweifel" ist ein schonungsloser Film, typisch für Regisseurin Aelrun Goette. Sie kann und will nicht anders. Von David Denk

RTL: "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" Dschungelcamp: Sie sagen, sie seien echte Menschen

Ex-Fußballer Thorsten Legat nimmt es mit der eigenen Glaubwürdigkeit so wichtig wie ein Gangsterrapper. Woher kommt der Authentizitäts-Fetisch im Dschungelcamp? Von Johanna Bruckner

RTL-Dschungelcamp: Tag 14 Dschungelcamp-Nachlese: Eine Geschichte von drei Versagern

Tag 14 im australischen Busch: Jürgen gegen Sophia, Thorsten gegen Helena, drei Männer gegen ein kleines rotes Auto. Und Menderes ist mal wieder der Buhmann. TV-Kritik von Johanna Bruckner

Rechte und Pflichten ARD einigt sich mit TV-Produzenten

Ausgewogene Vertragsbedingungen und eine faire Aufteilung der Verwertungsrechte sind Kernthemen der nach langen Gesprächen verabschiedeten "Eckpunkte 2.0".

Der Schauspieler Alexander Held Der Kommissar, der aus dem Keller kam

Der Fundus deutscher Fernsehkommissare ist groß. Alexander Helds Kommissar Schaller aus der ZDF-Reihe "München Mord" ist darin ein hübsches Einzelstück. Von Katharina Riehl

Hörspiel Diese Stimme

Nachtrag zu einem Chorgesang: Elfriede Jelinek hat ihr Hörstück über Flüchtlinge von 2014 um zwei sehr persönliche Ergänzungen erweitert. Jetzt hat sie "Coda" und "Appendix" selbst für das Radio gelesen. Von Stefan Fischer