Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 15°

Archiv für Ressort Medien - 2017

877 Meldungen aus dem Ressort Medien

Frauenkörper im TV Kamelmarkt 2017

"Curvy Supermodels", "Dr. Who" und Claus Kleber im Gespräch mit Maria Furtwängler: In den Medien hat der Kampf um die Deutungshoheit von Frauenbildern gerade erst begonnen. Von Silke Burmester

Dokumentation Bikinifreie Zone

Die Filmemacherin Sung-Hyung Cho durfte nach Nordkorea reisen, musste dafür aber ihren südkoreanischen Pass abgeben. Weil sie die Sprache spricht, kann sie ihren vom Regime gecasteten Gesprächspartnern mit scheinbar naiven Fragen viel entlocken. Von Viola Schenz

Gedenken Die ewige Rose

SZplus Lady Di ist 20 Jahre nach ihrem Tod wieder TV-Star - Emotionen, auf die man auch in Deutschland nicht verzichten will: Der NDR hat sich die exklusiven Rechte an einer Doku gesichert, in der die Söhne zum ersten Mal öffentlich über ihre verstorbene Mutter sprechen. Von David Denk

BR-Doku "Aussteigen" Dem Sekten-Guru verfallen

Sie ist eine erfolgreiche Drehbuchautorin - und viele Jahre heimlich Sekten-Mitglied. Ariela Bogenberger erzählt in "Aussteigen" von der Kirschblütengemeinschaft und was die ihr alles genommen hat. Von Katharina Riehl

Game of Thrones Episode "Sturmtochter" im Recap Wrestlemania in Westeros

Außerdem: Fake News im Wahlkampf, eine Rolle für Romanautor George R. R. Martin und die schönste Liebeserklärung der "Game of Thrones"-Geschichte. Episode 2 der neuen Staffel im Recap. Von Matthias Huber

Hightech-Hospital Wie geht es uns?

"Pure Genius" möchte die Krankenhaus-Serie des digitalen Zeitalters sein. Das sieht super aus - aber Ärzte als TV-Helden danken ab. Leider. Von Benedikt Frank

Fake News Sag die Wahrheit

Mit einem Team von 15 Mitarbeitern prüft die Plattform "Stimmtdas.org" Aussagen von Politikern. Und sie ist nicht allein. Faktenchecken ist im Wahljahr ein Modethema. Von Kathrin Hollmer

ARD-Reihe Schweiz am Stück

Der "Tatort" aus Luzern probiert eine Episode ohne jeden Schnitt und erinnert damit an einen der großen deutschen Kinohits der vergangenen Jahre. Von Katharina Riehl

"Shark Week" bei Discovery Channel Michael Phelps schwimmt gegen Weißen Hai - oder?

Die Schwimmlegende kündigt einen Wettkampf mit dem größten lebenden Raubfisch an. Was folgt, ist ein PR-Gag, der die Fans weltweit in Rage versetzt.

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul Türkische Journalisten vor Gericht

Von heute an wird 17 Mitarbeitern der regierungskritischen türkischen "Cumhuriyet" in Istanbul der Prozess gemacht. Ihr Ex-Chefredakteur verfolgt das Geschehen notgedrungen aus dem Exil. Auch er ist angeklagt. Gastbeitrag von Can Dündar

Eine Liebeserklärung Warum Fernsehen besser ist als Netflix

Fernsehen entspannt und macht nostalgisch. Wir jungen Menschen sollten daran festhalten, wie unsere Eltern damals an den Zeitungen. Von Lara Thiede

Dokureihe Der Preis des Rausches

Mit "Uncovered" begibt sich Thilo Mischke für Pro Sieben auf Drogen-Trips: Der Reporter nimmt Magic Mushrooms in Mexiko, besucht Haschischbauern in Marokko und erlebt den philippinischen Drogenkrieg. Von David Denk

Hörfunktipps Grün hinter den Ohren

Menschen, die noch nichts verstehen von der Liebe, werden aufeinander losgelassen. Das Ergebnis: Sie würden gerne. Machen sich aber gegenseitig das Leben zur Hölle. Insofern schadet ein bisschen Altersweisheit als Kontrastprogramm nichts. Von Stefan Fischer

"Ozark" bei Netflix Wenn technische Brillanz nur noch Klischees kaschiert

Die Netflix-Serie "Ozark" stößt eine gutbürgerliche Familie in den Strudel des Drogenhandels und macht die bewährte Story damit endgültig zum Genre. Das nervt leider schnell. Von Andrian Kreye

Sport-TV Stream Team

Amateurfußball, Schwimmen, Sumoringen: Im Netz und in Spartensendern findet sich für wirklich jede Disziplin ein Plätzchen. Und auch ein Geschäftsmodell? Von Stefan Fischer

Programm-Special Zähne zeigen

SZplus Hai-Lights in Serie: Die "Shark Week" im Discovery Channel zeigt wieder einen wilden Mix aus informativen Dokus, kühnen Experimenten und völlig hanebüchenen Sendungen. Von Jürgen Schmieder

Special Effects Ein Stück "Game of Thrones" aus Schwaben

Dank Jörn Großhans und seinem Team sehen die Schlachten in Westeros so imposant aus. Richtig genießen kann er die Serie allerdings nicht mehr. Interview von Leonie Sanke

"1, 2 oder 3" wird 40 "Vergesst mir die Kinderseelen nicht"

Wenn sich Michael Schanze zum 40-jährigen Bestehen von "1, 2 oder 3" an die Anfänge des ZDF-Klassikers erinnert, wird deutlich, wie sehr sich Kindsein verändert hat - nicht nur im Fernsehen. Von Hans Hoff

ARD/ZDF Rechtswidrig

Im Streit um die Einspeisegebühren ins Kabelnetz unterliegt die ARD vor Gericht dem Netzbetreiber. Die Auseinandersetzung wird seit einigen Jahren vor mehreren Gerichten ausgetragen, weil die öffentlich-rechtlichen Sender nicht mehr zahlen wollen.

Flüchtlingskrise Studie rügt Zeitungen

Forscher kommen im Auftrag der Otto-Brenner-Stiftung zum Schluss, dass große Teile der Journalisten ihre Berufsrolle verkannt und die aufklärerische Funktion ihrer Medien vernachlässigt hätten. Studienleiter Haller spricht von "Sinn- und Strukturkrise".

Abriss-Pläne Knall auf Fall

SZplus Das Deutschlandradio fürchtet Beeinträchtigungen des Sendebetriebs durch die Sprengung eines Hochhauses in unmittelbarer Nachbarschaft zum Kölner Funkhaus. Wie wird etwa die hochkomplexe Studiotechnik auf Erschütterung und Staub reagieren? Von Jan Bielicki

Rocker-Affäre Missstände zudecken

Ein schwerwiegender Verdacht: Hat die Landespolizei in Schleswig-Holstein auch Journalisten der "Kieler Nachrichten" bespitzelt, um an Informationen über Whistleblower aus den eigenen Reihen zu gelangen? Die Redaktion ist davon überzeugt. Von Thomas Hahn

Britische Medien Die BBC legt die Gehälter ihrer Moderatoren offen

Und das zum ersten Mal. Die Liste der Topverdiener wird hierbei von Männern angeführt und dominiert. An der Spitze steht Chris Evans, der 2016 an "Top Gear" scheiterte. Von Christian Zaschke

"Glaubenskrieger" ARD-Dokumentarfilm
ARD-Dokumentarfilm Nicht jeder Muslim trägt einen Sprengstoffgürtel

Der ARD-Dokumentarfilm "Glaubenskrieger" erzählt vom Kampf zweier muslimischer Brüder gegen die Vereinnahmung ihrer Religion durch Gewaltideologien. Von Moritz Baumstieger

Boulevardzeitung BIZ Schon damals verkauften sich am ehesten People

Die "BIZ" begleitete einen Abgeordneten nach Ostafrika oder zeigte Soldaten beim Aufstehen und Rasieren. Eine Ausstellung widmet sich der ersten deutschen Boulevardzeitung. Von Willi Winkler

Sport im TV Offene Türen

ARD und ZDF verhandeln nun doch wieder über die Olympischen Spiele. Im November waren die Gespräche mit dem Rechteinhaber Discovery noch an allzu unterschiedlichen Preisvorstellungen gescheitert. Von David Denk

Game of Thrones Investition in die Zukunft

SZplus Der Zuschauerrekord zum Start der siebten Staffel "Game of Thrones" belegt, wie sehr sich der Fernsehkonsum verändert hat. Und wie verlässlich HBO in der Lage ist, Hypes zu kreieren. Von Benedikt Frank

BBC-Serie Der Doktor ist jetzt eine Frau

Die BBC-Kultserie "Doctor Who" bekommt mit Jodie Whittaker erstmals eine weibliche Hauptfigur. Fans sind begeistert - oder völlig entsetzt. Von Alexander Menden

"Game of Thrones" Staffel 7, Episode 1 im Recap Rockstars und Latrinenschrubber

Jon Snow benimmt sich zum Anfang der neuen Staffel von "Game of Thrones" endlich königlich. Sansa auch, aber anders. Arya wäre dagegen wohl lieber James Bond. Von Matthias Huber

Sport im TV Wer redet hier von Doping?

Das IOC und der Sender NBC liefern den Zuschauern des US-Fernsehens jetzt jeden Tag olympische Träume. Von den dunklen Seiten des Sports ist hier nichts zu finden. Von Jürgen Schmieder

Bilder
Anfänge des Boulevardjournalismus in Deutschland Angstlust, Patriotismus und eine Prise Exotismus

Bilder Die "Berliner Illustrirte Zeitung" wusste schon um 1900 wie Boulevardjournalismus geht: Es kommt auf die Schlagzeile und das passende Foto an. Stoff dafür gab es damals schon genug. Die Bilder.

Journalismus Welche Risiken Online-Umfragen bergen

Umfragen im Netz sind beliebt, weil sie Leser länger auf den jeweiligen Webseiten halten - sie sind aber auch leicht zu manipulieren. Und das kann besonders vor Wahlen gefährlich sein. Von Kathrin Hollmer

Kult-Fernsehserie "Game of Thrones": Wo und wann die siebte Staffel zu sehen ist

Zum Start der siebten Staffel von "Game of Thrones" erfahren Sie hier, wo und wann die aktuellen Folgen in Deutschland im Fernsehen oder per Stream zu sehen sein werden.

"ML Mona Lisa" Als sei alles schon erreicht

Das bekannte Frauenmagazin "Mona Lisa" verabschiedet sich vom ZDF - kurz nachdem eine umfassende Studie belegt, dass Frauen im Fernsehen deutlich unterrepräsentiert sind. Von Kathleen Hildebrand

Neue Doku-Soap Ganz Hecht

Der Mitteldeutsche Rundfunk erzählt in "Fang mich, wenn du kannst!" fünf Folgen lang vom Angeln. Aber weder ein 70-Zentimeter-Hecht oder ein Kormoran noch die sympathische Protagonistin können verhindern, dass das Ganze etwas ins Längliche gerät. Von Cornelius Pollmer

Doku zu Syrien Wenn Krankenhäuser zu Schlachthäusern werden

Immer mehr Fotos und Dokumente zeichnen das grausame Bild von Assads Foltergefängnissen. Der Film "Syria's Disappeared" trägt die Beweise wie eine Anklageschrift zusammen. Von Anke Sterneborg

N-tv und N 24 Sie können mehr als Dokus über Pyramiden und Superschiffe

Bei Ereignissen wie dem G-20-Gipfel schlägt die Stunde der kleinen privaten Nachrichtensender wie N-tv und N 24. Dazu brauchen sie manchmal nicht einmal einen Moderator. Von Karoline Meta Beisel

Game of Thrones
Neue Staffel "Game of Thrones" Sexistisch? Gewaltverherrlichend? Ganz im Gegenteil!

Die gängigen Vorwürfe an die Fantasy-Serie findet unser Autor unhaltbar. Eine Anleitung zum "Game of Thrones"-Gutfinden. Von Matthias Huber

HBO-Serie "Game of Thrones" Die Klatschreporter von Westeros

Die Gier nach Adel treibt nicht nur Fans der europäischen Aristokratie um. Auch "Game of Thrones" motiviert im Internet zum Expertentum. Von Benedikt Frank

Fernsehen Trailerparty

SZplus Der TV-Konzern Pro Sieben Sat1 bewirbt bei der Präsentation seines Jahresprogramms in Hamburg die "Freshness" in der kommenden Saison. Rätselhaft bleibt allerdings, welche Sendungen genau er damit meinen könnte. Von David Denk

Hörfunktipps Gold und Glamour

Acht Wochen lang machen neun Kulturwellen unter dem Titel "ARD Radiofestival" gemeinsames Programm. Aber auch abseits davon gibt es im Wortradio Hörenswertes. Von Stefan Fischer

ARD-Krimi Devid Striesow hört als "Tatort"-Kommissar auf

Auf seinem Roller wirkte Devid Striesow als Kommissar wie der Bruder von Crazy Frog. Nun verabschiedet er sich ganz leise. Von Holger Gertz

US-Fernsehpreis "Westworld" und "Saturday Night Live" führen Emmy-Rennen an

Die Nominierungen des US-Fernsehpreises Emmy stehen fest. Die meisten Gewinnchancen haben "Westworld" und "Saturday Night Live". Susan Sarandon, Nicole Kidman und Robert de Niro können ebenfalls auf die Auszeichnung hoffen.

Hörspiel Glanzstück

SZplus Lockruf eines Edelmetalls: Im ersten Hörspiel von Jan Wagner geht es um Gold. Die Sprachmacht des soeben mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichneten Lyrikers funktioniert auch in "Gold. Revue" hervorragend. Von Stefan Fischer

"To The Bone" auf Netflix Schon der Trailer löst Empörung aus

Gegen den Netflix-Film protestieren die ersten schon, bevor sie ihn überhaupt gesehen haben. Angeblich soll "To The Bone" Magersucht verharmlosen - aber tut er das wirklich? Von Katharina Riehl

Eklats bei Talkshows Sturm und Abgang

SZplus Wolfgang Bosbach sitzt häufiger in Talkshows als alle anderen - bei Sandra Maischberger ist er nun mittendrin aufgestanden und gegangen. Er steht damit in der Tradition vieler Promis, die plötzlich dringend wegmussten Von Cornelius Pollmer

Pressefreiheit Das Schweigen der Behörden ist skandalös

32 Journalisten werden vom G-20-Gipfel ausgeschlossen. Worin ihr "Sicherheitsrisiko" besteht, darf die Öffentlichkeit allerdings nicht erfahren. Das gefährdet die Pressefreiheit. Kommentar von Cerstin Gammelin

Bosbach bei "Maischberger" Wenn sie einfach aufstehen und gehen

Bilder Wolfgang Bosbach ist nicht der einzige Gast, der wutentbrannt das TV-Studio verlässt. Sechs denkwürdige Talkshow-Eklats. Aus der SZ-Medienredaktion

Leserdiskussion Maischberger zu G 20: Können Sie Bosbachs Empörung nachvollziehen?

Aus Protest über Aussagen von Jutta Ditfurth hatte der CDU-Politiker die Talksendung verlassen. Die ehemalige Grünen-Politikerin sagte, in Hamburg seien Menschen in ihren Grundrechten verletzt und nicht-vermummte Journalisten verprügelt worden, weil anderswo "einige Leute schwarz gekleidet" waren.

Frühstücksfernsehen Merkel zum Müsli

Vor vielen Jahren saß unser Autor in der Maske vom "Morgenmagazin" neben der zukünftigen Bundeskanzlerin. Eine Liebeserklärung an die Sendung von ARD und ZDF, die heute ihren 25. Geburtstag feiert. Von Nico Fried