bedeckt München 19°

Archiv für Ressort Medien - 2016

746 Meldungen aus dem Ressort Medien

Digitales Fernsehen Viel Betrieb in der Luft

Das Antennenfernsehen stellt 2017 auf eine neue Technik um, diesen Dienstag startet DVB-T2 im Testbetrieb. Wer es in Zukunft nutzen will, muss umrüsten. Lohnt sich das? Von Helmut Martin-Jung

TV-Abschied "Andiamo"

Er ist in seinem Job einer der Besten, am Samstag kommentierte er beim Bezahlsender Sky sein letztes Spiel als Reporter: Marcel Reifs kluger und fast beiläufiger Abschied vom Fernsehen. Von Martin Schneider

Fernsehfilm Mutterherz

Ein angenehm offener Film zum umstrittenen Thema Präimplantationsdiagnostik: Petra Schmidt-Schaller als Frau, die ein Kind will - trotz Vorbelastung in der Familie. Von Karoline Meta Beisel

Polizeiruf 110: Endstation
Fernsehkrimi Kratzen am Schüsselgrund

Der "Polizeiruf 110" wird 45 Jahre alt. Die Jubiläumsepisode mit Claudia Michelsen ist düster. Von Holger Gertz

Fernsehen ZDF sendet Horrorfilm statt "Coco, der neugierige Affe"

Wer sein Kind am frühen Sonntagmorgen vor dem Fernseher geparkt hatte, dürfte einen ziemlichen Schreck bekommen haben. Es lief: "Halloween - Die Nacht des Grauens".

Autoshow Bei "Top Gear" soll es bald wirklich um Autos gehen

Die erfolgreichste Autoshow der Welt kehrt sie zurück: Mit zwei neuen Moderatoren und einer Deutschen, die "schnell fahren und gleichzeitig reden kann". Von Alexander Menden

"Von Atatürk bis Erdoğan" Polit-Roadmovie durch die Türkei

Was war eigentlich vor Erdoğan? Der deutsch-türkische Dokumentarfilmer Osman Okkan schickte eine junge Kölnerin mit türkischen Wurzeln auf Türkei-Reise. Ab Montag zeigt der WDR Geschichtsstunden, die alles andere als dröge sind. Rezension von Luisa Seeling

Peter Thiel vs. Gawker Das Klatschportal und der Zorn des Milliardärs

140 Millionen Dollar soll Gawker wegen Hulk Hogans Sex-Video zahlen. Dahinter steckt ein Feldzug gegen eine der bösesten Seiten des Netzes. Von Kathleen Hildebrand

Hörfunktipps Superschurken

Ein Jugendlicher, der ein Gewaltregime etabliert, dazu der böswillige Fantômas und Bedrohungen unbekannten Ursprungs: Im Radio herrscht Untergangsstimmung.

Prominenter Geldgeber Glotzt doch!

Der Internet-Milliardär Peter Thiel finanzierte den Rechtsstreit von Ex-Wrestler Hulk Hogan gegen das Klatschportal "Gawker". Wie käuflich ist Gerechtigkeit? Von Willi Winkler

Vertragsverhältnis beendet Matthias Matussek und Springer legen Streit bei

Zumindest formell - ob der umstrittene Autor künftig allerdings wieder für "Welt" und Co. schreiben darf, ist fraglich.

Kolumne "Binge Watching" Diese Serie zeigt, wie sich Fremdgehen anfühlt

Für Scheidungskinder und alle, die selbst schon mal eine Affäre hatten, werden die 22 Folgen von "The Affair" richtig hart. Von Charlotte Haunhorst

ARD-Komödie Darf's ein bisschen mehr sein?

Die ARD entdeckt, dass Jutta Speidel eine prima Boulevardschauspielerin ist. Als "Fanny" spielt sie jetzt eine chaotische und gar nicht nette Erbin. Von Benedikt Frank

Jessica Valenti
Prominente Feministin "Wo Frauen sich äußern, erzeugt das Hass"

Jessica Valenti steht auf einer unschönen Rangliste ganz oben: Die Feministin bekommt für ihre Kolumnen beim "Guardian" die meisten Hass-Kommentare. Interview von Kathleen Hildebrand

Ägypten Auf Stopp

Kairo verweigert einem französischen Journalisten die Wiedereinreise, obwohl er eine gültige Akkreditierung und eine Aufenthaltsgenehmigung besitzt. Eine Begründung dafür teilte das Regime nicht mit. Von Paul-Anton Krüger

Schweden Schock mit Ansage

Stampen, einer der wichtigsten Zeitungskonzerne Schwedens, hat Anfang der Woche Insolvenzantrag gestellt. Von Silke Bigalke

Neue Sendung auf ProSieben Paare, die die Kamera suchen

Auf Pro Sieben begleitet ein Reality-TV-Format die Yottas, ein echtes Paar. Es ist nicht das einzige im deutschen Fernsehen - eine Typologie. Aus der SZ-Medienredaktion

20 Jahre "Alarm für Cobra 11" Erfolgsmodell Massenkarambolage

Autobahn-Stunts, Explosionen, lässige Sprüche: Warum hat "Alarm für Cobra 11 - die Autobahnpolizei" mit diesem Rezept so lange überlebt? Ein Setbesuch. Von Christoph Löbel, Hürth

Talkshow Spielchen mit der süßen Droge

Wie viel Zucker ist erlaubt? Die Talkshow von Sandra Maischberger hätte spannend sein können, doch die Gästeliste ist viel zu lang - und die Moderatorin fragt an entscheidenden Stellen nicht nach. TV-Kritik von Felix Hütten

ARD-Film "Einmal Hallig und zurück" Primetime-Spaß mit Klischeebrandung

Auch Anke Engelke und Charly Hübner schaffen es nicht, der ARD-Nordsee-Komödie "Einmal Hallig und zurück" etwas Überraschendes abzugewinnen. Da hilft nur: weiterschauen. TV-Kritik von Thomas Hahn

Vox-Sendung Xavier Naidoo zum ESC-Ärger: "Dann ist die Demokratie nichts wert"

Der Sänger durfte nicht zum Eurovision Song Contest - wegen seiner Nähe zu den "Reichsbürgern". Jetzt tritt er in der Affäre nach.

Historienfilme Wenn Tschechien fürs Fernsehen zu Deutschland wird

Wann immer deutsche TV-Macher vom Krieg oder vom Mittelalter erzählen wollen, kommt Tschechien als Drehort in Frage. Daran gibt es auch Kritik. Von David Denk

Porträt Die Farbe Rot

Am Freitag erhält die Produzentin Regina Ziegler beim Deutschen Filmpreis die Ehren-"Lola". Von Schnulze bis Filmkunst hat sie alles gemacht. Porträt einer Frau, die immer noch vor gar nichts zurückschreckt. Von Verena Mayer

Hörfunktipps Das Recht des Stärkeren

Über das Leben des Höflings und Revolutionärs Voltaire, die kleinen, alltäglichen Kämpfe im Jobcenter und die Frage, welche Hightech-Firmen davon profitieren, wenn die Außengrenzen der EU jetzt stärker gesichert werden. Von Stefan Fischer

Öffentlich-Rechtliche BR scheitert an Rap-Parodie-Video

#Selbstironie hilft da auch nicht weiter.

Pokalfeier-Eklat Der Zuschauer sieht, was ihn der FC Bayern sehen lässt

Münchens Meister-Klub sendet ein klares Signal an die Medien: Wir brauchen euch nicht. Die Macht der Vereine behindert die Arbeit von Sportjournalisten. Analyse von Ralf Wiegand

"Game of Thrones"-Recap Aktuelle Episode von "Game of Thrones": Wie Hodor zu seinem Namen kam

Sansa naiv, Arya zögerlich, Three-Eyed Raven opferbereit: Die neue Episode von "Game of Thrones" im Recap. Von Matthias Huber

Juristische Übersicht Exklusiv statt nur dabei

Veranstaltungen an öffentlichen Orten: Wer bestimmt, was gezeigt werden darf? Hat ein Veranstalter das Hausrecht, entscheidet er - doch es gibt auch Regelungen zu Kurzberichterstattung und zur Übertragung im Free-TV. Von Karoline Meta Beisel

"Tatort" aus Franken Erst kotzt sie, dann flirtet sie

Als hätte es bei all dem Handlungswirrwarr noch ein Liebesgeplänkel für Kommissarin Goldwasser gebraucht. In diesem Franken-"Tatort" passiert einfach zu viel. Kolumne von Carolin Gasteiger

Anne Will Wer regelt schon die eigene Nachfolge, während er ums Überleben kämpft

Volksparteien kaputt, ein Rechtspopulist fast Präsident. Anne Will fragt: Drohen österreichische Verhältnisse auch in Deutschland? Für SPD und CDU eine Talkshow zum Seufzen. TV-Kritik von Hannah Beitzer

Radio Früh vollendet

In nur zehn Wochen wurde aus David Foster Wallaces 1400-Seiten-Roman "Unendlicher Spaß" ein Hörspiel, eingelesen von mehr als 1000 freiwilligen Sprechern. Die Macher haben nun Mühe, ihren engagierten Vorlesern hinterher zu kommen. Von Stefan Fischer

Neues Heft Ansichten eines Anglers

Interessieren sich junge Menschen überhaupt noch für Politik? Das Magazin "Kater Demos" erklärt den angeblich so unpolitischen Millennials die Welt. Das journalistische Start-up ist ernster gemeint, als man auf den ersten Blick denken könnte. Von Annette Zoch

Nach Pleitenserie ARD besinnt sich auf Lenas ESC-Erfolg

Nach dem Fiasko in Stockholm möchte die ARD die Kandidatenkür für den ESC reformieren - und erinnert sich an Lenas Nominierung.

GEZ Beitragsverweigerer Gebühren Öffentlich-rechtlicher Rundfunk
Öffentlich-Rechtliche Diese Typen zahlen keinen Rundfunkbeitrag

Überall nur GEZ-Muffel? Warum manche nichts für die Öffentlich-Rechtlichen zahlen wollen. Aus der SZ-Medienredaktion

Fußballexperte Scholl Denkmal

Mehmet Scholl macht Freude: In der Plaudermaschine Fernsehen setzt er dem rhetorischen Dauer-Durchfall Nachdenklichkeit entgegen. Von Stefan Klein

Hörfunktipps Eine eigene Wissenschaft

Bob Dylan wird am Dienstag 75 Jahre alt. Das Radio widmet dem Musiker Festspiele mit viel Musik und noch mehr Exegese. Von Stefan Fischer

Rundfunkbeitrag Wo der Groschen fällt

Leben wir in einem Land der Beitragsverweigerer? Der Eindruck täuscht. Warum wegducken zwecklos ist: ein Blick auf die Rechtslage - und auf diejenigen, die es trotzdem versuchen. Von Karoline Meta Beisel

Franken-'Tatort - "Das Recht, sich zu sorgen"
"Tatort"-Kolumne Eine Geschichte, größer als der Zufall

In "Das Recht, sich zu sorgen" müssen die Nürnberger Kommissare gleich zwei Fälle lösen. Als Zuschauer glaubt man ständig Dinge zu verstehen - tut es aber nur äußerst selten. Von Katharina Riehl

Interview mit Werbeforscher "Der Marlboro-Mann war eine rauchende Alice Schwarzer"

Werbeforscher Guido Zurstiege erklärt, mit welchen sprachlichen Tricks sich die Tabakindustrie gegen Kritik abschottet. Interview von Johanna Bruckner

Internet-Startup Was die Punkte erzählen

SZplus Das neue Web-Magazin "Der Kontext" erklärt die großen politischen Fragen anhand von interaktiven Karten. "Wie eine Art Google Maps für Themen", sagt die Gründerin. Seit Donnerstag kann man sich in kuratiertes Wissen zu TTIP vertiefen. Von Karoline Meta Beisel

Hamburg Nachlese

Ein Abend mit Texten von und Erinnerungen an den im September verstorbenen Literaturkritiker und Autor Hellmuth Karasek, der nicht nur einen extravaganten Schwimmstil pflegte, sondern auch insgesamt ein besonderer Mensch gewesen sein muss. Von Thomas Hahn

Kevin Spacey und Robin Wright
Gagen in Hollywood Die Zehn-Millionen-Dollar-Frau

In "House of Cards" ist das Präsidentenehepaar Underwood mehr als gleichberechtigt. Im wahren Leben wurde die Schauspielerin Robin Wright schlechter bezahlt als Kevin Spacey. Bis jetzt. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Apps und Magazine zum Deutschlernen Breiter Mund

Die Zahl der Menschen, die Deutsch lernen wollen, wächst. Medienhäuser entdecken ein Publikum, das mit der Sprache, aber auch mit Bieryoga und dem Kölner Dom vertraut gemacht werden will. Von Kathrin Hollmer

Böhmermann-Affäre Er bleibt dabei

Das Landgericht Hamburg hält in einer Einstweiligen Verfügung weite Teile des "Schmähgedichts" gegen Recep Tayyip Erdoğan für unzulässig. Der ZDF-Moderator will die Entscheidung nicht hinnehmen.

3Sat-Doku Bewertungen im Netz - der tyrannische Kunde

Warum vertrauen Menschen den Meinungen Unbekannter? Eine 3Sat-Doku zeigt, welchen Einfluss Kundenbewertungen haben - und wozu dreistes Verhalten von Online-Käufern führt. TV-Kritik von Viola Schenz

Großstadt-Saga Die Glückssucher

SZplus John Dos Passos beschrieb in "Manhattan Transfer" das moderne New York. Jetzt gibt es den Roman als Hörspiel. Von Stefan Fischer

Schmähgedicht Gerichtsentscheid gegen Böhmermann beleidigt deutschen Humor

Das Hamburger Landgericht, das Jan Böhmermann einen partiellen Maulkorb verpasst hat, beweist mit der Entscheidung fehlenden Durchblick. Die Kulturtechniken der Moderne sind den Richtern offenbar fremd. Kommentar von Andrian Kreye

"Emma nach Mitternacht" in der ARD Neue Serie mit Katja Riemann: Seelentherapie nach Domian

In "Emma nach Mitternacht" liefert Riemann sich ein Psychoduell mit Ben Becker und versucht, Corinna Harfouch vom Suizid abzuhalten. Aber die besten Darsteller retten eine Serie nicht, wenn das Drehbuch bescheuert ist. TV-Kritik von Katharina Riehl

Satire-Streit Erdoğan-Gedicht: Böhmermann akzeptiert einstweilige Verfügung nicht

Sein Anwalt nennt die Entscheidung des Landgerichts Hamburg "eklatant falsch". Man könne ein Kunstwerk nicht zerlegen und einzelne Teile verbieten. Erdoğans Anwalt will seinerseits Hauptsacheklage einreichen.

Serien Im US-Fernsehen sterben zu viele Frauen

Jetzt protestieren die Fans - und ein Produzent räumt ein: Die Wut der Zuschauer habe ihn an real existierende Ungerechtigkeiten erinnert. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles