Mittwoch, 30. Juli 2014
, imago stock&people / Imago Stock&People Tag der Freundschaft Von Dreiecksbeziehungen und erotischen Abenteuern

Gute Freunde vervollständigen uns und geben uns das Gefühl, richtig zu sein. Manche begleiten uns nur kurz, andere Freundschaften sind wie Ehen. Und einige können ziemlich kompliziert sein. Eine Typologie.

, Casper Christoffersen / Casper Christoffersen/AFP Zufriedenheit in Dänemark Forscher suchen Glück in den Genen

Glücklicher als die Menschen in Dänemark fühlt sich laut Umfragen kaum jemand. Warum nur? Ist es der fürsorgliche Sozialstaat? Die neueste Theorie: 5-HTTLPR könnte dafür verantwortlich sein.

popart teaser kolumne Kolumne "Er sagt, sie sagt" "Willst du uns vergiften?"

Beim Lebensmittelkauf gehen die Meinungen öfter mal auseinander. Sie legt Wert auf bio, er mag es schnell und günstig. Ein Beziehungsdrama in Dialogform.

Montag, 28. Juli 2014
Familien-Kolumne, Stephanie Wunderlich / Stephanie Wunderlich "Familie und andere Turbulenzen" Warum der Sommer mit Kindern wunderbar ist

Freibäder sind erträglicher, wenn sie leer sind - oder der Nachwuchs dabei ist. Auch Tage am Strand, Sommerfeste und sogar die Jagd auf Mücken machen mit Kindern mehr Spaß. Gerade dann, wenn etwas anders läuft als geplant.

Samstag, 26. Juli 2014
"Schön doof": Anteilnahme auf Facebook Tote zwischen Katzenvideos

Wer auf Facebook die Gesichter getöteter Kinder postet, will damit sein Interesse an der Weltrettung zeigen. Doch solche Bilder zu veröffentlichen, zeugt von moralischer Überheblichkeit und Respektlosigkeit gegenüber den Opfern.

Mittwoch, 23. Juli 2014
popart teaser kolumne Kolumne "Er sagt, sie sagt" Was findest du bloß an dem?

Wenn man der Vergangenheit des Partners begegnet, ist das immer auch ein Test für die Partnerschaft. Und für das eigene Selbstbewusstsein. Ein Beziehungsdrama in Dialogform.

Dienstag, 22. Juli 2014
Ehescheidungen 2013, Martin Gerten / dpa Eheschließungen Deutsche lassen sich seltener scheiden

Immer noch wird mehr als jede dritte Ehe geschieden, aber es werden weniger: Dem Statistischen Bundesamt zufolge gingen 2013 etwa fünf Prozent weniger Paare vor den Scheidungsrichter als noch im Vorjahr. Wenn sie das aber tun, dann meist auf Initiative der Frau.

Montag, 21. Juli 2014
Familien-Kolumne, Stephanie Wunderlich / Stephanie Wunderlich Kolumne "Familie und andere Turbulenzen" Papa, mein Held

Der Weltmeistertitel mag ja schön sein für Deutschland. Doch übernehmen die Fußballer mit ihrem heldenhaften Auftritt den Sockel, auf den Kinder bislang den eigenen Vater gestellt hatten. Der trifft nicht einmal ein leeres Tor.

Samstag, 19. Juli 2014
, Cookies Berliner Nachtleben Cookies bittet zum letzten Tanz

Der berühmte Berliner Club Cookies war in den Neunzigern ein ausgelassener Ort, wie erfunden, um all den Berlin-Ressentiments in den Geberländern ein angemessen hedonistisches Bild zu bieten. Das Stammpublikum von einst geht heute lieber essen statt tanzen. Es ist also nur konsequent, wenn der Club nun schließt.

Mittwoch, 16. Juli 2014
Geklautes Tablet - 14-Jährige entlarvt sich mit ´Selfie Virtuelle Paartherapie Ein Netz für die Liebe

Wir flirten digital, finden die große Liebe im Netz und erschaffen unserer Fernbeziehung auf Online-Plattformen einen gemeinsamen Alltag. Was aber, wenn es mal kriselt? Auch dafür bietet das Internet Hilfe an - per App.

Nachholbedarf beim Kita-Ausbau, Julian Stratenschulte / dpa Betreuungsangebote für Kleinkinder Kita-Ausbau hinkt gestiegener Nachfrage hinterher

Die Zahl der außer Haus betreuten Kleinkinder steigt deutlich - doch noch immer ist das Angebot an Betreuungsplätzen zu dünn. Besonders in den Großstädten der alten Bundesländer besteht erheblicher Nachholbedarf.

Montag, 14. Juli 2014
Familien-Kolumne, Stephanie Wunderlich / Stephanie Wunderlich Kolumne "Familie und andere Turbulenzen" Herrlich, diese Funkstille

In einer Familie wird viel kommuniziert, nur oft nicht miteinander. Da wird es Zeit für den Schrecken jedes Teenagers: einen handyfreien Tag.

Samstag, 12. Juli 2014
popart teaser kolumne Kolumne "Er sagt, sie sagt" Wie sieht das denn aus?

Wenn Besuch zur WM-Party kommt, muss man zuvor aufräumen - oder eben gerade nicht. Es könnte ja jemand denken, man hätte sich extra ins Zeug gelegt - nur wegen der Gäste. Eine Beziehungskolumne in Dialogform.

Freitag, 11. Juli 2014
, Olli Haaker / Olli Haaker Absturz in einer Rauschkneipe Gute Nacht

Der gepflegte Wochenendexzess kennt keine Regeln. Und doch folgt er gewissen Gesetzen. Eine restalkoholisierte Rekonstruktion.

Two year-old Kaethe plays with paints in the garden of her home in Hanau, KAI PFAFFENBACH / Kai Pfaffenbach/Reuters Erziehungsfehler Lobhudelei verunsichert den Nachwuchs

Du kleines Genie! Eltern loben ihren Nachwuchs gern und viel. Doch was gut gemeint ist, halten Wissenschaftler für bedenklich - ausgerechnet bei unsicheren Kindern.

Paar liegt im Bett, unknown; iStockphoto.com / unknown; iStockphoto.com DIW-Studie zu Sportbegeisterung von Paaren und Singles Was Faulheit mit Liebe zu tun hat

Mehr Couch, weniger Fitnessstudio: Menschen in stabilen Partnerschaften treiben weniger Sport als Singles; das haben Forscher herausgefunden. Der Grund dafür ist so desillusionierend wie naheliegend.

Donnerstag, 10. Juli 2014
Gewaltrausch Sie nannten ihn Psycho

Er war Skin, Hooligan, Bandido und Aufpasser im Bordell - den Schmerz spürte er immer erst nach dem Kampf. Kann sich einer ändern, der jahrelang im Gewaltrausch war? Eine Begegnung.

Mittwoch, 9. Juli 2014
Prominenten-Umfrage Wie berauschen Sie sich?

Immer nüchtern, immer auf dem Boden? Will doch keiner sein. 18 Prominente verraten, wie sie hin und wieder abheben. Mal ehrlich...

Lotto-Gewinner Plötzlich Millionär

Ein Beamter mit Spielschulden gewinnt fast zwei Millionen im Lotto. Was macht so viel Reichtum mit einem, der nicht mit Geld umgehen kann? Eine Bilanz.

Dienstag, 8. Juli 2014
, Veronica Laber / Veronica Laber Autoerotische Abenteuer Zum Sterben schön

Sie suchen den perfekten Orgasmus und finden den Tod: In Deutschland ersticken jedes Jahr 100 Menschen bei autoerotischen Abenteuern. Die Geschichte einer verhängnisvollen Neigung.

Montag, 7. Juli 2014
, Veronica Laber / Veronica Laber Indianerdroge Ayahuasca Fauliger Zauber

Erst kotzen, dann träumen: Die Indianermedizin Ayahuasca ist in Europa angekommen. Für die einen ist der Lianen-Tee eine halluzinogene Spaßdroge, für die anderen ein Mittel zur Selbstfindung. Besuch einer dreitägigen Zeremonie in Österreich.

Familien-Kolumne, Stephanie Wunderlich / Stephanie Wunderlich Kolumne "Familie und andere Turbulenzen" Lass sie schreien

Für Menschen ohne Nachwuchs kreischen alle Kinder gleich, während Eltern schon beim ersten Heuler horchen: Ist es nur der kleine Frust zwischendurch oder ein echter Notfall?

Sonntag, 6. Juli 2014
Rausch Berauschende Lebensmittel Iss dich high

Immer schön die Finger von Drogen gelassen? Denkste. Mohn, Bananen, Muskatnüsse - fünf Rauschmittel, die man in jeder Küche findet.

Extremsport Atemlos

Zwei Tiroler Schwestern radeln, rennen, klettern - und werden in den USA zu Stars. Es gibt keine Grenzen. Glauben sie. Die Geschichte eines Irrtums.

Freitag, 4. Juli 2014
tantramassage, Marla Schnee (Ananda) / Marla Schnee (Ananda) Vergnügungssteuer für Tantra-Massage "Hier geht es um sexuelle Kultur"

Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg beschäftigt sich derzeit mit der Frage: Sind Tantra-Massagen sexuelle Dienstleistungen und damit vergnügungssteuerpflichtig? Die Inhaberin eines Massage-Institus in Köln findet: nein. Ein Gespräch über den Versuch, Körperarbeit zu kategorisieren.

Donnerstag, 3. Juli 2014
Altenheim AWO, AWO/oH / AWO/oH Vorzeige-Pflegeheim "Wir arbeiten werteorientierter"

Ins Altenheim will niemand, da ist man nur noch eine Nummer bis zum Tod? Dass es auch anders gehen kann, will ein Pflegeheim in Berlin beweisen. Eines seiner Geheimnisse sind tierische Bewohner.

Mittwoch, 2. Juli 2014
Children sit next to food placed for Muslims before the Iftar meal, during the holy fasting month of Ramadan, at the Jama Masjid in the old quarters of Delhi, ANINDITO MUKHERJEE / REUTERS Fastenmonat Ramadan "Wieviel Uhr ist es?"

Wenn gefastet wird, haben Nicht-Muslime viele Fragen. Darf man wirklich nichts trinken? Ist das nicht anstrengend? Alle Fragen, die Sie sich gestellt haben: hier werden sie beantwortet.

, Tatan Syuflana / AP Ramadan Fasten in fünf Phasen

Unser Autor fastet. Das heißt, er trinkt und isst nichts, von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang. Wie das funktioniert? Ein Tag zwischen Schlummer-Funktion und Energiesparmodus.

popart teaser kolumne Kolumne "Er sagt, sie sagt" "Wo ist deine Figur?"

Haremshosen, Jumpsuits, Tiermützen: Paare haben oft recht unterschiedliche Blicke auf Mode - und immer hat der andere die Wahrnehmungsstörung. Ein Paar-Dialog.

Montag, 30. Juni 2014
Familien-Kolumne, Stephanie Wunderlich / Stephanie Wunderlich Kolumne "Familie und andere Turbulenzen" Die Wahrheit über Urlaub mit Kindern

Es soll die schönste Zeit im Jahr sein, auch für Familien. Doch manchmal werden Eltern nach dem Urlaub ein wenig neidisch, wenn sie von den Abenteuern der Alleinreisenden erfahren. Dabei könnten sie da locker mithalten - erzählen aber nicht immer die ganze Wahrheit.

Samstag, 28. Juni 2014
Bauch einer schwangen Frau, Fredrik von Erichsen / dpa Kolumne Dreißignochwas Babybauchgemunkel

Wenn man als Frau die dreißig überschreitet, entdeckt unsere Autorin, und in einer halbwegs geordneten Beziehung lebt, steht man unter ständigem Generalverdacht. "Wann ist es denn soweit?" Zwinker, zwinker.

Freitag, 27. Juni 2014
wedding photography, Jeff Ascough Englands berühmtester Hochzeitsfotograf Der längste Tag

Seit 25 Jahren fotografiert Jeff Ascough Hochzeiten, er gilt als einer der besten seines Fachs. Der Job sei manchmal härter als Kriegsberichterstattung, behauptet der Brite. Ein Gespräch über "Bridezillas", 20 000 Pfund teure Hochzeitstorten und Bräutigame in Notaufnahmen.

Donnerstag, 26. Juni 2014
Lebensmittel ohne Schweinefleisch Hauptsache halal

Was für Deutsche der Tante-Emma-Laden ist, das nennen Türken Onkel-Mehmet-Laden. Dort kaufen sie viele der Produkte, die als "halal" gekennzeichnet sind und kein Schweinefleisch enthalten. Doch inzwischen haben auch deutsche Hersteller den wachsenden Markt für sich erkannt.

Mittwoch, 25. Juni 2014
Google Opens New Berlin Office, Adam Berry / Getty Images Partyszene in der Hauptstadt Berliner Luxusprobleme

Berlin ist cool, abgefuckt und wild? Das war einmal. Während ehemals berühmte Läden wie "Weekend" oder "Cookies" sich mit Luxus-Ausgaben ihrer selbst neu erfinden, versuchen Zugezogene, das alte Berlin-Image wiederzubeleben.

Beißattacke von Luis Suárez "So was gibt es auch bei Primaten"

Zwei Männer raufen sich um einen Ball, der eine beißt den anderen in die Schulter. Das Szenario dürfte Müttern und Vätern bekannt vorkommen - vom Spielplatz. Im Gespräch mit Süddeutsche.de erklärt ein Psychologe, warum manche Erwachsene ihre Wut nicht zügeln können, und wie man sie in den Griff kriegt.

Hipster Olympics 2012, Adam Berry / Getty Images Verspottete Trendsetter Heimliche Hipsterliebe

So beißend der Spott, so gezielt die Spitzen auch sind: Der Hipster ist nicht totzukriegen. Er wird ewig leben, denn womöglich ist unser Spott nichts anderes als die versteckte Sehnsucht, dazuzugehören.

popart teaser kolumne Kolumne "Er sagt, sie sagt" Ich bin doch keine Kuh!

Wenn der Urlaub zum Greifen nah ist, die Bikinifigur aber noch ganz weit, hilft nur eine Diät. Findet sie jedenfalls. Er hingegen empört sich über die grüne Farbe in seinem Glas. Eine Beziehungskolumne in Dialogen.

Dienstag, 24. Juni 2014
Pillen und Tabletten, Matthias Hiekel / dpa Pflegende Angehörige "Wo bleibt die Wut?"

Ingrid Schlusser aus Aubing pflegte 13 Jahre lang erst ihre Eltern und dann ihren Mann. Heute hat sie kaum noch Kraft und kein Geld mehr. Sie übt harsche Kritik an einem System, das sich zunehmend darauf spezialisiere, an Kranken viel Geld zu verdienen.

Montag, 23. Juni 2014
Familien-Kolumne, Stephanie Wunderlich / Stephanie Wunderlich Kolumne "Familie und andere Turbulenzen" Wer ist hier schwul?

Irgendwann hatte sogar der Vater akzeptiert, dass sein einziger Sohn schwul ist. Doch den familiären Frieden trübt eine Vorgabe: Die Oma darf nichts erfahren.

Samstag, 21. Juni 2014
Rückenschmerzen, Arno Burgi / dpa Kolumne Dreißignochwas Beschwerden des Körpers

Eigentlich ist unsere Kolumnistin zu alt, um auf dem Boden zu sitzen, aber die sommerliche Lässigkeit verlangt es manchmal von ihr. Das bringt ihren Rücken, und sie, zum Knirschen. Spätestens beim Aufstehen.