Donnerstag, 24. Juli 2014
Teilzeit im Management "Männer in Führungspositionen halten sich für unentbehrlich"

Als Chef in Teilzeit arbeiten - für viele Männer unvorstellbar. Felix Howald ist Direktor der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz. Er bekam den Posten, obwohl er eine 80-Prozent-Stelle einforderte. Ein Gespräch über dumme Kollegen-Sprüche, persönliche Eitelkeit und den Selbstbetrug mancher Väter.

Sonntag, 20. Juli 2014
Frage an den SZ-Jobcoach Wie bewerbe ich mich ohne Zeugnisse?

Petra P. hat 20 Jahre lang einen kleinen Handwerksbetrieb geführt und sich von der Buchhaltung bis zum Verkauf alles selbst beigebracht. Nun musste sie die Firma verkaufen und steht ohne Zeugnisse und Referenzen da. Wie soll sie sich bewerben?

Freitag, 18. Juli 2014
Scheitern im Job "Ich hab's total verbockt"

Wer ein wichtiges Projekt an die Wand fährt, schweigt oft aus Scham. Bei der Fuck-Up-Night in Düsseldorf ist das anders: Hier erzählen Menschen, wie sie im Job versagt haben. Vier Protokolle von hoffnungsvoll gescheiterten Gründern.

Donnerstag, 17. Juli 2014
Gutachten am Europäischen Gerichtshof Fettleibigkeit könnte vor Kündigung schützen

Gilt Adipositas bald als Behinderung? Stark übergewichtige Menschen sind im Berufsleben nach einem Gutachten am EuGH künftig möglicherweise besser vor einer Kündigung geschützt.

Mittwoch, 16. Juli 2014
Mann liegt im Gras, Kati Neudert; Kitty - Fotolia.com / Kitty - Fotolia Prominente Prokrastinierer Was du heute kannst ...

Aufschieben, Ablenken, Hinauszögern. Wer zu Prokrastination - vulgo Aufschieberitis - neigt, lebt mit schlechtem Gewissen. Doch die Biografien großer Geister zeigen: Auch Goethe vertändelte seinen Tag.

Sonntag, 13. Juli 2014
Frage an den SZ-Jobcoach Darf ich im neuen Job gleich in Elternzeit?

Michael K. steckt in der Zwickmühle: Er hat ein Stellenangebot, doch der Übergang in den neuen Job fällt mit seiner geplanten Elternzeit zusammen. Wie verhält er sich nicht nur rechtlich korrekt, sondern auch fair gegenüber dem neuen Arbeitgeber?

Samstag, 12. Juli 2014
Abgelehnt wegen des Aussehens: Bewerber können selten etwas tun, Monique Wüstenhagen / dpa-tmn Job-Bewerbung Zu klein, zu dick, zu dünn

Aussieben nach dem Aussehen: Wenn ein Bewerber dem Personaler optisch nicht gefällt, hat er schlechte Karten. Wehren kann man sich nur selten.

Dienstag, 8. Juli 2014
, imago stock&people / Imago Stock&People Öffentlicher Dienst Warum Frauen so selten geeignet sind

Zwei Bewerber, Mann und Frau, beide qualifiziert. Befördert werden soll: die Frau. So steht es im Gesetz. Doch das wird im öffentlichen Dienst umgangen, wie Ex-Verfassungsrichter Papier beklagt. An den Kriterien werde herumgedoktert, bis es kaum noch geeignete Frauen gebe.

Hochstapler-Syndrom Quälende Angst vor dem Auffliegen

Wer unter dem Hochstapler-Syndrom leidet, macht Glück oder Zufall für seine Erfolge verantwortlich, nicht das eigene Können. Psychologin Birgit Spinath über Selbstzweifel, die ständige Angst, ertappt zu werden - und den Umgang mit Betroffenen.

Montag, 7. Juli 2014
Sozialgericht Heilbronn Promille-Sturz bei Tagung gilt als Arbeitsunfall

Die Tagung geht lang, der Abend wird noch länger und feuchtfröhlich. Auf dem Rückweg in sein Hotelzimmer stürzt ein 58-Jähriger Betriebsrat und verletzt sich schwer. Klingt nach privatem Pech - ist aber ein Arbeitsunfall, wie jetzt ein Gericht entschieden hat.

Test für angehende Lehrer "Den weniger Geeigneten vermitteln: Zieht die Notbremse!"

Mit einem sicheren Job und viel Urlaub wird um Junglehrer geworben. Doch angehende Pädagogen sollten wissen, ob sie die Persönlichkeit für diesen herausfordernden Beruf mitbringen. Ein Bildungsforscher erklärt, wie man seine Eignung testet.

Sonntag, 6. Juli 2014
Frage an den SZ-Jobcoach Was tun, wenn der Kollege müffelt?

Barbara W. kämpft mit einem Geruchsproblem im Büro: Ein Kollege scheint regelmäßig das Deo zu vergessen und stinkt. Ein anderer hüllt sich in eine ebenso aufdringliche Parfümwolke. Was tun, wenn alle lästern, aber keiner sich traut, den beiden einen Hinweis zu geben?

Freitag, 4. Juli 2014
Unterforderung im Job "Auch das Internet wird irgendwann langweilig"

Stress aufgrund von Überarbeitung ist ein bekanntes Problem. Doch auch Leerlauf im Job kann belastend sein. Philippe Rothlin hat ein Buch über das Phänomen "Bore-out" geschrieben. Wie Betroffene Beschäftigtsein vortäuschen - und was Bore-out mit Burn-out zu tun hat.

Mittwoch, 2. Juli 2014
Beliebte Arbeitgeber für Studenten, Öffentlicher Dienst, Daniel Reinhardt / dpa Umfrage zu bevorzugten Arbeitgebern Studenten streben in den Staatsdienst

Welche Jobs sind für Studenten besonders attraktiv? Dieser Frage ist die Unternehmensberatung Ernst & Young nachgegangen und zu einem überraschenden Ergebnis gekommen: Den Nachfolgern der Generation Y geht es nicht mehr vorrangig um Sinn - sondern um Sicherheit.

Sonntag, 29. Juni 2014
Frage an den SZ-Jobcoach Wie klappt die Urlaubsplanung ohne Streit?

Brigitta K. hat bei der Urlaubsplanung mit einer Mitarbeiterin zu kämpfen, die nicht bereit zu Kompromissen ist. Kann sie die Kollegin zwingen, auch mal zurückzustecken?

Freitag, 27. Juni 2014
Skurrile Fragen im Vorstellungsgespräch "Können Sie Schlafsack und Isomatte mitbringen?"

Bewerbern absurde Fragen zu stellen - das ist ein beliebter Chef-Sport. Job-Aspiranten müssen die aberwitzigsten Aufgaben lösen. Wir zeigen eine Auswahl und interessieren uns für Ihre Erlebnisse im Vorstellungsgespräch!

Mittwoch, 25. Juni 2014
Prozess um Mindestgröße im Cockpit Zu kleine Piloten-Anwärterin scheitert mit Klage

Ist man mit 1,61 Meter zu klein fürs Cockpit? Ja, findet die Lufthansa und lehnt eine Bewerberin ab. Die zieht vor Gericht - und verliert. Doch der Vorsitzende Richter macht der jungen Frau Hoffnung.

Dienstag, 24. Juni 2014
Arbeitszeit Jeder sechste Arbeitnehmer macht Überstunden ohne Ausgleich

Früher leisteten die Deutschen viel mehr bezahlte Mehrarbeit. Heute gibt es Freizeitausgleich, und Hochqualifizierte schuften umsonst mehr. Ein bequemer Weg für Firmen - anstrengend für Arbeitnehmer.

Samstag, 21. Juni 2014
Berufe auf Abruf Leben zwischen Umzugskartons

Alle paar Jahre Kisten packen und umziehen - in einigen Jobs ist das Pflicht. Wie überstehen Familie und Freundschaften diese Zerreißprobe? Eine Pfarrerin, ein Soldat, ein Auslandskorrespondent und eine Diplomatin erzählen.

Freitag, 20. Juni 2014
Stress am Arbeitsplatz Weg mit den Motivationskillern

Zu viele Projekte und fehlende Anerkennung können den Spaß an der Arbeit verderben. Wer nun in Selbstmitleid versinkt, kommt jedoch nicht weiter. Besser ist es, die Motivationskiller zu entlarven - und sie zu beseitigen.

Mittwoch, 18. Juni 2014
Bier, Axel Heimken / dpa Nebenjobs für Studierende Kellnern für die Karriere

Neben dem Studium zu arbeiten, kann mehr einbringen als nur ein bisschen Geld. Sieben Tipps, die den Studentenjob zum Erfolg machen.

Dienstag, 17. Juni 2014
DAK-Gesundheitsreport Arbeitslose sind gestresster als Manager

Wenn Anerkennung fehlt, entstehen Unzufriedenheit und innerer Druck: Studentinnen, Arbeitslose und Alleinerziehende leiden einer DAK-Studie zufolge am stärksten unter chronischem Stress. Die Untersuchung zeigt auch, wen am wenigsten Sorgen plagen.

Montag, 16. Juni 2014
Originelle Gründungsideen "Wird die Idee geklaut, dann war sie nicht gut"

Woher wissen Selbständige, ob ihre Geschäftsidee trägt? Oliver Bücken betreut an der TU München Existenzgründer und verrät im Interview, wo man sich Inspiration holt, warum es die richtige Idee zur falschen Zeit gibt und wie man sich vor Ideenklau schützt.

Sonntag, 15. Juni 2014
Legal Process Outsourcing Arbeit für Datendetektive

Big Data für Juristen: An der Schnittstelle von Recht und IT entstehen neue Jobs für Jura-Absolventen. Doch die Auslagerung von Routineaufgaben an externe Dienstleister ist für Unternehmen vor allem billig.

Freitag, 13. Juni 2014
Post weist Bericht über späte Briefe zurück, A3250 Oliver Berg / Oliver Berg/dpa Einigung vor Arbeitsgericht Post will Zustellerin nach 88 Zeitverträgen übernehmen

Eine Briefträgerin arbeitet seit 1997 für die Post - immer wieder befristet angestellt. Als sie gehen soll, klagt sie. Und bekommt vor Gericht ein lang ersehntes Angebot.

Donnerstag, 12. Juni 2014
Diskriminierung Angeblich zu dicke Bewerberin scheitert mit Klage

Eine Frau bewirbt sich um einen Job, in dem sie unter anderem vor Übergewicht warnen muss. Sie wird eingeladen und nach dem Gespräch abgelehnt. Angeblich deshalb, weil der Arbeitgeber sie zu dick fand, sagt die 42-Jährige und fordert Schmerzensgeld - vergeblich.

Arbeitsplatz zur WM nur mit Erlaubnis des Chefs dekorieren, Andrea Warnecke / dpa-tmn Job und Fußball-WM WM-Gucken kann ein Kündigungsgrund sein

Darf ich meinen Schreibtisch in Schwarz-Rot-Gold schmücken? Und muss der Chef ein Einsehen haben, wenn die Mitarbeiter Spiele streamen? Welche Regeln zur Fußball-WM im Job gelten.

Dienstag, 10. Juni 2014
Studie der Bertelsmann-Stiftung Inklusion in der Ausbildung findet kaum statt

50 000 Jugendliche mit Förderbedarf machen jedes Jahr ihren Schulabschluss. Doch nur 3500 finden einer neuen Studie zufolge danach eine Lehrstelle. Viele Unternehmen sind Inklusion gegenüber aufgeschlossen - sie verfügen schlicht über zu wenig Informationen.

Montag, 9. Juni 2014
Überzogene Stellenanzeigen "Man muss nicht alle Anforderungen erfüllen"

Ist ein Doktortitel ein Muss? Woran erkennen Bewerber die wichtigen Punkte in einer Stellenanzeige? Karriereberater Jürgen Nawatzki gibt Tipps - und macht Jobsuchenden Mut, sich nicht von überzogenen Anforderungen abschrecken zu lassen.

Sonntag, 8. Juni 2014
Global Summit of Women, ERIC PIERMONT / AFP Weibliche Experten in den Medien "Antworten, auch wenn die Haare schlecht sitzen"

Handtasche statt fundierte Meinung: Wenn Frauen in den Medien vorkommen, geht es selten um ihre Inhalte, sondern eher um ihr Aussehen. Managerinnen wollen das nun ändern.

Freitag, 6. Juni 2014
Treppenhaus-Spirale, Julian Stratenschulte / picture alliance / dpa "Downshifting" im Job Raus aus dem Hamsterrad

Weniger arbeiten, mehr leben: Viele Erwerbstätige würden gern einen Gang herunterschalten. "Downshifting" heißt das im Fachjargon. Doch der Ausstieg ist schwierig, weil Chefs sich querstellen und Arbeitnehmer die eigenen Ansprüche überdenken müssen.

Diskriminierung von Bewerbern "taz" darf Männer in Stellenanzeige nicht ausschließen

Volontärin gesucht: Mit einem Stellenangebot exklusiv für Frauen mit Migrationshintergrund warb die "taz" um journalistischen Nachwuchs. Doch das Arbeitsgericht Berlin gibt der Klage eines Mannes Recht.

Mindestlohn im Praktikum Wider die Praktikanten-Ausbeutung

Es ist richtig, dass der Mindestlohn künftig auch im Praktikum gelten soll. Es ist ebenso richtig, dass es Ausnahmen geben wird. Wer ein Praktikum macht, soll lernen. Er darf nicht monatelang als billige Arbeitskraft ausgenutzt werden.

Donnerstag, 5. Juni 2014
-, ERIC PIERMONT / AFP Initiatorin des "Global Summit of Women" Hauptsache Nummer eins

Deutsche Frauen beschweren sich zu viel über ihre berufliche Situation, findet Irene Natividad. Die Amerikanerin hat den "Global Summit of Women" ins Leben gerufen. Von ihren Geschlechtsgenossinnen fordert sie mehr Verantwortung - von der Politik eine Quote. Diese sei das Eingangstor zur Macht.

The Great British Tattoo Show At Alexandra Palace, Tristan Fewings / Getty Images for Alexandra Palac Urteil zu Tattoos bei Bundespolizei Jeder entstelle sich so, wie er mag

Die Bundespolizei lehnt eine Bewerberin ab, weil sie auf dem Unterarm ein Tattoo trägt. Ein Gericht bestätigt die Entscheidung. Es sieht Zeichen "überzogener Individualität". Wie weltfremd kann man sein?

Mittwoch, 4. Juni 2014
Frisuren-Trends 2013, Daniel Karmann / Daniel Karmann/dpa Tattoo-Regeln im Job Kündigungsgrund: Körperschmuck

Nach dem Urteil des Verwaltungsgerichts Darmstadt stellt sich die Frage: Darf neben der Polizei künftig auch jeder andere Arbeitgeber Bewerber ablehnen, bloß weil sie ein Tattoo tragen? Oder ist auffälliger Körperschmuck nur in bestimmten Berufen tabu?

Dienstag, 3. Juni 2014
Urteil des Verwaltungsgerichts Darmstadt Bundespolizei darf Bewerberin mit Tattoo ablehnen

Wer bei der Bundespolizei arbeiten möchte, muss auf allzu auffälligen Körperschmuck an sichtbarer Stelle verzichten. Das hat jetzt das Verwaltungsgericht Darmstadt entschieden. Tätowierungen könnten als "Zeichen eines gesteigerten Erlebnisdrangs" verstanden werden.

Fehlende Pausen im Job Wer sich überarbeitet, wird bewundert

Jeder fünfte Arbeitnehmer schöpft die Pausenzeit nicht aus, 21 Prozent beklagen ein pausenfeindliches Klima. Doch nicht nur Chefs sind verantwortlich für fehlende Erholung. Wir alle müssen wegkommen von einem überzogenen Leistungsdenken.

Montag, 2. Juni 2014
Claudia Urbatsch-Mingues, Peter Refle / Peter Refle Synchronstimme von Angelina Jolie "Ich gebe meine Persönlichkeit an der Tür ab"

Wie ist es, wenn jeder die eigene Stimme, aber niemand das eigene Gesicht kennt? Claudia Urbschat-Mingues spricht den Vorspann der "Tagesschau" und leiht Angelina Jolie ihre Stimme. Ein Gespräch über nervige Manga-Figuren, fehlende Wertschätzung - und Assoziationen beim George-Clooney-Gucken.

Sonntag, 1. Juni 2014
Frage an den SZ-Jobcoach Darf die Chefin kranke Mitarbeiter anrufen?

Chefin Anna B. ärgert sich über eine Mitarbeiterin, weil diese sie nicht persönlich über eine Krankheit informiert hat. Auf dringende Mails reagiert die Mitarbeiterin nicht - ist die Vorgesetzte jetzt berechtigt, ihre private Telefonnummer zu erfragen? Der SZ-Jobcoach weiß Rat.