Dienstag, 3. März 2015
IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz - wie akut ist das Problem in Deutschland?

Was bedeutet der Begriff "sexuelle Belästigung"? Eine Umfrage der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) deutet auf erhebliche Wissenslücken hin. Nach Erläuterung der Begrifflichkeit gaben mehr als die Hälfte aller Befragten an, sexuelle Belästigung im Job miterlebt zu haben.

Sexuelle Belästigung im Büro, TAGSTOCK2 - Fotolia; TAGSTOCK2 - fotolia / TAGSTOCK2 - Fotolia Umfrage Jeder Zweite erlebte schon sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist weit verbreitet: Mehr als die Hälfte der Beschäftigten kennt einer Umfrage zufolge entsprechende Situationen. Und nur die wenigsten wissen, wie sie damit umgehen sollen.

Bergarbeiter, VASILY MAXIMOV / Vasily Maximov/AFP Arbeiten ohne Tageslicht Unterirdisch

Ministerin Nahles fordert mehr Tageslicht im Job. Was heißt das eigentlich, tagtäglich bei künstlicher Beleuchtung arbeiten zu müssen? Fünf Betroffene erzählen aus ihrem Arbeitsalltag.

Sonntag, 1. März 2015
Frage an den SZ-Jobcoach Kann ich mit 58 Jahren noch mal neu starten?

Natalie von W. war lange erfolgreich als selbständige Filmdramaturgin tätig. Als ihr vor zehn Jahren der größte Auftraggeber wegbrach, zog sie sich ins Privatleben zurück. Macht es jetzt Sinn, nochmal in die Arbeitswelt einzusteigen?

Samstag, 28. Februar 2015
Arbeitsmüdigkeit, iStockphoto / iStock Überlastung im Job Zu viel zu tun

Karriere machen, Familie gründen, Haus bauen - manche Lebensphasen sind eine einzige Überforderung. Wie sich Phasen der Doppelbelastung in Job und Privatleben überstehen lassen.

Mittwoch, 25. Februar 2015
Bundesarbeitsgericht Entscheidung über Gehaltskürzung an griechischer Schule vertagt

Auch außerhalb der Landesgrenzen unterhält Griechenland Schulen - und auch sie bekommen die Sparpolitik zu spüren. Ein Lehrer wollte dennoch keine Gehaltskürzung akzeptieren und klagte. Doch vorerst kann das Bundesarbeitsgericht in dem Fall keine Entscheidung treffen.

FC Augsburg v FC Bayern Muenchen - Bundesliga  ***BESTPIX***, Alexander Hassenstein / Bongarts/Getty Images Meetings im Job Mit der Einstellung von Arjen Robben

Berufliche Meetings sind die "Keimzelle der Schwarmdummheit", schreibt Autor Gunter Dueck. Ein Gespräch über die gezielte Sabotage von Konferenzen, gierige Manager und darüber, wie alles besser werden könnte.

Dienstag, 24. Februar 2015
Arbeitsgericht über mutmaßlichen Missbrauch Der Chef wird nicht gefeuert

Ein Mechaniker und sein Vorgesetzter landen zusammen im Hotelzimmer. Was passierte dann: einvernehmlicher Sex oder Gewalt? Obwohl der Vorgesetzte wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt wurde, muss das Unternehmen ihn nicht entlassen.

Samstag, 21. Februar 2015
Flüchtlingslager in Russland, Ulf Mauder/dpa Arbeit für humanitäre Organisationen Im Notfall

Flüchtlingsströme, Naturkatastrophen, Epidemien - jedes Elend schafft auch einen Arbeitsmarkt für Helfer aus aller Welt. Was sind das eigentlich für Menschen, die in Krisengebieten arbeiten?

Donnerstag, 19. Februar 2015
Bundesarbeitsgericht zu Überwachung Gesetz aus der Altsteinzeit

In einem erfreulich klaren Urteil stellt das Bundesarbeitsgericht fest: Der Arbeitgeber darf seinen Angestellten nicht wie einen potenziellen Straftäter behandeln. Leider ist der Gesetzgeber beim Thema Datenschutz im Job nach wie vor säumig.

Klage gegen Arbeitgeber Bundesarbeitsgericht erschwert Überwachung von Angestellten

Weil er ihr nicht traut, lässt ein Arbeitgeber seine krankgeschriebene Angestellte von einer Detektei überwachen. Die Frau sieht ihre Persönlichkeitsrechte verletzt - und klagt auf Schmerzensgeld. Das Bundesarbeitsgericht hat ihr nun Recht gegeben.

Dienstag, 17. Februar 2015
IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Schleppen Sie sich krank zur Arbeit? Würde einer Verlängerung der Drei-Tage-Frist helfen?

Um dem Verdacht des Krankfeierns zu entgehen, schleppen sich viele Arbeitnehmer krank zur Arbeit. Nun raten Wissenschaftler, die Drei-Tage-Frist bei Krankschreibungen zu verlängern - auch um das unnötige Warten beim Arzt und hohe Kosten für die Krankenkassen zu vermeiden.

Montag, 16. Februar 2015
Finanzielles Rettungsnetz- Bei langen Krankheiten zahlt die Kasse, Franziska Koark / dpa-tmn Studie zu Krankschreibungen Es muss schon eine Bronchitis sein

Arbeitnehmer müssen ab dem vierten Fehltag eine Bescheinigung vorlegen. Gegen Blaumacher hilft diese Regelung nicht. Sie kostet die Kassen Geld und die Ärzte Zeit.

Krankschreibung, Arno Burgi / dpa Studie Mediziner fordern Lockerung bei Krankschreibungen

Arbeitnehmer sollen sich bis zu einer Woche ohne Attest krankmelden können, fordern Mediziner der Universität Magdeburg. Mit diesem Schritt wollen sie die Hausärzte entlasten. Bundesregierung und Arbeitgeberverband sehen den Vorstoß kritisch.

Sonntag, 15. Februar 2015
Tauziehen, iStockphoto / iStockphoto Incentive-Reisen Tauziehen mit dem Chef

Rollenspiele, Wildwasser-Rafting, Segeltörns: Was sich Unternehmen mittlerweile alles einfallen lassen, um Teams auf neue Aufgaben einzuschwören oder verdiente Mitarbeiter zu belohnen.

Samstag, 14. Februar 2015
Sprung in den Starnberger See, Ursula Düren / dpa Hochqualifizierte Berufseinsteiger Lieber leben

Auf der Suche nach dem Traumberuf lassen sich Top-Talente nicht mehr mit Geld und Status locken. Für große Unternehmen wird das zum Problem - besonders in der Finanzindustrie.

Freitag, 13. Februar 2015
Modenschau für Herrenmode in Berlin, 2002, dpa Dresscode für Männer im Beruf Das Einmaleins der Anzugträger

Von wegen, Männer haben es in Kleidungsfragen einfacher. Wie etwa werden Oxfordschuhe richtig gebunden? Wo endet die Krawatte? Und dürfen Hemdsärmel hochgekrempelt werden? Tipps zum stilsicheren Auftritt im Business.

Donnerstag, 12. Februar 2015
Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts Azubi darf auf Verdacht gekündigt werden

Darf einem Lehrling bei Verdacht auf eine Straftat gekündigt werden? Das Bundesarbeitsgericht sagt ja - wenngleich es Sensibilität von Arbeitgeberseite anmahnt. Im vorliegenden Fall soll ein Azubi Geld gestohlen haben.

Rebecca Simmet, oh / oh Praktikum Was die "Praktikantin des Jahres" Bewerbern rät

Die 21-jährige Rebecca Simmet ist im Rahmen des Praktikantenspiegels zur "Praktikantin des Jahres 2014" gekürt worden. Ein Gespräch über Pläne für die Zeit nach dem Studium und den Mindestlohn.

Dienstag, 10. Februar 2015
Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts Busengrapscher bekommt seinen Job zurück

Einem Mann, der an seiner Arbeitsstelle einer Reinigungskraft an den Busen gefasst hat, darf nicht gekündigt werden. Das Urteil der Erfurter Arbeitsrichter hat einen simplen Grund.

Montag, 9. Februar 2015
Bloggen als Business Kann man davon leben?

Ein gutes Thema, ein paar Tausend Leser - fertig ist der Businessplan für einen erfolgreichen Blog. In Wirklichkeit ist es viel mühsamer: Fünf Blogger erzählen, wie sie ihre Website vermarkten.

Sonntag, 8. Februar 2015
Frage an den SZ-Jobcoach Darf mich der Arbeitgeber zum Kircheneintritt zwingen?

Clara W. hat kürzlich eine Stelle als Krankenschwester bei einem katholischen Arbeitgeber angetreten. Der erwartet nun, dass sie noch innerhalb der Probezeit in die Kirche eintritt - daran hat Clara W. aber kein Interesse.

Freitag, 6. Februar 2015
Frage an den SZ-Jobcoach Soll ich meine Zeit im Betriebsrat verschweigen?

Anja G. hat ein Stellenangebot gefunden, das perfekt zu ihren Fähigkeiten passt. Aber sie ist unsicher, wie sie in Bewerbung und Vorstellungsgespräch damit umgehen soll, dass sie bei ihrem aktuellen Arbeitgeber im Betriebsrat sitzt.

Donnerstag, 5. Februar 2015
´Was bedeutet Ihnen Geld? Fangfragen im Bewerbungsgespräch "Ist der Job nicht eine Nummer zu groß für Sie?"

Bewerbungsgespräche sind nie entspannt. Doch mitunter stellen Personaler Fragen, die seltsam bis unverschämt daherkommen. Wie kann man in der Situation souverän reagieren?

Baby mit Mutter, Miss X / photocase.com / Miss X / photocase.com Vereinbarkeit von Job und Familie Was bringt das Elterngeld Plus?

Seit dem 1. Januar 2015 ist das Gesetz zum Elterngeld Plus in Kraft. Es soll Vätern und Müttern, die nach der Geburt ihres Kindes in Teilzeit arbeiten möchten, den Wiedereinstieg erleichtern. Sieben Kombinations- und Rechenbeispiele.

Mittwoch, 4. Februar 2015
Bezirkskrankenhaus in Bayreuth, David Ebener / dpa Freiberufler in der Kreativbranche Besser abgesichert

Fehler im Computerprogramm, verstrichene Lieferfristen, falscher Umgang mit Urheberrechten: Kreativschaffende vergessen oft, dass ihr Job teure Risiken birgt. Nicht immer sind Versicherungen der beste Schutz gegen eigenes Fehlverhalten.

Statistisches Bundesamt zu 'Familien in Deutschland - Ergebnisse des Mikrozensus 2006', A2585 Frank Leonhardt / dpa Einführung von Elterngeld Plus Wie funktioniert das neue Elterngeld?

Das Elterngeld Plus soll Müttern und Vätern ermöglichen, Geld vom Staat zu bekommen und gleichzeitig in Teilzeit zu arbeiten. Auch die Regelung zur Elternzeit wird reformiert. Wer profitiert von den Neuerungen?

Dienstag, 3. Februar 2015
Vorsorgeuntersuchung, Frank May / dpa Nach der Bewerbung Was passiert beim Gesundheitscheck?

Das Bewerbungsgespräch ist fast überstanden, der Traumjob zum Greifen nach, doch dann fordert der neue Arbeitgeber einen Gesundheitscheck. Was Jobsuchende mitmachen müssen - und was nicht.

Montag, 2. Februar 2015
Bayer Leverkusen 1899 Hoffenheim Bundesliga, Dennis Grombkowski / Bongarts/Getty Images MBA in Sportmanagement Für die zweite Karriere

Nach dem Ende ihrer Laufbahn wollen viele Sportler in ihrem Bereich weitermachen, aber nicht unbedingt als Trainer. Sie arbeiten als Manager oder organisieren Großereignisse. Ein spezielles MBA-Studium vermittelt das dafür notwendige Know-How.

krawattenknoten, AndreasF. / photocase.com / AndreasF. / photocase.com Unternehmenskultur bei Bosch Weg mit den Krawatten

Bosch war stets einer der korrektesten, aber auch konservativsten Konzerne in Deutschland. Mit Chef Volkmar Denner hat eine neue Entspanntheit Einzug gehalten - und zwar nicht nur in Sachen Dresscode.

Samstag, 31. Januar 2015
Portrait of smiling businessman holding green arrow model released Symbolfoto property released PUBL, imago stock&people / imago Existenzgründung im Alter Es ist nie zu spät

Die einen zählen die Tage bis zur Rente, die anderen starten noch einmal richtig durch - und machen sich im Alter selbständig. Viele haben damit erstaunlich großen Erfolg.

Freitag, 30. Januar 2015
Geheimnis, iStockphoto / iStockphoto Arbeitnehmerrechte Welche Geheimnisse Sie im Job haben dürfen

Kann der Chef verlangen, dass ein Mitarbeiter seine Krankheit offenlegt? Darf man eine Vorstrafe bei der Bewerbung verschweigen? Und muss der Arbeitgeber über eine Privatinsolvenz informiert werden? Experten geben Antworten und Tipps.

Karriere So überwinden Sie Ihre Schüchternheit

Panik vor dem Bewerbungsgespräch, schweißnasse Hände bei der Projektpräsentation: Schüchternheit kann die Karriere bremsen. Ratgeber-Autorin Susanne Hake erklärt, wie sich wichtige Situationen souverän bewältigen lassen.

Donnerstag, 29. Januar 2015
Sozialauswahl bei Kündigung Bundesarbeitsgericht bestärkt Familienvater

Bei einer betriebsbedingten Kündigung muss zuerst die kinderlose Kollegin gehen. Die Unterhaltspflichten eines Familienvaters wiegen in den Kriterien der Sozialauswahl schwerer - auch wenn er kürzer im Betrieb beschäftigt ist.

Studie zu Zufriedenheit im Job Ein bisschen auf dem Sprung

Die meisten Deutschen sind einer aktuellen Forsa-Studie zufolge zufrieden mit ihrem Job, viele könnten sich aber eine erfüllendere Tätigkeit vorstellen. Vielleicht hat auch deshalb mehr als ein Drittel der Befragten einen ganz bestimmten Vorsatz für 2015.

Sonntag, 25. Januar 2015
Das Logistikzentrum von AMAZON in Graben, 2012, Johannes Simon / Johannes Simon Arbeitgeber Online-Shops Fliegende Händler

Im E-Commerce arbeiten nicht nur Packer und Lageristen. Die Firmen überbieten sich im Kampf um Big-Data-Experten, Programmierer und Bestellmanager. Doch die Akademisierung der Branche könnte zum Problem werden.

Samstag, 24. Januar 2015
Frage an den SZ-Jobcoach Wie riskant ist eine akademische Karriere?

SZ-Leser Andreas J. hat großes Interesse an Politikwissenschaft und Soziologie. Dennoch ist er sich unsicher, ob er sich ganz auf eine Karriere in der Wissenschaft konzentrieren soll.

Donnerstag, 22. Januar 2015
Junge Ausländerin in Ausbildungswerkstatt, Hendrik Schmidt / dpa Studie der Bertelsmann-Stiftung Azubi mit Migrationshintergrund? Lieber nicht

Fast 60 Prozent der deutschen Ausbildungsbetriebe haben noch nie einen Lehrling mit Migrationshintergrund beschäftigt, besagt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung. Die Unternehmen sorgen sich vor allem um zwei Faktoren.

Mittwoch, 21. Januar 2015
Schwesig und Maas zur Frauenquote, Stephanie Pilick / Stephanie Pilick/dpa DIW-Studie zur Frauenquote 56 Jahre bis zum Gleichstand von Männern und Frauen

Frauen kommen in Vorstandsetagen voran - ganz langsam, wie eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung zeigt. Immerhin: Zwei Unternehmen haben bereits jetzt mehr weibliche als männliche Aufsichtsräte.

Dienstag, 20. Januar 2015
Illu Politik 20.01.2015, Stefan Dimitrov Arbeitnehmerrecht Fünf freie Tage - für Bildung

Bildungsurlaub ermöglicht Arbeitnehmern zusätzliche Urlaubstage - die der Weiterbildung dienen müssen. Auch Baden-Württemberg verankert dieses Recht nun gesetzlich. Nur: Es nutzt nicht allen Arbeitnehmern.