Dienstag, 30. September 2014
Urteil am Bundesarbeitsgericht in Erfurt Pilot darf nicht zum Tragen einer Mütze verpflichtet werden

Überraschendes Urteil: Das Bundesarbeitsgericht gibt einem Piloten recht, der sich gegen eine Dienstkleidungsvorschrift gewehrt hatte. Der Mann sieht darin eine Ungleichbehandlung von Frauen und Männern - dieser Argumentation schließt sich das Gericht jedoch nicht an.

Handwerg, spokesman of Vereinigung Cockpit, the union for pilots of Lufthansa, adjusts his pilot's hat before posing for a photograph at Fraport airport in Frankfurt, KAI PFAFFENBACH / REUTERS Prozess vor dem Bundesarbeitsgericht Posse um die Cockpitmütze

Chic, denkt mancher beim Anblick einer Pilotenuniform. Vor dem Bundesarbeitsgericht klagt jetzt aber ein Pilot, weil er einen Teil seiner Berufskleidung loswerden will - die Mütze. Er sieht sich gegenüber Kolleginnen benachteiligt.

Sonntag, 28. September 2014
Frage an den SZ-Jobcoach Wie muss heutzutage eine Bewerbung aussehen?

Kathrin K. hat sich seit 23 Jahren nicht mehr beworben. Nun möchte Sie die Stelle wechseln. Doch ist eine postalische Bewerbung überhaupt noch zeitgemäß?

Samstag, 27. September 2014
Berufseinstieg Junge Ingenieure in Warteposition

Trotz Fachkräftemangel: Nicht alle jungen Ingenieure finden nach dem Studium auf Anhieb einen Job. Viele klagen, dass die Uni sie nur mittelmäßig auf die Arbeit vorbereite. Eine monatelange Jobsuche hat aber häufig einen anderen Grund.

Freitag, 26. September 2014
Kolumne #endlichfreitag, SZ.de/Katharina Bitzl / SZ.de/Katharina Bitzl #endlichfreitag zu Betriebsfeiern Betreff: Schön war's mit dir ...

"Oh, wie wunderbar", denkt der Arbeitnehmer, auf der Bierbank schunkelnd, umgeben von seinen Lieblingskollegen. "Oh Gott", am Morgen danach. Der Kater ist quälend - und erst die Erinnerung!

Donnerstag, 25. September 2014
Richard Branson, LUKE MACGREGOR / Reuters Unternehmer Richard Branson Urlaub(t), wie es euch gefällt

Freihaben, wann immer man will - und so lange man will. Ein Traum, den Unternehmer Richard Branson jetzt für ausgewählte Mitarbeiter wahr werden lässt. Doch in seiner Wohlfühl-Rhetorik steckt eine Drohung.

Demografie in Arbeitnehmervertretungen Zu alt, zu männlich

Nur 30 Prozent der Betriebsratsvorsitzenden sind Frauen. Das geht aus einer Studie zu den Betriebsratswahlen 2014 hervor, die der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. Zudem fehlt es an Nachwuchs - junge Arbeitnehmer fürchten Karrierenachteile.

Mittwoch, 24. September 2014
Bundesarbeitsgericht verhandelt Kopftuchstreit, Martin Schutt / dpa Sonderrechte kirchlicher Einrichtungen Die Debatte geht über Kopftücher hinaus

Die Kirchen mögen sich freuen: Das Bundesarbeitsgericht gesteht ihnen zu, muslimischen Mitarbeiterinnen das Tragen eines Kopftuches zu verbieten. Doch sie sollten sich wappnen.

Bundesarbeitsgericht Erfurt Kirchliche Arbeitgeber dürfen Kopftuch verbieten

Hat ein evangelisches Krankenhaus das Recht, einer muslimischen Krankenschwester das Tragen eines Kopftuchs zu untersagen? Mit dieser Frage beschäftigte sich jetzt das höchste deutsche Arbeitsgericht. Das Urteil stärkt die Sonderrechte von Kirchen.

Ihre SZ, Süddeutsche.de Ihr Forum Sind Sonderrechte für kirchliche Arbeitgeber gerecht?

Ein evangelisches Krankenhaus darf einer muslimischen Krankenschwester grundsätzlich das Tragen eines Kopftuches verbieten. Das hat das höchste deutsche Arbeitsgericht entschieden. Ist es fair, dass kirchliche Arbeitgeber in Deutschland Sonderrechte genießen?

Sonntag, 21. September 2014
Frage an den SZ-Jobcoach Soll ich auf die beste Lehrstelle warten?

Stefan K. hat sein Lehramtsstudium geschmissen und bewirbt sich um einen Ausbildungsplatz. Doch was ist, wenn er bei den favorisierten Lehrstellen leer ausgeht? Soll er warten - obwohl er bereits 26 ist?

Job im Ausland, Karl-Josef Hildenbrand / dpa Beruf Was beim Auslandsjob gilt

Wie ändert sich mein Gehalt im Ausland? Kann ich in Deutschland versichert bleiben? Und: Muss ich weiterhin in der Heimat Steuern zahlen? Experten erklären, was man beim Arbeiten im Ausland beachten sollte.

Freitag, 19. September 2014
Kolumne #endlichfreitag, SZ.de/Katharina Bitzl / SZ.de/Katharina Bitzl #endlichfreitag zum Großraumbüro WG des Wahnsinns

Das Klimasystem ist angeblich intelligent - in jedem Fall böse. Und die Kollegen? Schneiden Fingernägel, züchten Schimmel oder atmen einfach nur. Über die Leiden im Großraumbüro.

Donnerstag, 18. September 2014
Urteil zu Kündigungsfristen Generationenkonflikte kennen keine Gerechtigkeit

Jüngere müssen im Job Bürden tragen, die Ältere nicht kennen. Jetzt hat das Bundesarbeitsgericht entschieden, dass sie weiterhin beim Kündigungsschutz benachteiligt werden dürfen. Dieses Urteil ist zwar richtig - aber nicht unbedingt gerecht.

Urteil des Bundesarbeitsgerichts Kurze Kündigungsfristen für Junge sind nicht diskriminierend

Wer seinem Arbeitgeber über Jahre die Treue hält, hat eine längere Kündigungsfrist. So steht es im Gesetz - und so ist es auch rechtens. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden und die Klage einer Frau wegen Benachteiligung jüngerer Arbeitnehmer abgewiesen.

Tipps für augenschonendes Arbeiten "Mindestens 50 Zentimeter Abstand zum Bildschirm"

Büroarbeiter haben ein erhöhtes Risiko für Kurzsichtigkeit. Neurobiologe Frank Schaeffel erklärt, woran das liegt - und warum Arbeitnehmer im Job öfter mal den Blick in die Ferne schweifen lassen sollten.

Mittwoch, 17. September 2014
Ihre SZ, Süddeutsche.de Ihr Forum Sind kürzere Kündigungsfristen für jüngere Arbeitnehmer fair?

Jüngere Arbeitnehmer haben oft kürzere Kündigungsfristen. Eine Frau hat nun Klage beim Bundesarbeitsgericht in Erfurt erhoben. Werden junge Menschen durch die gestaffelten Kündigungsfristen diskriminiert?

Ihre SZ, Süddeutsche.de Ihr Forum Was haben Sie schon im Bewerbungsverfahren erlebt?

Der Weg zum Job ist oft lang und beschwerlich: Nach der eigentlichen Bewerbung folgen Interviews, Eignungstests oder gar mehrtägige Assessment Center. Bereits mit einem Fleck auf den Bewerbungsunterlagen oder Lücken im Lebenslauf kann alles vorbei sein.

Kritik an gängigen Bewerbungsverfahren Aussagekräftig wie Horoskope

Ist der Bewerber der blaue Typ - oder eher der gelbe? Personaler setzen bei der Stellenbesetzung oft auf fragwürdige Techniken. Und reicht der Kandidat ein fleckiges Anschreiben ein, ist er von vorneherein raus. Das ist fatal.

Sonntag, 14. September 2014
Die Höhle der Löwen, © VOX/Bernd-Michael Maurer TV-Gründer-Casting "Die Höhle der Löwen" Als Trost ein wenig Negativwerbung

Showtime für Selbständige: In der Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen" pitchen Existenzgründer um Startkapital. Das Format ist unterhaltsam. Aber hat es irgendetwas mit der Realität zu tun?

Samstag, 13. September 2014
EU-Vorschriften für stromfressende Kaffeemaschinen, Patrick Pleul / dpa Studie zu Kaffeeverbrauch im Job Mär vom Cop of Coffee

In Filmen und Serien trinkt keine Berufsgruppe mehr Kaffee als Polizisten. Eine neue Studie widerspricht jetzt dem Klischee. Demnach brauchen Menschen in einem sehr viel langweiligeren Job noch häufiger den Koffeinkick.

Freitag, 12. September 2014
Job-Kolumne #endlichfreitag, iStock / iStock #endlichfreitag zu Machtspielen im Job Showdown auf dem Büroflur

Wer zuerst grüßt, verliert: Kindische Machtspielchen gehören im Job zum Alltag. Sich raushalten? Keine Option.

Donnerstag, 11. September 2014
Ihre SZ, Süddeutsche.de Ihr Forum Unsoziale Arbeit - wie viel Social Media sollte während der Arbeit erlaubt sein?

Facebook checken, kurz retweeten. Laut Hightech-Verband Bitkom sind viele Arbeitnehmer während der Arbeitszeit in sozialen Netzwerken unterwegs. Grundsätzlich gilt: Verboten ist, was nicht erlaubt ist.

Facebook im Job, David Paul Morris / Bloomberg Arbeitnehmer im Netz Wer im Büro privat surft, begeht Arbeitszeitbetrug

Mal kurz eine Facebook-Freundschaftsanfrage beantworten - das muss doch auch im Job erlaubt sein. Oder? Warum es genauso gefährlich sein kann, vermeintlich harmlos rumzusurfen, wie Kollegen im Netz als "Klugscheißer" zu beschimpfen.

Montag, 8. September 2014
Arbeitszeit im EU-Vergleich Deutsche leisten die meisten Überstunden

37,7 Stunden sollten deutsche Arbeitnehmer durchschnittlich pro Woche arbeiten. Tatsächlich arbeiten sie einer Statistik zufolge knapp drei Stunden mehr. Und liegen damit im europäischen Überstundenvergleich ganz vorne.

Sonntag, 7. September 2014
Gehalt Warum Online-Gehaltsvergleiche unzuverlässig sind

Wie hoch sollte mein Verdienst sein? Gehaltsportale im Netz bieten Arbeitnehmern vermeintlich Orientierung. Doch die Angaben der einzelnen Anbieter gehen oft weit auseinander.

Freitag, 5. September 2014
Job-Kolumne #endlichfreitag, iStock / iStock #endlichfreitag zum Urlaubsende Bitte lass' es noch nicht Morgen sein

Vor ihm gibt es kein Entrinnen - der erste Tag nach dem Urlaub. Übernächtigt schleppt sich der Arbeitnehmer ins Büro, um dort festzustellen: Etwas stimmt nicht. Haben Humanoide die Macht übernommen?

Donnerstag, 4. September 2014
Schieflage am Ausbildungsmarkt Selbstverschuldete Misere

Die Lage ist paradox. Einerseits bleiben viele Stellen unbesetzt, andererseits finden Jugendliche keinen Ausbildungsplatz. Ein Grund: Manche Arbeitgeber sind zu bequem geworden.

Hausmannskost in der Kantine, Rolf Vennenbernd / dpa Ernährung am Arbeitsplatz Aus der Kantine ins Nachmittagstief

Auf die Betriebskantine wird gerne geschimpft - aber ist das Essen dort wirklich so schlecht? Ein Gespräch mit Ernährungswissenschaftlerin Miriam Eisenhauer über billige Sättigungsbeilagen, die Tücken von Kaffee und wie der Darm auf Kantinenkost reagiert.

Mittwoch, 3. September 2014
Beleidigung von Vorgesetzten Chef, du bist ein Psychopath

"Menschenschinder" und "Wichser": Dürfen Mitarbeiter ihren Vorgesetzten beleidigen? Manchmal ja, sagen die Gerichte.

Dienstag, 2. September 2014
Interesse an ausländischen Lehrlingen wächst, Bernd Wüstneck / dpa Unbeliebteste Azubi-Jobs Rauer Umgangston, mieses Gehalt

Udo Walz auf dem roten Teppich, Christine Neubauer rettet den Landgasthof: Friseur oder Köchin wirken im Fernsehen wie Traumjobs, doch Azubis sind rar. Warum diese Berufe so unbeliebt sind und welche Chancen sie bieten.

Montag, 1. September 2014
Frauen in Unternehmensberatungen, Klaus-Dietmar Gabbert / dpa Gehaltslücke zwischen Männern und Frauen "Lohndiskriminierung lässt sich statistisch nicht nachweisen"

Wenn es ums Gehalt geht, verdienen Frauen und Männer oft nicht das Gleiche. Kein Problem, findet ein Ökonom. Schlimmer sei, dass die Diskriminierung lange vor der Gehaltsverhandlung beginne.

Samstag, 30. August 2014
Recht auf Feierabend Abschalten!

Arbeitsministerin Nahles erwägt eine Anti-Stress-Verordnung, um Arbeitnehmer vor E-Mails ihrer Chefs nach Feierabend zu beschützen. Aber Jobstress lässt sich nicht verbieten. Wer Freizeit will, braucht Disziplin.

Freitag, 29. August 2014
Job-Kolumne #endlichfreitag, iStock / iStock #endlichfreitag zum ungestörten Arbeitsweg Ich bin eine verdammte Insel

Morgens, kurz vor acht, der Kollege steigt in der S-Bahn zu. Hat er mich gesehen? Kann ich so tun, als hätte ich ihn nicht bemerkt? Ein Arbeitsweg mit quälendem Gewissen und zwei jugendlichen Philosophen.

Donnerstag, 28. August 2014
Studie der Hans-Böckler-Stiftung Viele Pflegekräfte übernehmen Aufgaben von Ärzten

Mehr Arbeit, weniger Stellen: Die Belastung für Mitarbeiter in Krankenhäusern steigt einer Umfrage der Hans-Böckler-Stiftung zufolge. Vor allem Pfleger spüren die versprochene Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen nicht - darunter leiden vor allem Patienten.

MIT-Studie Lieber einen Roboter als Chef

Am liebsten maschinengesteuert: Eine US-Studie zeigt, dass Arbeiter nicht nur produktiver sind, wenn ihnen ein Roboter Befehle erteilt. Sie sind auch zufriedener.

Mittwoch, 27. August 2014
Namensgedächtnis "Wiederholen Sie die Namen von Kollegen beim Einschlafen"

"Wie war doch gleich Ihr Name ..?" Ein schlechtes Namensgedächtnis führt oft zu peinlichen Situationen. Der Gedächtnistrainer Boris Nikolai Konrad erklärt, woher die Schwäche kommt - und gibt Tipps, wie man sich Namen besser merkt.

Dienstag, 26. August 2014
Routinen im Arbeitsalltag Selbstoptimierer küsst die Muse selten

Genies als Aushängeschilder einer effizienzorientierten Arbeitsmoral? Ein Software-Unternehmen verbreitet die Tagesabläufe von Künstlern über Facebook und Twitter. Als Vorbild für Arbeitnehmer heute taugen sie allerdings nur bedingt.

Zeiträuber E-Mail Wenn das "Pling" zur Folter wird

Zig E-Mails Tag für Tag: Die unermüdlich einlaufenden Nachrichten setzen nicht nur Arbeitnehmer unter Druck - sie kosten Unternehmen auch Geld. Doch es gibt Versuche, die Flut zu stoppen.

Montag, 25. August 2014
Recht auf Feierabend Stress, lass nach!

Ständige E-Mail-Flut, sogar im Urlaub: Der Feierabend braucht mehr Schutz, sagt Wirtschaftsminister Gabriel. Für die Diagnose Burn-out gibt es aber noch andere Erklärungen.