Donnerstag, 26. März 2015
Ruhrgebietsstudie Ausgebremst

Hohe Nachfrage, knappes Angebot: In 53 Kommunen der Metropole Ruhr behindern Restriktionen den Umsatz von Gewerbeflächen. Bestehende Betriebe können sich deshalb häufig nicht vergrößern, neue gar nicht erst ansiedeln.

Ratgeber Geld statt weißer Wände

Mieter müssen bei ihrem Auszug nicht streichen, wenn der Eigentümer umbauen will. Der Vermieter kann dann einen Geldbetrag verlangen - allerdings nur, wenn er tatsächlich die Absicht hat, die Wohnung zu renovieren.

Energiefallen Viel verbraucht

Zahlreiche Haushalte verschwenden Strom. Alte Kühlschränke werden zum Beispiel nicht ausgemustert, sondern im Keller weiter betrieben. Manche Geräte werden außerdem falsch eingestellt.

Neue Einkaufsmeilen Boutiquen-Boom an der Elbe

In Hamburg erhöht sich die Verkaufsfläche bis 2021 insgesamt um ungefähr ein Viertel. Kritiker stellen infrage, ob dieser Zuwachs der Stadt gut tut.

Smart Home Spam aus dem Kühlschrank

Immer mehr Haushaltsgeräte können vernetzt werden. Das intelligente Haus wird damit auch zum Angriffsziel für Hacker. Sie können Geräte manipulieren oder herausfinden, wo sich die Bewohner aufhalten.

Wohnungsmarkt Schnelle Schritte

Bauträger in München begrüßen die mittelfristige Strategie der Stadt. Sie fordern aber auch schnell wirkende Maßnahmen.

Schadenersatzrecht Riesige Unterschiede zwischen Tod und Tod

Die Fluglinie Germanwings wird den Angehörigen der Opfer des Flugzeugabsturzes Schadenersatz zahlen müssen. Die Höhe der Entschädigungen variiert allerdings beträchtlich.

Kapitalvernichter Grafik, SZ Grafik / SZ Grafik DSW-Statistik Das sind die größten Kapitalvernichter

Es ist eine Liste des Grauens - zumindest für die Anleger: Aktionärsschützer prangern die größten Aktienkursverlierer an. Darunter sind auch bekannte Dax-Unternehmen.

Mittwoch, 25. März 2015
Sunflowers are silhouetted during sunset in Germering near Munich, MICHAELA REHLE / Michaela Rehle/Reuters Förderung für Heizungen Lass die Sonne rein

Vom 1. April an gibt es mehr Geld für Hausbesitzer, die ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen. Auch wer seine Anlage klimagerecht modernisiert, kann Zuschüsse erhalten.

BGH-Urteil Geld zurück für abgebranntes Auto

Der Neuwagen hat Mängel - eigentlich will der Käufer ihn zurückgeben. Doch dann brennt das Fahrzeug aus. Trotzdem darf er vom Auto-Konzern sein Geld zurückverlangen, hat der BGH geurteilt.

Dienstag, 24. März 2015
Rekord-Dividenden Dax-Konzerne zahlen Aktionären fast 30 Milliarden Euro

Die großen deutschen Konzerne verdienen trotz Krisen und Niedrigzinsen bestens - und lassen die Aktionäre daran teilhaben. Sie schütten für 2014 so viel Dividende aus wie nie zuvor.

Datenschutz Intimes im Angebot

Sicherheitslücke bei einer der größten deutschen Auskunfteien: Praktisch ohne Überprüfung waren sensible Finanzdaten von Millionen Deutschen einsehbar - schnell, einfach und für gerade einmal 20 Euro.

Geldanlage Japanische Magie

Rasant steigende Kurse - obwohl die Anleger Aktien verkaufen? Die Regierung in Tokio macht es möglich. So will sie das Land aus der Lethargie reißen.

Religion und Geld Im Namen des Koran

Finanzgeschäfte ganz ohne Zinsen, kann das funktionieren? Als Chef der ersten islamischen Bank hierzulande ist Kemal Ozan davon überzeugt.

Steuererklärung Im Zahlendschungel

Allein der Gedanke an die Steuererklärung verdirbt vielen die Laune. Im Mai endet schon wieder die Abgabefrist. Wer sich die Mühe macht, bekommt im Durchschnitt Hunderte Euro zurück.

Montag, 23. März 2015
Tipps zur Geldanlage Riester-Vertrag oder eigener Sparplan?

Wie kann man klug für den Ruhestand vorsorgen? Absolute Sicherheit bietet ein Riester-Vertrag - Flexibilität hingegen ein Fondssparplan. Welche Anlage welche Vorteile bringt.

Freitag, 20. März 2015
Skatbank Vergesst den Dispo

Erst Strafzinsen, nun der Dispo: Die Skatbank ist immer für eine Überraschung gut. Als erstes Institut schafft sie jetzt den umstrittenen Überziehungszins ab.

Donnerstag, 19. März 2015
Mietpreisbremse, Oliver Berg / dpa Mietrecht Fluch der guten Tat

Bestimmte Renovierungsklauseln hält der Bundesgerichtshof neuerdings für unzulässig. Das ist gut so. Eins zeigt sich aber auch - die Urteile zum Mietrecht sind zu kompliziert geworden.

BGH-Urteil Vodafone durfte nicht mit Schufa drohen

Erfolg für Verbraucherschützer: Der BGH urteilt, dass Vodafone säumige Zahler nicht mit einem Hinweis an die Schufa unter Druck setzen durfte.

Mittwoch, 18. März 2015
IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Schönheitsreparaturen: Wird das Mietrecht immer mieterfreundlicher?

Wenn Vermieter eine Wohnung unrenoviert an Mieter übergeben, sind Klauseln im Mietvertrag zu fälligen Schönheitsreparaturen ungültig. Das entschied der BGH. Mieter müssen in diesen Fällen nicht die Wohnung renovieren oder für unterlassene Renovierungen Schadenersatz zahlen.

Umzug, Miete, Nebenkosten, Studie, Bodo Marks / dpa-tmn Auszug aus der Mietwohnung Was kommt bei der Renovierung auf mich zu?

Im Mietvertrag steht, welche Renovierungsarbeiten der Mieter vor dem Auszug durchführen muss. Doch viele Klauseln sind rechtlich unwirksam. In diesen Fällen kann der Mieter das Renovieren dem Vermieter überlassen.

Kündigung vor Gericht Rauchender Mieter muss Wohnung nicht zwangsweise räumen

Weil er seine Nachbarn mit Zigarettenqualm belästigt haben soll, wurde einem Rentner fristlos gekündigt. Eine Zwangsräumung ist aber nun abgesagt. Noch besteht nämlich die Chance, dass er dauerhaft bleiben darf.

Wohnung mieten Mietvertrag Mieter Vermieter Schönheitsreparaturen Malerarbeiten, Axel Heimken /  A. Heimken/dpa Mietrecht Musik und Schönheitsreparaturen: Welche Regeln gelten für Mieter?

In einer Mietwohnung sollten Mieter Ruhezeiten einhalten und kleinere Renovierungsarbeiten übernehmen. Wann es wie laut werden darf, welche Regeln für Schönheitsreparaturen gelten - und welche der Mieter ignorieren kann.

Karlsruhe BGH stoppt Benachteiligung von Mietern bei Schönheitsreparaturen

Wenn Mieter eine Wohnung unrenoviert übergeben bekommen, müssen sie beim Auszug keine Renovierungsarbeiten leisten oder Schadensersatz zahlen. Das hat jetzt der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden.

Tipps zur Geldanlage So investiert man am besten für Kinder

20 Euro hier, 50 Euro dort: Viele Eltern stehen vor der Frage, wie sie Geldgeschenke für ihre Kinder anlegen sollen. Zum klassischen Sparbuch gibt es gute Alternativen.

Dienstag, 17. März 2015
Dividenden So verdienen Anleger bei Firmengewinnen mit

Geringe Zinsen für Sparer machen Geldanlagen in Aktien so attraktiv wie lange nicht mehr. Finanztest hat die Dividendenpolitik der Dax-Konzerne untersucht. Was Anleger wissen sollten.

, SZ-Grafik Richtiges Sparen Was aus 1000 Euro werden kann

Wohin mit dem Geld? Aufs Sparbuch oder doch lieber in Gold, Unternehmensaktien und Bundesanleihen investieren? Eine Grafik zeigt, was in den verschiedenen Anlageklassen aus 1000 Euro geworden wäre.

Neue Gebühr Postbank droht Kunden mit Rauswurf

Von April an verlangt die Postbank von den meisten ihrer fünf Millionen Girokonto-Kunden 99 Cent für eine Überweisung per Papier. Wer die nicht zahlen will, wird gekündigt.

Montag, 16. März 2015
Twitter Prices At $23-25 Per Share Ahead Of IPO, Simon Dawson/Bloomberg Mobiler Bezahldienst Square Großes Geld mit kleinen Beträgen

Überweisungen sind in den USA ziemlich kompliziert, viele Amerikaner füllen noch immer knittrige Schecks aus. Das Start-up Square des Twitter-Gründers Dorsey setzt jetzt auf einfaches Bezahlen selbst für kleinste Summen - und macht den Banken Konkurrenz.

Sonntag, 15. März 2015
Deutscher Fernsehpreis - Roter Teppich, Caroline Seidel/dpa Robert Geiss Da lacht der Millionär

Robert Geiss' Beruf ist es, seinen Reichtum möglichst vielen Menschen zu zeigen. Er macht das bei RTL2. Jetzt wirbt er für ein Programm zur Geldanlage. Experten raten allerdings ausdrücklich von einem Investment ab.

, Lisa Bucher Wachsende Ungleichheit Armut ist teuer

Es ist paradox: Wer weniger hat, zahlt öfter drauf. Für die Reichen hingegen gilt schon das alte Bibelwort: "Wer hat, dem wird gegeben." Die Folgen der Armut treffen die ganze Gesellschaft.

Mittwoch, 11. März 2015
Discarded electronic parts are seen at a newly opened electronic waste recycling factory in San Jose, © Juan Carlos Ulate / Reuters / REUTERS Bessere Verwertung von Elektroschrott Was das neue Elektrogesetz bedeutet

Bislang landen zu viele Elektrogeräte im Hausmüll - wertvolle Rohstoffe gehen verloren. Die Regierung will die Händler verpflichten, alte Produkte zurückzunehmen. Wie wirkt sich das auf Verbraucher und Unternehmen aus?

Dienstag, 10. März 2015
Geringere Kartengebühren EU-Parlament macht bargeldloses Bezahlen billiger

Bisher verdienen Banken und Kreditkartenfirmen kräftig mit, wenn ein Händler etwas bargeldlos verkauft. Bald soll nun aber eine Obergrenze für die Gebühren gelten - und der Einkauf so billiger werden.

Montag, 9. März 2015
Fragen zur Geldanlage Bank oder Kunde - wem gehört die Vertriebsvergütung?

Wer nicht widerspricht, muss womöglich bald zahlen: Per Brief verkünden die Sparkassen eine Änderung ihrer Geschäftsbedingungen. Aber ist es überhaupt in Ordnung, wenn Banken Provisionen für die Vermittlung von Wertpapieren einbehalten wollen?

Donnerstag, 5. März 2015
Bund verkauft ostdeutsche TLG-Wohnungen, Arno Burgi; dpa / picture alliance / dpa Wohnungsmarkt Was Sie zur Mietpreisbremse wissen müssen

Der Bundestag hat die Mietpreisbremse beschlossen. Was ändert sich jetzt für Mieter, Eigentümer und Makler?

, Women on $20s US-Banknoten Schönerer Schein

Auf dem 20-Dollar-Schein in den USA ist ein Präsident zu sehen, der Banknoten hasste. Nun kann man im Internet dafür votieren, eine Frau auf die Banknote zu bringen. Es wird Zeit: Noch nie hat es eine Frau auf einen US-Geldschein geschafft.

Große Koalition Bundestag beschließt die Mietpreisbremse

Besserer Schutz für Mieter - oder wirkungslose Maßnahme? Nach langem Ringen innerhalb der großen Koalition passiert die Mietpreisbremse den Bundestag. Mieter könnten künftig um hohe Maklerprovisionen herumkommen.

Einkommen von Paaren Männer bleiben Hauptverdiener

Beim Geld hört die Gleichheit auf: Bei vier von fünf Paaren erwirtschaftet der Mann das höhere Einkommen - vor allem, wenn die Partner verheiratet sind.

, Tom Bagley / AP Star-Trek-Schauspieler Leonard Nimoy Kanadas Nationalbank warnt vor "Spocking"

"Mr. Spock" war ihnen lieb und teuer: Kanadische Star-Trek-Fans trauern um Leonard Nimoy, indem sie die Fünf-Dollar-Note per "Spocking" umgestalten. Die Nationalbank ist nicht begeistert.

Montag, 2. März 2015
Sparkassen Logo, Martin Gerten / dpa Kommunen sollen helfen Notruf in der Provinz

In Dinslaken ist etwas passiert, was eigentlich nicht passieren darf in der netten, heilen Sparkassen-Welt: Wegen des allzu sorglosen Umgangs mit Krediten braucht die örtliche Sparkasse nun dringend frisches Kapital. Der Fall zeigt exemplarisch die Schwachstellen lokaler Banken in Deutschland auf.