Samstag, 22. November 2014
Spanish Taxi Drivers Protest Against Uber Technologies Inc. Taxi App, Angel Navarrete / Bloomberg Hybris der Silicon-Valley-Manager Empört Euch nicht, erhebt Euch!

In der globalen Wirtschaft steht der Nutzer im Mittelpunkt. Benimmt sich ein Anbieter daneben, kommt es auf ihn an. Er muss Eigeninitiative zeigen.

Reaktion auf Marktmacht Europaparlament bringt Google-Entflechtung ins Spiel

Angriff aus Brüssel: Das Europaparlament fordert die EU-Kommission auf, eine erzwungene Abspaltung der Suche aus dem Google-Geschäft in Erwägung zu ziehen. Damit erhöhen die Abgeordneten den Druck im Wettbewerbsverfahren.

Freitag, 21. November 2014
Craig Federighi, Jeff Chiu / AP Vernetztes Wohnen So smart sind Apple, Google und Microsoft

Die großen US-Konzerne Apple, Google und Microsoft setzen auf das Smart Home und arbeiten an schlauen und vernetzten Produkten für daheim. Den deutschen Herstellern will das Wirtschaftsministerium helfen.

A person plays a video game at a Sony Playstation in Sony store in Berlin, THOMAS PETER / REUTERS News zu Games, Konsolen und Apps Hacker wollen drei Games-Plattformen geknackt haben

Die Hackergruppe DerpTrolling beahauptet, in die Games-Plattformen PlayStation Network, 2K Game Studios und Windows Live eingebrochen zu sein und dort Nutzerdaten gestohlen zu haben. Unklar bleibt, ob diese Daten echt sind. Neuigkeiten aus der Welt der digitalen Spiele im SZ.de-Überblick.

Neuer Dienst "Contributor" Google startet Bezahldienst für Journalismus

Weg mit den Anzeigen: Der Internetkonzern Google testet einen Dienst, mit dem Nutzer für das Angebot von Online-Medien bezahlen können. Der Deal: Wer eine Monatsgebühr entrichtet, bekommt keine Google-Reklame angezeigt.

Klage beigelegt Google einigt sich mit Patent-Konsortium Rockstar

Jahrelang stritten sich Google und das Konsortium Rockstar, zu dem auch Apple und Microsoft gehören, um Mobilfunk- und Suchmaschinenpatente. Jetzt haben sich die Kontrahenten vor Gericht geeinigt.

Apparent Banksy graffiti on surveillance surfaces, Neil Munns / dpa NSA Der Lohn der Lauscher

Eine Vodafone-Tochter hat Geheimdiensten stärkeren Zugang zu Daten verschafft als bisher bekannt. Die Firma bekam dafür offenbar Geld - und soll für die Lauscher auch bei der Konkurrenz eingebrochen haben. Für den Telefonkonzern steht viel auf dem Spiel.

Donnerstag, 20. November 2014
Umstellung der Übertragungstechnik Was Kunden über das digitale Netz der Telekom wissen müssen

Bis 2018 stellt die Telekom ihr Telefonnetz komplett auf eine neue, digitale Übertragungstechnik um. Für die Kunden ist das zumeist bequemer. Ein Überblick, was sie dabei beachten sollten.

Cyberkriminalität Angst, den Anschluss zu verlieren

Kriminelle bewegen sich virtuos im Internet. Ermittler kommen nicht mehr hinterher. Beim BKA-Kongress rufen sie um Hilfe - und fordern Befugnisse, bei denen sich Datenschützer schnell querstellen.

Mobiltelefon, Arno Burgi / dpa Neue Snowden-Dokumente Vodafone-Firma soll für Spähauftrag kassiert haben

Neue Dokumente des Whistleblowers Snowden zeigen, dass die heutige Vodafone-Tochter Cable & Wireless dem britischen Geheimdienst GCHQ geholfen hat, Kunden der Konkurrenz auszuspähen.

, Leon Neal / AFP Yahoo als Suchmaschine in Firefox Bye Bye, Google

Wer den Browser Firefox herunterlädt, dem wird seit Jahren Google als voreingestellte Suchmaschine mitgeliefert. Das ändert sich nun in einigen Ländern. Die Firefox-Stiftung Mozilla hat eine Allianz mit dem Internetkonzern Yahoo vereinbart. Der hofft auf einen Wachstumsschub.

Beats Music, Daniel Naupold / dpa Alle News zu iPhone, iPod und Apple Watch Beats soll auf dem iPhone vorinstalliert werden

Apple will seinen Rückstand im Streaminggeschäft aufholen: Der kürzlich übernommene Dienst Beats soll künftig als Standard-App auf iPhones vorinstalliert werden - und damit Spotify Konkurrenz machen.

Schutz für Aktivisten Amnesty warnt vor Späh-Software auf dem Rechner

Werde ich überwacht? Diese Frage sollen Aktivisten und Journalisten nun beantworten können. Amnesty International hat eine Software vorgestellt, die besonders gut versteckte Trojaner erkennen soll.

Mittwoch, 19. November 2014
Images of WhatsApp As Facebook Inc. Makes Acquisition For $19 Billion, Brent Lewin / Bloomberg Verschlüsselung bei Whatsapp Freund oder Feind

Bislang machte Whatsapp eher mit Sicherheitslücken von sich reden. Nun schirmt der Dienst die Nachrichten seiner Nutzer vor dem Zugriff der Geheimdienste ab. Das ist gut, aber nicht gut genug. Denn der Vorstoß lenkt von einer wichtigen Frage ab.

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Wie schützen Sie sich vor Phishing?

Sie haben Post. Finden sich in Ihren E-Mail-Postfächer auch gefälschten Rechnungen und Anschreiben? Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen mit Phishing-Attacken und wie Sie sich schützen.

Twitter - 2. Quartal, Christoph Schmidt / dpa Neue Suchfunktion Twitter schafft das Vergessen ab

Es sind hunderte Milliarden Nachrichten - und jeden Tag kommen unzählige hinzu: Twitter baut seine Suchfunktion aus, die Nutzer können künftig jeden Tweet finden, der jemals gepostet wurde. Ein gewaltiger Datenschatz, der manchen nervös machen dürfte.

Phishing, Ole Spata / dpa Neue Phishing-Welle Bloß nicht öffnen

Mahnende Post von der Deutschen Telekom, von einer Sparkasse oder von Paypal? Mitnichten. Kriminelle verschicken derzeit unzählige mit Viren verseuchte E-Mails. Was die Empfänger tun und lassen sollten.

Sprache bei Whatsapp LOL? Grinsekugel!

Wie verändert sich Sprache bei Whatsapp? Forscher wollen untersuchen, wie sich die Nutzer des Nachrichtendiensts unterhalten. Von den Ergebnissen erhoffen sie sich Hilfe für ein weiteres Projekt: einen Chat-Roboter, der selbstständig im Netz kommuniziert.

WhatsApp, Jens Kalaene / dpa Verschlüsselung von Kurznachrichten Whatsapp setzt endlich auf Privatsphäre

Whatsapp eilte der Ruf der "Super-Wanze" voraus, nun wagt das Unternehmen einen radikalen Schnitt: Die Komplett-Verschlüsselung ist ein Meilenstein für Messenger-Dienste - Sicherheitsexperten hoffen darauf, dass das Beispiel Schule macht.

Dienstag, 18. November 2014
Screenshot der "Groups" Facebook startet eigene App für Gruppen

Wohnungssuche, Fußballfans, Schnäppchenjäger organisieren sich auf Facebook oft in Gruppen. Die Funktion ist sehr beliebt - nun veröffentlicht das soziale Netzwerk dafür eine eigene App.

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung Whatsapp verschlüsselt Nachrichten nun komplett

Es ist ein großer Schritt Richtung Privatsphäre: Der Kurznachrichtendienst Whatsapp will seine Nachrichten ab sofort vollständig verschlüsseln. Das Update gilt jedoch vorerst nur für Nutzer von Android-Smartphones.

Ein Haus, das twittert "Tom Coates hat das Haus verlassen"

Wenn Tom Coates wissen will, ob Einbrecher in seinem Haus sind, schaut er bei Twitter nach. Er hat die Geräte daheim so programmiert, dass sie wichtige Informationen direkt ins Netz zwitschern. Sein Körpergewicht gehört mittlerweile nicht mehr dazu.

Software beschreibt automatisch Fotomotive Was siehst du auf dem Bild, Google?

In Worte fassen, was auf einem Foto zu sehen ist: Für Computer war das bislang eine unlösbare Herausforderung. Jetzt haben Google-Forscher ein Verfahren entwickelt, das Bilder in Sprache umsetzen können soll.

Sebastian Nystrom, head of product business at Nokia Technologies, presents N1, Nokia's new Android tablet, at the Slush 2014 event in Helsinki, LEHTIKUVA / REUTERS Legendärer Hardware-Hersteller Nokia präsentiert Android-Tablet

Nokia verkauft keine Smartphones mehr, dafür nun aber Tablet-Computer: Das N1 ist das erste Gerät des finnischen Herstellers nach dem Teilverkauf an Microsoft. Ob Nokia jemals wieder Mobilgeräte herstellt, war lange fraglich.

People walk past a Samsung stand at the Mobile World Congress in Barcelona, ALBERT GEA / REUTERS News aus der Android-Welt Samsung will weniger Smartphones anbieten

Samsung muss sparen, das bekommen nun die Kunden zu spüren: Der Konzern will künftig weniger Smartphone-Modelle verkaufen.

File photo of Google Inc. co-founder Brin wearing Google Glass glasses in New York, CARLO ALLEGRI / REUTERS Google Glass Ungeliebtes Prestigeprojekt

Die umstrittene Google-Brille sollte längst auf dem Markt sein, doch der Konzern zögert noch. Einiges deutet darauf hin, dass es mit dem Prestigeprojekt nicht so gut läuft.

"Snapcash"-Funktion Snapchat ermöglicht Geldtransfer zwischen Nutzern

Neben Selfies mit automatischem Verfallsdatum können sich Snapchat-Nutzer künftig auch Geldbeträge schicken - zumindest in den USA. Was hinter "Snapcash" steckt.

Montag, 17. November 2014
IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Kann Facebook die Bürokommunikation erleichtern?

Etliche Menschen nutzen Facebook heimlich im Büro, meist zu privaten Zwecken. Nun will Facebook eine Plattform anbieten, die die berufliche Kommunikation erleichtern soll. Kann Facebook die Platzhirschen Microsoft oder Google verdrängen?

People pose with laptops in front of projection of Facebook logo in this picture illustration taken in Zenica, DADO RUVIC / Dado Ruvic/Reuters "Facebook at work" Auf der Suche nach dem Wow-Effekt

Viele Unternehmen verbieten ihren Angestellten, Facebook in der Arbeitszeit zu nutzen. Nun entwickelt der US-Konzern eine neue Plattform für den Büro-Alltag. Doch was passiert mit den Daten?

, Ubisoft / Ubisoft Computerspiel "Assassin's Creed Unity" Routine an der Guillotine

Die Orgien des Marquis de Sade, die Enthauptung von Ludwig XVI.: Für den jüngsten Teil von "Assassin's Creed" wurde Paris zu Zeiten der französischen Revolution nachgebaut. Aber reichen Historie und Detailversessenheit allein für eine spannende Geschichte?

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Intelligente Haustechnik - überflüssiges High-Tech oder Hilfe im Haushalt?

Unternehmen wie die Telekom werben für intelligente Haustechnik, die das Alltagsleben erleichtern soll. Halten Sie diese Modernisierung im Haus für nötig und gewinnbringend, oder handelt es sich um überflüssigen Schnick-Schnack?

Hashtag #OpKKK Anonymous kapert Twitter-Account des Ku-Klux-Klans

"Ihr hättet mit uns rechnen sollen": Mitglieder des Netz-Kollektivs Anonymous haben den Twitter-Account des Ku-Klux-Klans übernommen. Die Hacker wollen sich dafür rächen, dass der KKK Demonstranten in der US-Stadt Ferguson mit tödlicher Gewalt gedroht hatte.

Smart Home, chesky - Fotolia; chesky/fotolia / chesky - Fotolia "Smart Home" Intelligente Kühlschränke sind nur der Anfang

Energie sparen, Sicherheit für Alte - oder einfach Bequemlichkeit. Damit wollen Unternehmen wie Telekom und RWE intelligente Haustechnik verkaufen. Doch wer ein Heim baut, legt noch immer mehr Wert auf gute Fliesen als auf ein "Smart Home".

Neuer Dienst für Unternehmen Facebook will ins Büro

Facebook im Büro? Das sieht nicht jeder Chef gerne. Doch es könnte sich ändern: Das soziale Netzwerk arbeitet einem Zeitungsbericht zufolge an einem Dienst, der sich speziell an Unternehmen richtet.

Samstag, 15. November 2014
Eingepflanzter Mikrochip Sparbuch für Bitcoins

Martijn Wismeijer hat sich in jede Hand einen Mikrochip operieren lassen. Der soll als eine Art Geldbörse für die virtuelle Währung Bitcoins funktionieren - aber nur, wenn man ein Handy in der Tasche hat.

Freitag, 14. November 2014
Stratfor-Hacker Jeremy Hammond Passwort: Katzenname

Jeremy Hammond wurde zu zehn Jahren Haft verurteilt, weil er interne E-Mails des Think-Tanks Stratfor an die Enthüllungsplattform Wikileaks weitergegeben und Kreditkartennummern kopiert hatte. Ermittler kamen ihm auf die Spur, weil er seinen Laptop selbst nur unzureichend schützte.

Beam, Beam / Beam Kurznachrichten-App Beam Erst denken, dann schreiben

Man verplappert sich so leicht im Gespräch. Zum Glück lassen sich Nachrichten im Netz vor dem Senden gegenlesen. Doch nun macht die Messaging-App Beam die Online-Kommunikation vollständig transparent.

IMSI-Catcher US-Justizministerium lässt Telefone aus der Luft überwachen

Flugzeuge mit einer Mobilfunkstation an Bord fliegen über die USA und scannen alle Telefon-Besitzer in Reichweite. Laut einem Medienbericht ist beinahe jeder US-Bürger betroffen.

Online-Netzwerk Twitter-Anleihen sind jetzt Ramsch

Schlechte Quartalszahlen und zu wenige neue Nutzer: Die schlechten Nachrichten für den Onlinedienst Twitter reißen nicht ab. Jetzt stuft die Ratingagentur Standard & Poor's die Twitter-Anleihen auch noch auf Ramsch-Niveau herab.

Donnerstag, 13. November 2014
World of Warcraft, Blizzard / Blizzard Neues Computerspiel von Blizzard Melodien für Milliarden

Der Videospiel-Hersteller Blizzard wagt sich nach "World of Warcraft" an ein neues Game: "Overwatch". Die Protagonisten sehen aus, als wären sie einem Animationsfilm wie "Toy Story" entnommen, tragen jedoch gefährliche Waffen. Ein Ballerspiel für die ganze Familie.