Animationsfilm Niko 2: Kleines Rentier, großer Held

Schon wieder stehen die Weihnachtstage vor der Tür - und im Leben des kleinen fliegenden Rentiers Niko damit einmal mehr große Veränderungen an. Eigentlich hatte Niko insgeheim gehofft, dass seine Mutter Oona und sein wiedergefundener Vater Prancer, ein Rentier des Weihnachtsmannes, doch wieder ein Paar werden. Stattdessen aber stellt ihm Oona kurz vor den Feiertagen ihren neuen Partner Lenni vor. Fast noch schlimmer ist allerdings, dass der auch noch einen kleinen Sohn und Niko mit Jonni nun also einen jüngeren Stiefbruder hat. Sich um den zu kümmern ist das letzte, worauf Niko Lust hat - und so wünscht er sich insgeheim, die kleine Nervensäge würde einfach verschwinden. Sein Wunsch geht schneller in Erfüllung als gedacht, als Jonni von einer Gruppe hinterlistiger Adler entführt wird, die im Auftrag der rachsüchtigen weißen Wölfin unterwegs sind und es eigentlich auf Niko abgesehen hatten. Voller Gewissensbisse bricht Niko auf, um seinen neuen Bruder zu finden und zu befreien. Seine Freunde Julius, das Flughörnchen, und Wilma, das Wiesel, aber auch das alte, kurzsichtige Rentier Tobias versuchen, Niko in seinem neuen und ziemlich gefährlichen Abenteuer beizustehen.

Daten zum Film
Titel Niko 2: Kleines Rentier, großer Held
Originaltitel Niko 2: Lentäjäveljekset
Erscheinungsjahr 2012
Produktion FIN/D/DK/IRL
Genre Animationsfilm
Regie Kari Juusonen, Jorgen Lerdam
Altersbeschränkung ohne Altersbeschränkung
Filmlänge 77 Min
Verleih UNIVERSUM
Filmstart 01.11.2012
Offizielle Website http://www.universumfilm.de/filme/121858/niko-2-kleines-rentier-groer-held.html
"Internet Movie Database" http://www.imdb.de/title/tt1856053/