Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 23°

Konto Sparkassen langen selbst beim Basiskonto zu

Seit Juni müssen nicht nur Sparkassen, sondern alle Banken sogenannte Basiskonten anbieten. Das sind Girokonten, mit denen man nicht ins Minus rutschen kann. Die Preisunterschiede sind beachtlich.

Von Horst Biallo, Biallo & Team

Basiskonten, die nur auf Guthabenbasis geführt werden, sind für Flüchtlinge oder sozial Schwache gedacht. Dieses Konto soll folgende Funktionen gewährleisten: - Bareinzahlungen und Barauszahlungen tätigen - Lastschriften ausführen - Daueraufträge und Überweisungen durchführen - Online-Banking Der Gesetzgeber gibt für Basiskonten keinen festen Preis vor. Er hat nur gesagt, dass dieser "angemessen" sein muss. Verbraucherzentralen verstehen darunter, dass die Entgelte dafür "keinesfalls höher sein sollten als diejenigen Kosten, die das Institut für normale Privat- bzw. Gehaltskonten verlangt."

Regionale Sparkassen und Banken

Bei den regionalen Instituten gibt es Licht und Schatten. Positiv fällt die Kasseler Bank auf, die nur zwei Euro im Monat nimmt und zwei VR-Bank-Cards gebührenfrei dazu gibt. Teuer wird es hingegen bei der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte. Die verlangt nicht nur 7,90 Euro monatliche Grundgebühr. Hinzu kommt eine Jahresgebühr von sechs Euro für die VR-Bank-Card. Zudem stellt sie 0,60 Euro für beleghafte oder telefonische Überweisungen in Rechnung. Selbst Online-Buchungen sind nicht im Preis enthalten. Für jede einzelne kassiert die Ingolstädter Bank 0,12 Euro.

Was machen die überregionalen Banken?

Besonders teuer ist die Targobank mit einer monatlichen Grundgebühr von 8,95 Euro. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen hat dieses Geldinstitut daher auch abgemahnt genauso wie die Deutsche Bank, die Postbank, die Sparkasse Holstein, die Volksbank Karlsruhe und die BB Bank. Ob und wie die Banken auf die Abmahnung reagieren, steht noch nicht fest.

Am günstigsten ist es bei Direktbanken

DKB und ING-Diba bieten gebührenfreie Basiskonten an und nehmen auch kein Geld für Buchungen oder die Girocard. Das Manko ist hier die Bargeldversorgung. Da es auch bei diesen Konten keine Kreditkarte gibt, über die beide Anbieter ansonsten ihre Bargeldversorgung im In- und Ausland abwickeln, ist man beim Basis-Konto auf die Girocard angewiesen. Bei der DKB geht das aber nur bei gut einem Dutzend Niederlassungen in Berlin und den neuen Bundesländern. Die ING-Diba verweist auf ihre 1.200 Automaten, die man oft an Aral-Tankstellen im Bundesgebiet findet. Oder man kauft für mindestens 20 Euro bei Märkten von Rewe, Penny, Toom oder Netto-Markendiscount ein und man erhält dort bis zu 200 Euro Bargeld.

Tipp:

Ein wirkliches gutes Angebot kommt von der Consorsbank. Zum gebührenfreien Online-Konto kommt eine kostenlose Girocard und sogar eine gebührenfreie Visakarte mit der man in Deutschland und dem Rest der Welt an jedem Automaten mit Visa-Zeichen kostenlos Bargeld abheben kann.Möchten Sie ein günstigeres Girokonto? Vergleichen Sie attraktive Online- und Filial-Angebote.

Gesundheitsreform auf dem Prüfstand
ANZEIGE: Versicherungsvergleich Welche private Krankenversicherung ist die beste für mich?

Ermitteln Sie mit unserem Tarifvergleich, welche Leistungen die unterschiedlichen PKV Anbieter bereitstellen und wie hoch die jeweiligen Beitragssätze sind. mehr...

Bisher waren für eine verbindliche Auskunft zu Steuerfragen - also eine schriftliche und einklagbare Information des Finanzamts - teils hohe Gebühren fällig.
ANZEIGE: Tagesgeld-Vergleich Tagesgeld-Vergleich

Sie suchen eine Geldanlage ohne bindende Laufzeit? Lassen Sie sich über unseren Rechner eine Liste der besten Tagesgeldangebote erstellen. mehr...

Germany Bavaria Diessen am Ammersee Close up of businesssman holding briefcase model released pro
ANZEIGE: Berufsunfähigkeitsversicherung Die besten Berufsunfähigkeits-Versicherungen

Egal ob für Freiberufler oder Berufsanfänger - eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet für jeden einen zusätzlichen Schutz. Finden Sie die besten Angebote die individuell auf Sie zugeschnitten sind. mehr...

Vertrag
ANZEIGE: Ratenkredit Die günstigsten Angebote für Ratenkredite

Egal, ob Ratenkredit, Autokredit oder Wohnkredit: Mit unserem Rechner finden Sie einfach und sicher den richtigen Anbieter für Ihren Wunschkredit. mehr...

Frau mit Baby, Kleinkind, Lebensversicherung
ANZEIGE: Tarifvergleich Finden Sie die günstigste Risikolebensversicherung!

Die Risikolebensversicherung zahlt im Todesfall an Hinterbliebene die Versicherungssumme und schützt so vor finanziellen Sorgen in einer schwierigen Lebenslage. mehr...

Seniorin mit Geldfächer
ANZEIGE: Tarifvergleich Welche Rürup-Rente passt zu mir?

Bei der Rürup-Rente fördert der Staat die eigenverantwortliche Vorsorge. Ein Teil der Beiträge ist steuerlich absetzbar und erleichtert den Kapitalaufbau. Finden Sie in unseren Tarif-Angeboten das für Sie passende! mehr...

Ein Richter mit einem Gesetzbuch bei Gericht Gavel in der Hand McPBBO McPBBO
ANZEIGE: Rechtsschutzversicherung Finden Sie Ihren individuellen Rechtsschutz!

Das breite Spektrum der Rechtsschutzversicherungen mit deren Tarifen und Besonderheiten finden Sie hier. Vergleichen Sie die passenden Tarife und Angebote. mehr...

Aktienkurse mit Rotstift - share price with red pencil
ANZEIGE: Tarifvergleich Sparbrief-Rechner

Sie möchten in eine festverzinsliche Geldanlage einzahlen und sind auf der Suche nach einem Sparbrief mit den bestmöglichen Konditionen. Unser Rechner hilft Ihnen bei der Auswahl. mehr...

Geldautomaten-Gebühr: Kartellamt erhöht Druck
ANZEIGE: Girokonto-Vergleich Welches ist das günstigste Girokonto?

Vergleichen Sie und finden Sie hier Ihr Konto für den Zahlungsverkehr mit den besten Konditionen. mehr...

Feedback

Geben Sie die abgebildeten Wörter ein, um Missbrauch auszuschließen:

Andere Wörter
Ihre Eingabe war ungültig
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Nachricht wurde verschickt. Vielen Dank für Ihr Feedback!