Der neue Kia StingerWeil der Weg das Ziel ist.

The Power to Surprise - Der Kia Stinger überzeugt als neues Vorzeigemodell

Eine zuverlässige Brücke schlagen zwischen technologischem Fortschritt und bewährter Tradition - das ist die Herausforderung, der sich Autohersteller heute stellen. Denn die Fahrer sind anspruchsvoll: Leistung, Effizienz, Umweltverträglichkeit und eine schnittige Optik, die die eigene Persönlichkeit unterstreicht, sind nur einige der Eigenschaften, die sich Nutzer von ihrem Fahrzeug wünschen.

Der neue Kia Stinger avanciert als anspruchsvoll designte Sportlimousine zum Vorzeigemodell der koreanischen Marke und verbindet die klassisch-elegante Optik eines traditionsreichen Gran Turismo mit anspruchsvoller Technik und modernen Features.

Und so passt sich der "Modern Gran Turismo" den Ansprüchen des Autofahrers von heute an, der sich neben maximaler Sicherheit und ausdrucksstarker Eleganz auch großen Fahrspaß und höchsten Langstreckenkomfort wünscht.

Im Trend: Fahrzeuge mit Wohlfühl-Faktor

Autofahrer nutzen ihr Fahrzeug längst nicht mehr nur rein funktional, um bestimmte Strecken zurückzulegen, sondern es dient auch zur Steigerung des persönlichen Wohlbefindens. So beschert die Fahrt im Sportwagen adrenalingeladene Glücksmomente. Moderne Features, die die Bedienung und Navigation erleichtern sowie ein bequemes Interieur runden das komfortable Fahrerlebnis gerade auf längeren Routen ab.

Stark, sportlich, elegant und richtig günstig: Mit dem viertürigen Coupé Stinger greift Kia die etablierte Oberklasse-Konkurrenz an. Die Erfolgsaussichten? Prima!
ADAC 12-2017

High Performance mit Feingefühl

Das neue dynamische Limousinen-Modell "Stinger" ist Kia's Antwort auf die steigenden Ansprüche der Autofahrer. In jahrelanger akribischer Entwicklungsarbeit entstanden, überzeugt das schnellste Serienmodell der Marke mit seinem sportlich-eleganten Design, hochentwickelten Technologien und einer souveränen Performance. Als erster Kia mit Heckantrieb oder - im Fall der Topmotorisierung - Allradantrieb und leistungsstarkem Sechszylindermotor beschleunigt der Stinger in nur 4,9 Sekunden von Null auf Hundert* und beschert seinem Fahrer so emotionale, Adrenalin-geladene Momente.

Gregory Guillaume, Designchef von Kia Motors Europe, unterstreicht den Genussmoment gerade auf langen Autobahnstrecken: "Im Stinger geht es nicht darum, als Erster am Ziel zu sein, sondern das Fahren zu genießen. Hier geht es um Leidenschaft."

*Kia Stinger 3.3 T-GDI AWD 19": Kraftstoffverbrauch kombiniert 10,6 l/100 km;
CO₂-Emission kombiniert 244 g/km.

Paul van Dyk gibt für den Kia Stinger den Ton an

Musik weckt positive Emotionen - ähnlich wie eine rasante Autofahrt nah am Tempolimit Glücksgefühle auslösen kann. Sowohl die Beschleunigung auf der Autobahn als auch das Hören eines schnellen Musikstückes wirken direkt auf das Belohnungszentrum im Gehirn und sorgen so für emotionale Momente. Vor diesem Hintergrund entstand die Kooperation, die Kia Motors für sein neues Vorzeigemodell "Stinger" mit dem Star-DJ und Influencer Paul van Dyk eingegangen ist. Hier trifft eine starke Marke auf eine starke Tonalität.

High Speed meets High Sound

Als leidenschaftlicher Musiker schätzt Paul von Dyk einen kraftvollen Sound ebenso wie die Power und Dynamik des Kia Stinger. Als Testimonial der neuen Sportlimousine zeigt er sich begeistert: "Sie ist ein echter Blickfang und vereint alles, was ich in einem Auto suche: elegantes Design, High End-Technologie, exzellenten Sound, sportliches Fahrgefühl und viel Platz." So macht das High Speed-Serienmodell seinem Markenclaim "The Power to Surprise" alle Ehre.

Der beliebte DJ steuerte in Kooperation mit Sony den Soundtrack zur Eröffnungskampagne "I am Alive" bei. Und unterstreicht mit starken Bildern die große Leistungskraft des neuen Vorzeigemodells. Auch Steffen Cost, Geschäftsführer von Kia Motors Deutschland, schätzt die Partnerschaft mit dem Berliner Musiker: "Paul van Dyk passt durch seine Ausstrahlung, seinen Stil und seine Weltoffenheit perfekt zum Stinger."

Echten Premium Klang erleben

Ebenfalls eine starke Tonalität verspricht das integrierte Harman Kardon® Premium Sound System, das ein multidimensionales Audioerlebnis garantiert. Aus 15 Lautsprechern ertönt hier Musik in exzellenter Qualität. Und erstmals kommen in einem Kia-Modell auch tieftönende Subwoofer unter den Vordersitzen zum Einsatz, um sonore Bässe auch während der Autofahrt zu garantieren - so klingt Leidenschaft.

Der Deutsche und sein Auto - eine innige Beziehung

Das Verhältnis der Deutschen zu ihrem Auto ist ein ganz besonderes - das unterstreicht auch der Mobilitäts- und Zukunftsforscher Stephan Rammler. Die Gründe leitet er unter anderem historisch ab, immerhin sei Deutschland die Wiege der Automobilität, und auch die Infrastruktur habe sich hier im Laufe der Jahre entsprechend angepasst und verändert.

Stephan Rammler betont: "Im Grunde ist in manchen Teilen Deutschlands gar kein Alltag mehr denkbar ohne Automobil. Und auch als Ausdruck der Persönlichkeit nimmt das Auto einen Stellenwert ein: "Hiermit kann man zeigen, wer man ist oder sein möchte." Entsprechend groß sind die Anforderungen der Konsumenten an ihr Fahrzeug.

Neben einem ansprechenden Design wünschen sie sich vor allem Sicherheit und technologischen Fortschritt bei größtmöglichem Komfort. Kia reagiert mit dem "Stinger" als moderne Neuinterpretation des Gran Turismo-Sportwagens auf die gesteigerte Anspruchshaltung der Nutzer.

Der Kia Stinger auf der Überholspur

Die elegante Sportlimousine überzeugt mit einem innovativen, eng an firmeninterne Entwicklungsstudien angelehnten Design. Als erstes Kia-Serienmodell in Europa mit Heckantrieb oder heckbetontem Allradantrieb beeindruckt der Stinger mit einer rasanten V6-motorisierten Beschleunigung, und legt mit einer maximalen Reisegeschwindigkeit von 270 km/h* eine kraftvolle Performance hin.

Dem Fahrer stehen hochtechnologische Sicherheitsfunktionen vom Müdigkeitswarner bis hin zum Notbremsassistenten zur Verfügung. Und im luxuriös ausgestatteten Innenraum hält das Cockpit zahlreiche Features zu Navigation und Infotainment, die ein komfortables Fahrerlebnis ermöglichen, bereit. Über eine entsprechende App lassen sich diese Dienste auch ganz bequem vom Smart- oder iPhone aus steuern. So verbindet der Kia Stinger ein temperamentvolles Fahrgefühl mit exklusivem Reisekomfort.

*Kia Stinger 3.3 T-GDI AWD 19": Kraftstoffverbrauch kombiniert 10,6 l/100 km;
CO₂-Emission kombiniert 244 g/km.

Ein starker Aufritt in elegantem Design

Bei allem technologischen Fortschritt und motorisierter Leistungskraft spielt vor allem das Design eines Fahrzeuges eine wichtige Rolle für den Autofahrer. Beim Entwurf des neuen Kia Stinger wurde deshalb viel Wert auf eine klare, elegante Optik gelegt.

Die in klassischer Gran Turismo-Tradition modern weiterentwickelte Sportlimousine wurde im Frankfurter Kia Zentrum unter der Aufsicht von Peter Schreyer, Chefdesigner der Kia Motors Corporation, und Gregory Guillaume entworfen. Die kraftvollen, auf den Heckantrieb hindeutenden Proportionen von der tiefgezogenen Motorhaube bis hin zu den die akzentuierten Flanken unterstreichen die Dynamik des Fahrzeuges.

Beeindruckende Ausmaße

Mit einer für GT-Fahrzeuge beeindruckenden Länge von 4,83 und einer Breite von 1,87 Metern gibt der Stinger ein markantes, wohl proportioniertes Erscheinungsbild im Straßenverkehr ab und verbindet anspruchsvolles Design mit hoher Funktionalität und neuesten Technologien.

Gregory Guillaume legt viel Wert auf eine stimmige Optik, die sich ganz mühelos in die Gesamtkonzeption miteinfügt: "Bei einem echten Gran Turismo dürfen Leistung und Dynamik nicht so kompromisslos realisiert werden, dass Luxus, Komfort und Grazie zu kurz kommen." Den sportlich-eleganten Charakter unterstreichen viele Design- und edle Zierelemente. Als Markenzeichen vom Hersteller Kia Motors wurde auch die Front mit dem prägnanten Kühlergrill, die sogenannte Tiger Nose, neu interpretiert.

Ab sofort sticht der Stinger („Stachel“), ein dynamischer Luxus-Sportler mit Power und Stil – und einer großzügigen Ausstattung, die sich die Konkurrenz meistens fürstlich bezahlen lässt.
ADAC 12-2017

Power von Innen: Komfort und Leistung

Im großzügigen Innenraum sorgen Ledersitze mit bequemen Seitenpolstern selbst in sportlichen Kurven für ein sicheres und komfortables Fahrerlebnis. Auf das Wesentliche reduziert ist die clean designte, horizontal verlaufende Armatur und das Cockpit mit 8-Zoll-Touchscreen, über die sich die Navigation sowie weitere Bedienelemente vom Infotainment bis hin zur Klimaautomatik ganz unkompliziert steuern lassen.

Die breite Karosserie und tiefer gelegte Sitze schaffen viel Platz für Fahrer und Beifahrer. Und selbst bei längeren Reisen muss auf umfangreiches Gepäck nicht verzichtet werden, denn der Kofferraum bietet mit einem Fassungsvermögen von 406 Litern ausreichend Staufläche.

Weitere Informationen zum Kia Stinger finden Sie hier: http://www.kia.com/de/specials/stinger/#/